Was ist ein Tisch (Hausaufgabe Philosophie)?

6 Antworten

Das Vorbild für den Urtisch war vielleicht der Rücken eines 4beinigen Lasttieres, des Esels z.B.

Vom Tier zum Hilfsmittel für den Menschen, der so wenig spezialisiert ist, daß er der Hilfsmittel bedarf.

Vom Tisch zum Stuhl, die Fläche für Belastung, die Beine für die komfortable Höhe des aufgerichteten Säugetiers Mensch, des Primaten auf 2 Beinen (only).

Das Geheimnis des Tisches ist nicht die Materie, sondern die physikalische Konstruktion, die der Natur, dem Tierrücken, abgelauscht ist.

Wie übrigens die meisten Errungenschaften der Technik. Dazu gibts auch Bücher.

Somit wäre der Tisch eine technisches Gerät. Ist er das?

Man kann z.B. argumentieren das ein Tisch ist ein Konzept ist:

1) Die physische Welt ist real und sie ist getrennt vom menschlichen Verstand.

2) Die physikalische Realität besteht aus fundamentalen Teilchen der Materie - Atome, Quarks oder Planck-Einheiten.

3) Diese grundlegenden Einheiten sind auf verschiedene Arten angeordnet.

4) Der menschliche Geist benennt bestimmte Arrangements der Materie als Objekte (z.B. Tisch) zur einfachen Bezugnahme.

5) Etwas einen Namen zu geben, erzeugt keinen neuen Tisch.

6) Daher sind alle Tische lediglich Verweise auf Teile der Materie, nicht auf unabhängige, selbststaendig existierende Tische.

Ein Tisch ist eine aus hartem Mateial gefertigte waagerechte Fläche, mit einer Stützkonstruktion versehen (Meistens drei oder mehr Beine; kann aber auch eine Aufhängung sein.) Ziel ist, das der Mensch auf dieser Fläche in angemessener Höhe über Boden seine Tätigkeiten verrichten kann.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Du Halunke

0
@Cheerssleep

Bitte Dein Kommentar erläutern. Der Text ist nicht kopiert, sondern selbst verfasst.

0

Wobei die Fläche nicht waagerecht sein muss, manchmal ist sie auch schräg ;)

1

Was möchtest Du wissen?