Was ist der beste Köder für Mausefallen?

14 Antworten

Ich weiß die frage ist schon ne weile her aber die antwort könnte auch f<r zukünftige Leser nützlich sein :)

Ganz klar Nutella! Ich habe die erste Maus nach 30 Minuten an der Falle gehabt, jedoch wurde diese ausgelöst und die Maus hat es dann so gefressen, danach die Falle wieder aufgestellt und kurz in die stadt gefahren. Als ich nach ca. 1,5-2 Stunden zurück kam hat die Falle zugeschnappt =)

Erdnussbutter soll wohl auch gut sein Speck und Käse wiederum gar nicht.

Ich denke das liegt daran das die Mäuse in den haushalten an sowas nicht dran kommen (Glas) und der süßen Versuchung nicht wiedersehen können.

Freundliche Grüße vom Bauernhof

Käse sagt zwar jeder, aber viel besser sind (Wal-)Nüsse!!!! Hat mir ein Kumpel aus Ungarn verraten. Ich kanns mir nicht erklären, da Walnüsse für uns Menschen nicht duften, aber es klappt wirklich 100x besser und hält auch viel länger frisch. Trotz Maus im Keller blieb die Käse-Falle immer leer, aber die Nuss-Falls... Wow.

Ich hab alles probiert, Nüsse, Rosinen, Nutella, Schinken usw. Nur die Kalbsleberwurst, die hats geschafft. Nach spätestens 2 Stunden wars erledigt.

Vieles habe ich schon ausprobiert - entweder war das Mäuslein schlauer oder der Köder geschmacklich zu schnöde. Eines Tages verfiel ich auf die Idee, meine SuperCat mit Rübensirup zu bestücken. Die Konsistenz ist fester als Nutella und klebt vor allen Dingen wahnsinnig - auch an der Mausezunge. 100 % Fanggarantie über Nacht, manchmal dauerte es nur wenige Stunden bis zum Erfolg!

Genau wie Kirwelouis geschrieben hat: Mit einer Lebendfalle und Snickers habe ich noch am selben Abend gleich zwei Mäuse gefangen und in den Wald gebracht. Keine 2 Stunden und die erste war in der ersten Falle und keine weiteren 2 Stunden war auch die nächste in einer weiteren Falle. Jetzt ist wohl erst einmal Ruhe.

Was möchtest Du wissen?