Was habt ihr in eurem Pferdespind?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sättel, RoP, Trensen, Kappzaum, Knotenhalfter, Longen, Bodenarbeitsseile, Gamaschen, Bandagen, Hufglocken, Putztaschen, Ersatzschabracken, Ersatzhalfter und Stricke, Helme, Erste-Hilfe-Set, Stallapotheke, Hufzange und Raspel, Fliegen- und Mähnenspray.

Was ich außerhalb lagere sind nassgeschwitzte Schabracken, Outdoor-, Fliegen- und Abschwitzdecken - die haben extra Haken/Halterungen damit es im Spind nicht schwitzt.

Auch Futter hat im Spind nichts zu suchen und gehört in die Futterkammer bzw. in den Stall.

Im Haus gelagert wird die "Turnierausstattung" - also Transportgamaschen, Transportdecken, Sleezy, extra Pflegezeug wie Hufblack, Einflechtzeug, Glanzspray usw., Blankets/weiße Satteldecken, Showsattel, Showhalfter usw. usw.

Mein Spind ist eigentlich immer aufgeräumt - ganz einfach weil ich es hasse erst lange rumsuchen zu müssen und bei mir daher alles seinen festen Platz hat.

Naja, es kommt ja immer darauf an, was man im Spind und was draußen lagern kann/muss. Viele Ställe haben ja z.B. Sattelkammern, sodass man eben nur noch so Kram wie Putzkisten, Gamaschen u.ä. im Spind lagern muss.

Ansonsten gehören für mich in einen Spind: Trense(n), Gebisse(e), Ersatzhalfter+Strick, Decken, Fliegenschutz (Haube +evtl. Decke) Gamaschen (ich benutze sie eigentlich nie, finde sie aber zum Beispiel bei Stangenarbeit oder in unwegsamen Gelände ganz sinnvoll.), Kappzaum und Longe, Ersatzschabracke, , Messer und Schere (kann man irgendwie immer brauchen) ,Stallapotheke, Klebeband (zum Beispiel um kaputte Reißverschlüsse kurzfristig wieder funktionsfähig zu machen) , weiche Tücher (zum Beispiel um Schmutz an den Augen zu entfernen), Putzkiste + Bremsenspray im Sommer, Ein paar Leckerli, gegebenfalls Futter (jeder füttert ja was anderes), Lederputzzeug, evtl. Warnkleidung für die dunkle Jahreszeit

Für den Reiter:

Etwas zu trinken, etwas haltbares zu Essen (z.B. Kekse), eine dünne Jacke im Sommer (falls es doch kälter ist als im Voraus angenommen), evtl noch eine Weste, ein extra Paar Handschuhe, Helm und gegebenenfalls Stiefel (wenn Stiefel im Spind, dann würde ich auch Schuhcreme dazu tun), ein bisschen Geld (zum Beispiel um sich mal etwas im Reiterstübchen o.ä. was zu kaufen), Pflaster, Notizzeug,

He, McGuyver oder was? Wie macht man mit Klebeband einen Reißverschluss funktionstüchtig? Möcht ich auch lernen ... :-D

1
@Baroque

Das will ich auch wissen! Ich bekomme bisher jeden Reißverschluss kaputt!

0
@Baroque

Nicht unbedingt funktionsfähig, aber man kann z.B. den Stiefel damit zupappen für das eine Mal reiten. Ist natürlich keine Langzeitlösung, abet funktioniert.

0
@Luminou

Ah, das hab ich in der Tat schon ähnlich gemacht, nämlich Minichaps über einen Stiefel angezogen, als der RV kaputt ging und ich keinen Stallschuh dabei hatte (wollte an dem Tag ursprünglich nicht in den Stall und bin mit Büroschuhen spontan hin gefahren und beim Reitstiefel anziehen ging der RV kaputt). Dann hab ich Chaps eben drüber gezogen, damit ich den Schuh vom Reitstiefel nutzen konnte zum Reiten. Bequem war's nicht, aber ging schon.

0
@Baroque

Genauso wars gemeint, eben als Notlösung. Zum Richten muss man den Stiefel sowieso bringen.

0

Hab extra angefertigte Spinde, wegen Größe u. Einbau u. weil für mehrere Pferde.

Im Groben sind da drin Trainings- /Berittpläne, Stifte, Kalender, Zaumzeuge, Gebisse, Fliegenohren, Kappzäume, Longen, Leckerlis, Westen, Handschuhe, Mützen, Helme, Kleiderbürsten, Lammfellbürsten, Schabracken, Bandagen (wohlgemerkt nicht zum Reiten, sondern als Körperband u. natürlich für Verletzungen), Gamaschen (die ich eigentlich nicht mehr brauche, da ich keine Turniere mehr gehe u. höchstens noch aus Spaß oder zu Trainingszwecken mal kleinere Hüpferle mache), Transportgamaschen, Sporen, Chaps, Fressbremsen, Fliegenhauben, Einmalhandschuhe, Fliegenspray, Futterschüsseln für den Hänger, Stirnlampen, Taschenlampen, Warnwesten, und noch so bisschen Kruschkram der da rumfliegt. Und bestimmt habe ich noch was vergessen...

Decken u. Co habe ich extra, ebenso Futter, Stallapotheke, Putzzeug, Halfter.

Klar räume ich auf! Und das erwarte ich auch von meinen Einstellern, die haben Sattelschränke u. ich möchte nicht, dass es da drinne lebt!

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Hehe ja das kann ich verstehen. Meiner muss auch immer ordentlich sein :)

0

Bei uns im Stall ist es so, dass außerhalb des Spinds nichts sein darf, dafür haben wir einen Quadratmeter raumhoch als Spind. Da ist alles drin, was man für das Pferd hat. Zuhause habe ich nichts. Auch den unnötigen Kram habe ich da drin, was einem im Lauf seines Reiterlebens so zuläuft, was zu verkaufen über Kleinanzeige sich nicht lohnt und was man dann eben aufbewahrt, bis man es entweder selbst mal brauchen kann oder jemand anderen weiß, der es so gerne möchte, dass er es eben doch abkauft.

Regelmäßig aufräumen braucht es nicht, wenn man alles immer aufräumt.

Longen, Longiergurt, Trense - Zügel, Putzzeug, Verbandszeug, Erste Hilfe Zeug, Heilerde, Pferdeseife, Hufbearbeitungszubehör, Abschwitzdecke, Ersatzsteigbügel, Kräuter, Werkzeug, Equidenpass/Zahnpass, Kleinzeug, Schutzanzug, Leckerlie.

Unnötig da drin ist die Abschwitzdecke, die nutze ich gar nie aber vielleicht brauch ich die irgendwann mal (sie ist neu seit 8 Jahren). Die Leckerlie geb ich auch so gut wie nie, aber die sind noch o.k.

Ich räume regelmäßig auf, sonst vermüllt das ganze schnell, weil man immer mal leere Packungen u.ä. einfach mal da rein stellt.

Was möchtest Du wissen?