Was ist das UNNÖTIGSTE Fach in der Schule?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sport ist alleine aufgrund von Dingen wie der Beweglichkeit, Teamfähigkeit usw. sicherlich nicht so unnötig wie manche andere Fächer.

Für mich persönlich ist es Religion. Ich bin Atheist und vor allem auch wegen dem Lehrer lernen wir dort einfach nichts sinnvolles (Abiturjahrgang, Gymnasium). Das ist die größte Zeitverschwendung, die ich jede Woche erfahren muss.

Musik ist auch absolut fern von meinem Leben und ich werde das alles nie wieder brauchen. Manchmal denke ich, das ist eine eigene komplexe Mathematik. Aber dort verbessert man dann wenigstens seine kognitiven Fähigkeiten.

Für mich Religion. Ich habe damit nicht viel am Hut. In Kunst war ich Durchschnittlich aber für jemanden der da Talent hat kann das Fach hilfreich sein. Im Sport war ich auch eher mittelmäßig gut. Manches habe ich gerne gemacht anderes nicht.

Im Fach Mathe war ich zwar nie wirklich gut sage aber auch nicht es ist unnötig. Kommt auch darauf an was man später lernen wil. Auch ist Mathe eine der wenigen Sachen die auf der ganzen Erde sogar im ganzen Universum überall gültig sind. 1+1 sind überall 2 selbst wenn Zahlen anderes Geschrieben würden. Aus dem Grund enthält zb die Arebico Botschaft auch eine verschlüsselte Botschaft die nur durch Mathematik gelöst werden kann. Sollten Außerirdische sie empfangen müssen die Mathematik beherschen

Kein Fach ist für alle unnötig.

Für jemanden der später etwas im Bereich Kunst studieren will ist das Fach Kunst natürlich essenziel. Dieser jemand findet dann vermutlich Sport ziemlich unnötig.

Ein zukünftiger Theologe oder Pfarrer könnte nicht auf Religion verzichten- der zukünftige Sportler dagegen schon.

Der zukünftige Musiker kommt nicht ohne Musik aus- kann dafür aber vllt auf Religion verzichten.

Das kann man ewig so weiter führen.

Ein Fach ist demnach immer nur für den einzelnen unnötig, für den nächsten aber dagegen sehr wichtig.

Was möchtest Du wissen?