Was ist mit meinem Endler Guppy los?

endler guppy - (Krankheit, Fische, Aquarium) endler guppy - (Krankheit, Fische, Aquarium)

5 Antworten

Hallo,

der Kleine wird nicht mehr lange leben. Meist sind diese Symptome die Folge einer bakteriellen Infektion - das passiert schnell mal.

Die Keim- und Bakteriendichte in einem AQ ist meistens exorbitant hoch. Wenn dann noch ein zu hoher Besatz im AQ schwimmt, zu viel gefüttert wird, zu selten ausreichend Teilwasserwechsel gemacht werden, das Wasser unter Umständen hoch mit Schadstoffen belastet ist - dann erkranken Fische schnell.

Insbesondere, wenn das körpereigene Immunsystem zusammenbricht, durch Stress z.B. Obwohl Endler-Männlein i.d.R. nicht sonderlich aggressiv sind, kommt es aber auch bei ihnen häufiger mal zu Streitereien - das verursacht z.B. Stress.

Und manchmal passiert so etwas trotz der allerbesten Pflege.

Nimms nicht so schwer

Daniela

Ok Vielen Dank!

Wie oft muss ich denn teilwasserwechsel machen bei einem 180l AQ?

LG

0
@Lenexxy02

Das kann man pauschal nicht sagen. Es kommt immer auch auf den Besatz an und auf dein Fütterungsverhalten.

Pauschal über den Daumen geht man von 30 - 40 % alle 14 Tage aus - bei einem moderat besetzten AQ mit wenig Futter.

4
@dsupper

ok ich mach jede woche einml wasserwechseln. Und in dem Becken sind 2 Antennenwelse, 7 Panzerwelse und vile endler guppys ca 6 männchen und noch einige weibchen.

0
@Lenexxy02

na, der Besatz ist für ein 180 l AQ ja sogar eher spärlich und die Wasserwechsel völlig ausreichend.

Wie gesagt, es passiert immer mal, dass ein Fisch entschwindet - nur, wenn es jetzt öfter passiert, dann gibt es dafür eine Ursache, die dann unbedingt gefunden werden muss.

4
@dsupper

ok vielen Dank! Ich hoffe das passiert nicht öfters.Wie viele antennenwelse könnte ich noch dazutun? Ich hätte gerne noch ein oder zwei weibchen .

0
@Lenexxy02

Wie lange hast du die Welse schon? Es kommt sehr häufig vor, dass die sich vermehren - und zwar oft fast genau so heftig wie Guppys.

1
@dsupper

die Antennenwelse sind beide männchen, das eine ist ca ein dreiviertel jahr alt und das andere ist vllt ein halbes jahr alt aber ich hab den großen erst seit 8 monaten und den kleinen seit 4.

0
@Lenexxy02

ah ok, dann solltest du vllt. erst einmal 1 Weibchen kaufen? Und schauen, wie sich die Sache entwickelt! sonst kommst du nachher um in kleinen Antennenwelsen - und leider wird man die auch nur sehr schwer los ...

1
@dsupper

das eine ist ein L183 und da hatte ich schon mal ein weibchen zu aber das hat einfach nichts mehr gefressen und ist dann gestorben und jetzt weißich nicht ob das daran liegen kann dass die männchen sie nicht ans futter gelassen haben oder was die ursache war. Das L183 Männchen sehe ich auch immer seltener am futter! Kann das sein dass der größer den kleineren nicht ans futter lässt?

0
@Lenexxy02

Sicher, dass es L183 sind? Die werden gerne unter der Bezeichnung im Zooladen verkauft - sind aber nur die ganz "gewöhnlichen" Braunen Antennenwelse = Ancistrus sp.

In einem Gesellschafts-AQ finden die Ancistrus eigentlich immer Futterreste, die ja überall herunterfallen. ansonsten solltest du vllt. an zwei verschiedenen Stellen füttern?

0
@dsupper

ich habs versucht, also zwei kleinere zuccini scheiben an beiden enden des AQ zu füttern aber an die eine gehen dann die garneken und an die andere geht Anton (der große Braune Antennenwels)

0

Kannst du etwas genauer sein mit den "Symtomen"?

mehr symtome kann ich nicht sagen es ist eben nur das...

0

Luftbeutel funktioniert nicht mehr. So kann es auch nicht mehr fressen und verhungert. 

Danke

Er frisst noch wenn ich es ihm möglich mache. Woran liegt das denn?

0

Was möchtest Du wissen?