Was ist ein Odem?

10 Antworten

Das hebräische Wort "rúach" und das griechische Wort "pneuma" haben beide die Grundbedeutung von „Atem“ / "Odem".

>Sie können auch den Wind bezeichnen, die Lebenskraft in lebenden Geschöpfen, den Geist des Menschen, Geistpersonen, einschließlich Gottes und seiner Engelgeschöpfe, und Gottes wirksame Kraft oder seinen heiligen Geist.     (Vgl. L. Koehler, W. Baumgartner, Lexicon in Veteris Testamenti Libros, 2. Auflage, Leiden 1958, S. 877—879; W. Gesenius, Hebräisches und aramäisches Handwörterbuch über das Alte Testament, 17. Auflage, unveränderter Nachdruck 1962, S. 683, 684; Theologisches Wörterbuch zum Neuen Testament, herausgegeben von G. Friedrich, Bd. VI, 1959, S. 330—450.) 

All diese Bedeutungen haben etwas gemeinsam: Sie beziehen sich auf etwas für den Menschen Unsichtbares, auf eine in Bewegung befindliche Kraft. Diese unsichtbare Kraft kann sichtbare Auswirkungen hervorrufen.<

("Einsichten", Band 1, S. 842, 843)

Der Lebensatem, den Gott bei der Schöpfung dem Lehmkörper eingehaucht hat. Alles symbolisch: Unser Leben stammt von Gott ab. Heute wissen wir, dass es eine allmähliche Entwickluung war. Aber der Ursprung der Idee und das Begleiten unseres Aufwachsens geschieht durch Gott.

Was möchtest Du wissen?