Schlaues Mäuschen fangen

49 Antworten

Hallo! Dabei ist das so einfach. Ich habe schon zig Mäuse gefangen und immer unbeschadet ( das sollte man immer machen, sie hat ebenso eine Chance verdient wie ein Hund oder eine Katze ) ausgesetzt. Du stellst einen Plastikeimer mit Inhalt Käse oder Wurst neben ein Möbelstück in etwa gleicher Höhe. Natürlich kein Stuhl mit Holzbeinen. Die Maus wird immer hineinspringen und - im Gegensatz zu einer Ratte - nicht heraus können. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Ich hab doch eine Lebendfalle! Die Frage war, warum die anfangs nicht reingingen...

0

Allen erstmal herzlichen Dank für die Anteilnahme.

Ich dachte schon, Mäuslein hätte mein Haus freiwillig verlassen - sie hatte sich nur tagsüber in irgendeinem Versteck absolut ruhig verhalten. Am Morgen fand ich dann angefressenes Brot und eine angefressene Weintraube auf dem Küchentisch...

Also hab ich mir überlegt, wie sie da raufkommt - und hab Abends meine Strickjacke von der Stuhllehne genommen. An den metallnen Stuhlbeinen und den lackierten hohen Tischbeinen kann sie nicht hoch.

In die Falle hab ich einen Fruchtgummi, ein Stückchen Schokolade und eine angefressene Weintraube, außerdem einen Vollkornbrotkrümel.

Während ich spätnachts am PC saß, hörte ich aus der Küche plötzlich ein Geräusch - und tatsächlich saß Mäuschen in der Falle. Das Tierchen war so klein, dass es dort herumlaufen konnte. Am Morgen sah ich, dass die Schokolade, die Weintraube und das Brot weg waren, den Fruchtgummi hat sie dann erst viel später angeknabbert. Vor Schreck hat sie alles voll gekotet - weniger schlaue Mäuse taten das nicht.

Vorhin hab ich sie zum Waldrand getragen, an einer trockenen Stelle rausgelassen und noch ein paar Krümel ins Gebüsch geworfen.

Fazit: Ein schlaues Mäuschen geht dann in die Falle, wenn es woanders nicht mehr an Fressbares rankommt. Noch ein Tipp für Mäusefänger: Falle an einer versteckten Stelle aufstellen. Dort trauen sie sich eher rein.

Kann man es dann nicht vllt nochmal mit Brot oder einer Brotpackung in der Falle versuchen? Oder du probierst mal eine andere Variante von Lebenfalle aus. Hatten letztens auch ne Maus die zu klein für unsere Falle war. Die ist immer wieder rausgeklettert. Dann haben wir eine mit anderer Technik gekauft und es hat keine drei Minuten gedauert bis die Maus drin war. :) Haben nen Apfel als Köder benutzt.. Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?