Es ist die eine Sache, ob man in einer Gesellschaft oder Religion verankert ist, die gewisse Traditionen pflegt und die man gerne weiter mit pflegt oder ob es um die Sicherheit geht.

Schau in den internationalen Sport. Da tragen auch die Angehörigen entsprechender kulturellen Gruppen die typische Sportkleidung. Weil diese gewisse Sicherheitsaspekte berücksichtigt.

Genauso ist es beim Arbeiten. Egal, wie viel Tradition/Authentizität/... manches Kleidungsstück haben mag - Arbeitskleidung muss passen und darf nicht irgendwo hängen bleiben, in Maschinen geraten oder ähnliches.

Hier muss man einfach funktionale Anforderungen von stilistischen, religiösen, gesellschaftlichen oder sonstigen Anforderungen trennen.

...zur Antwort

Weniger Futter, mehr Bewegung. Was anderes hilft nicht.

Boxenruhe bei Sehnenschaden. Ähm ja, was soll man sagen.

...zur Antwort

Auch bei Bänderverletzungen muss man wissen, ob man alles machen darf, ob das Knie vorübergehend stabilisiert werden muss, ob eventuell vielleicht sogar operiert werden muss, ... Auskunft darüber kann nur der Arzt nach Diagnose geben.

...zur Antwort

Das hat einen Grund: du bist ihm kein guter Chef, sondern Spielzeug. Lerne Chef zu sein. Guter Chef. Arbeitest du? Falls ja, magst du deinen Chef? Nehmen wir an, das ist ein richtig toller Mensch, du magst ihn, respektierst ihn, er ist ein großes Vorbild für dich? Schleckst du an ihm rum?

...zur Antwort

Das ist nicht GO, das ist Ausbildungsdefizit. Rittigkeit fehlt vollkommen. Wenn Du nicht ausbilden kannst (können die meisten von uns nicht), musst es in Auftrag geben. Alles andere ist einfach nur fahrlässig.

...zur Antwort

Unglücklicherweise bist Du ein bisschen in Richtung "Sitzriese" gewachsen, hast also einen langen Oberkörper. Damit solltest Du Pferde reiten, die ca. 10 cm größer sind als die, die andere in Deiner Gesamt-Körpergröße noch gut reiten können.

...zur Antwort
Rennrad

Genau das ist bisher auch mein Problem:

  • 1981 bis 1986 Kinderrad
  • 1986 bis heute Rennrad (aber nur bis 1994 aktiv gefahren)
  • 1995 bis heute MTB (aber nie gerne gefahren, passt mir einfach nicht, habe ich beim Sparkassen-Preisausschreiben seinerzeit gewonnen und dachte, mit anderem Vorbau, anderer Sattelstütze etc. ließe es sich anpassen. War nie möglich und immer unangenehmes Fahren)
  • 2018 Unfall beim Bergsteigen. Angeblich kann ich nicht mehr Radfahren. Weil ich unbedingt 2021 bei einem Ausflug dabei sein wollte, habe ich ein Trekking-Pedelec ausgeliehen und hatte Spaß dran. Habe mir von diesem Modell dann eines gebraucht zu kaufen gesucht und fahre es seit 2021 bei gemütlichen Touren mit dem Mann. Inzwischen kann ich immer mehr auf den Antrieb verzichten, bin aber froh, ihn zu haben, damit ich nicht strande, wenn das Bein zickt.
  • JETZT Sehnsucht nach der Ergonomie eines Rennrads. Rennrad-Pedelecs probegefahren und festgestellt, da gibt es auch wirklich reizvolles. Letzte Woche die Option erhalten, sowas erheblich vergünstigt kaufen zu können. Werde ich wohl diese Woche tun. Da das dann mit Sicherheit sofort wieder mein Hauptrad wird, habe ich oben Rennrad angeklickt. Es fühlt sich beim Probefahren schon an wie heim kommen. Trekkingrad wird bei Bezahlung Zweitrad sein.
...zur Antwort

Da der Sattler nichts dafür kann, wenn sich Dein Pferd zu sehr verändert, kannst Du ihn fragen, ob er ihn in Zahlung nimmt bei Neukauf oder ihn gebraucht per Kleinanzeige verkaufen.

Hochwertige Sättel sind eigentlich recht gut anpassbar, sodass sie in der Regel ewig beim Pferd bleiben können. Was für ein Modell hast Du denn oder wie hat sich Dein Pferd verändert, dass die Anpassungsgrenze nach einem Jahr erreicht ist?

...zur Antwort

Die Decke hätte den ganzen Winter runter gekonnt. Da hast du das Befinden des Pferdes auch ignoriert. Also kannst du es jetzt auch machen, wie du möchtest.

