Was haltet ihr von dieser Englisch sprechen Methode?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Hilfreich 58%
Kindisch 42%

7 Antworten

Hilfreich

Klasse 10 ist schon ein Fortgeschrittenenkurs. Einfache Unterhaltungen sollen auf Englisch problemlos ablaufen können. Und um mehr Sprach skills zu bilden, muss die Sorache nunmal angewandt werden. Eine Sprache muss leben, sonst geht sie dir verloren.

Aus wissenschaftlicher Sicht:

Die wöchentliche Anwendung deines Englischs hilft deinem Gehirn, dein Sprachareal so zu verändern, dass es mit der Zeit zu einem eigenen Sprachzentrum für Englisch wird und du nicht mehr übersetzen musst. Für diese Veränderung musst du aber so viel wie möglich mit der neuen Sprache in Kontakt kommen (Hören, Lesen und Sprechen), sonst wird das nichts.

Ich selbst lerne seit einem Jahr eine (slavische) Fremdsprache und meine Lehrerin hat nach dem 3. Monat angefangen nur noch in der zu lernenden Sprache mit mir zu reden. Klar ist das frustrierend am Anfang, weil man einfach länger Zeit braucht, um zu verstehen was sie will. Aber im Endeffekt bin ich ihr sehr dankbar dafür, dass sie mich zwingt, die Sprache anzuwenden. Das gleiche passiert ürigens bei eibem Auslandsaufenthalt. Die tägliche Konfrontation auf allen Sprachebenen bringt dich dazu, deine skills zu verbessern, gewolllt oder nicht.

In der Schule mag das anders sein, nicht jeder will oder möchte Englisch gut können (was m.E. ein großer Fehler ist), aber die Lehrerin unterrichtet nun mal Englisch und muss dafür sorgen, den für die meisten besten Unterricht zu geben. Denn andere wollen vielleicht Englisch lernen und für die ist ein englisch sprechendes Umfeld förderlich.

Hilfreich

Mach einen besseren Vorschlag! Was sollte Eure Lehrerin denn machen, um Euch zum englisch sprechen zu motivieren? Dass generell englisch gesprochen werden soll finde ich wirklich gut. Eine Sprache lernt man nun mal nur durch sprechen.

In der 10. Klasse sollte sich jeder bereits auch so über die Relevanz guter Englsichkenntnisse in der Berufswelt bewusst sein

2

Ich kann Deiner Lehrerin gut folgen. Wenn Ihr Euch kindisch benehmt, ist eine vermeintlich kindische Methode nicht ganz falsch.

Abgestimmt habe ich nicht, denn ich halte beide Optionen gleichzeitig für zutreffend.

Kindisch

Naja einerseits ist es gut, weil so lernt ihr eventuell besser Englisch aber andererseits ist es für die Mittelstufe, sprich 10. Klasse zu übertrieben. Nichtmal bei mir damals im Studium war das so streng, obwohl ich einen gebürtigen Engländer und gebürtigen Amerikaner zeitweise als Englisch-Dozenten hatte. Ein bisschen Deutsch muss ja geredet werden, wenn jemand etwas nicht versteht und es erklärt werden muss.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

10.Klasse gehört bei uns sogar schon zur Oberstufe

0
Kindisch

Ich finde es super kindisch und affig.

Was möchtest Du wissen?