...zur Antwort

Schwimmbäder haben oft auch Saisonkarten oder auch Sondertarife für nur kurzen Aufenthalt in der Nebenzeit. Sieh dir alle Eintrittspreisoptionen des Bades an und rechne dir durch, was für dich das günstigste ist. Oft lohnt sich eine Saisonkarte ab 20 mal Eintritt z. B.

...zur Antwort

Weltcup ist eine Rennserie des internationalen Skiverbands, also der FIS. Der Verband richtet aber auch noch andere Skirennen aus. FIS-Rennen werden in der Regel von Weltcupstartern, Europacupstartern und noch ein paar anderen Teilnehmern gefahren. Es ist auf jeden Fall jemand, der international antritt.

...zur Antwort

Wie "in den Bergen" soll es denn sein? Bayerisches Oberland am Alpenrand von München aus innerhalb einer Stunde bis eineinhalb Stunden mit der Bayerischen Regiobahn zu erreichen: Bayrischzell, Schliersee, Tegernsee, Lenggries z. B.

Wenn es mehr hochgebirgig sein soll, würde ich nach Garmisch-Partenkirchen mit dem Zug fahren oder in die Ecke Oberstdorf.

...zur Antwort

Ich reite in der Fahrrad-Regenüberhose schon auch mal und in irgendeiner Regenjacke. Gummistiefel trage ich grundsätzlich nie, aber auch nicht immer Reitstiefel.

Die Kleidung muss halt alle Bewegungen zulassen, die Schuhe sollten einen kleinen Absatz haben, eine recht steife Sohle und sollten nicht abstehen vom Bein

...zur Antwort

Wenn Du einfach die Brustschwimmtechnik besser beherrscht als die Kraultechnik, ist das so. Kannst Du beides gleich gut, ist Kraulen sicherlich schneller. Das heißt jetzt nicht, dass es bei Dir so gewaltige Unterschiede gibt wie bei mir.

Ich schwimme halbwegs gut Brust, habe in der Jugend jetzt nicht gewaltig gut im Wettkampf geschwommen, konnte aber bei "Jugend trainiert für Olympia" einige Kreismeisterschaften gewinnen. Weiter reichte es dann nicht mehr. Schwimmen war nie mein Sport.

Allgemein habe ich schon ein passables Techniklernen beim Sport.

Kraulen aber habe ich nie vernünftig gekonnt. Ich konnte meine 50 m kraulen für Noten und irgendwie ist die 3 oder 4 vom Kraulen in der Gesamt-Sportnote nicht aufgefallen, aber nennenswert vorwärts gekommen bin ich nie und ich habe jetzt nach Jahren wieder angefangen mit Schwimmen und meine paar Kraulversuche, die ich immer mache, enden eher lächerlich als ordentlich.

Im Zweifelsfall such Dir mal einen Techniktrainer und buche zwei, drei Stunden, wenn Du Interesse dran hast, Dich mehr auf Kraulen zu verlegen.

...zur Antwort

Puh, da musst Du lange Funktionslisten lesen und Dir überlegen, woran Du Freude hättest und was Dir nach ein paar Tagen eh zu doof würde zu aktivieren.

Für mich persönlich hat der Sigma Rox Evo 11.1 ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Der kann navigieren und aufzeichnen, ist auch mit meinem Rad gekoppelt und liest z. B. die Unterstützungsstufe beim E-Trekking-/Rennrad aus und zeigt sie farbig an. Ich schalte nämlich konsequent ab, wenn ich auf ebener oder abschüssiger Strecke dahin fahre. Das braucht nochmal deutlich weniger Strom als wenn das Ding auf Standby ständig nachliest, ob man unter die 25 km/h fällt. Das fällt mir insofern leicht als ich gut laufende Räder habe, weil ich am liebsten analog fahre, jedoch den Antrieb dazu, damit ich nicht aufgrund einer alten Verletzung irgendwo mal strande, weil der Fuß nicht mehr mitspielt.

...zur Antwort

Seinem Wert angemessen.

Von null bis nahezu unendlich.

Je nachdem, was an Rahmen und Ausstattung verbaut ist, hat es seinen Preis. Bei Kauf muss man für sich selbst entscheiden, was einem wie viel wert ist. Je sportlicher jemand fährt, desto mehr wird ihm ein hochwertiges Rad wert sein. Wer nur einmal in der Woche zum Bäcker 400 m von zuhause auf ebenem Weg radelt, dem tut's das einfachste Rad, das irgendwo in einer Kleinanzeige verschenkt wird.

Es ist auch ein Unterschied, ob jemand das Rad als Hobby hat, das er mit viel Leidenschaft betreibt oder ob er das Ding als reines Transportmittel von A nach B ansieht und eigentlich gar keine Freude dran hat, damit zu fahren, aber es ist für den Weg halt am besten geeignet.

...zur Antwort

Geschwindigkeitsbegrenzungen hat jeder Verkehrsteilnehmer einzuhalten. Auch der Fußgänger genau genommen.

...zur Antwort