Was haben Spiritismus und Christentum gemeinsam?

11 Antworten

Das Christentum lehrte von jeher das Weiterleben der Menschen nach dem Tod und den spirituellen Ursprung des Kosmos.

Der Spiritismus entdeckte aus zunächst unverhofftem Erleben, dass die sogenannten "Toten" gar nicht tot waren, denn sie meldeten sich, zunächst durch Klopfen, aus dem Jenseits. Daraus entsprang dann ein Interesse der Menschen mehr darüber zu erfahren.

Selbst skeptische bis ablehnende Wissenschaftler mussten schließlich erkennen, dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde als der gemeine Verstand annimmt. Aus dem Spiritismus ist die parapsychologische Forschung hervorgegangen.

Inzwischen ist es unter Wissenden kein Geheimnis mehr, dass der Mensch tatsächlich nach dem Tod weiterlebt und schließlich nach einer gewissen Zeit sich auf Erden wieder inkarniert. 

Hallo Andrees2

Christentum und Spiritsmus haben nichts miteinander zu tun.
Spiritismus ist negativ und bringt den Menschen nicht weiter. Nein, im Gegenteil es wird noch viel mehr das Ich gefördert und somit der Egoismus.

Wieder einmal wird versucht mit komischen Argumenten den Glauben an Jesus Christus, den Vater und den heilgen Geist , als Aberglauben darzustellen.

Wenn ich natürlich an einen kleinen Gott denke, dann stimmt die ganze Bibel nicht. Wenn ich jedoch Gott als allmächtig erkenne, ist die Jungfraugeburt, der Opfertot von Jesus und alles andere problemlos möglich.

Ich wünsche Dir, dass Du erkennen kannst und Du den richtigen Weg gehst.

Es geht um Deine Zukunft.
Lieber Gruss

Pfarrer würden sagen: "Spiritisten, das sind die Gefährlichen, die Spinner. Man kann nur warnen, Gefahren, Gefahren. Bleib im Schoße der Kirche, wir sind die Guten."

Im Grunde ist das sehr verlogen. Spiritisten, die mit irgendwelcher "schwarzen Magie" herumhantieren, Geister beschwören, Gläser rücken usw. sind zwar ein spinniges Völkchen. Aber realer Schaden ist kaum möglich, da es keine Geister gibt.

Das Christentum mit seinen verschrobenen Lehren vom wehenden kinderzeugenden Heiligen Geist, von einem Erlöser, der sich zur Versöhnung des Vaters zu Tode martern lassen muß, aufersteht und in den Himmel auffährt... dessen Blut und Fleisch die ganze Christenheit jeden Sonntags auffuttert. Und dann die unerträgliche Liebessucht, die nun dazu führt, daß die ganze Welt sich in Deutschland versammelt..., dieses Christentum ist nicht weniger verschroben.

Daher muß man vor diesem Christentum genauso warnen, es zerrüttet Deine geistige Gesundheit.

Naja, eine der Aufgabe der großen Religionen ist es, Glauben zu kanalisieren und Aberglauben zu beschränken. 

Die Behauptung, spiritistische Spinner würden keinen Schaden anrichten, ist recht naiv. Da wird den Menschen oft genug auf übelste Weise das Geld aus der Tasche gezogen und auch häufig mit deren Gesundheit gespielt. Siehe Astro-TV oder diese ganzen Esoterikmessen, die zusätzliche auch noch eine Brutstätte für Verschwörungstheorien sind, Wunderheiler etc. 

0
@Dummie42

@ Dummie42

Solche garstigen Vorwürfe wie "Naivität" kannst Du wirklich bei Dir stecken lassen. Es gibt wohl kaum jemand, der entfernter von Naivität steht als ich.

Ich habe mit keinster Silbe das Spiritisten-Unwesen gut geheißen.

Das mit "kaum Schaden" hat sich auf Folgendes bezogen: Scharenweise haben gutefrage.net Antworter schon geschrieben: "Lass die Hände vom Gläserrücken, Du könntest Dämonen freisetzen, die Dich dann jahrelang plagen". Solche Behauptungen sind natürlich Blödsinn, da es keine Dämonen gibt.

Freilich kann auch mit Esoterik allgemein üble Abzocke betrieben werden. Aber die Abzocke der Kirchen ist weit schlimmer. Die Kirche gehört zu den größten Grundbesitzern der Welt. Weil Menschen seit Jahrtausenden vor ihrem Tod ihre Immobilien der Kirche überschrieben haben indem ihnen dafür das Himmelreich versprochen wurde. Und es gibt selbst heute kaum alte Gläubige, wo nicht Pfarrer um Spenden werben.

Die Kirche verkauft Scheindienstleistungen (Beichte, Kommunion, Firmung usw.) und verdient gutes Geld damit. Aber was sie den Leuten dafür zurückgibt ist ein NICHTS.

0

@DrNature Alle Berichte und sonstige Erzählungen über Exorzismen sind gelogen! Das muss es sein!

0

Was hat die Freireligiöse Bewegung mit dem Christentum gemeinsam?

...zur Frage

Philosophie: Übergang vom Judentum ins Christentum?

Hallo liebe Community,

unzwar schreibe ich morgen einen versetzungswichtigen Test über den Übergang vom Judentum ins Christentum und über die Entstehung vom Christentum. Wir haben ein Informationszettel bekommen. Jedoch verstehe ich das nicht ganz. Un ehrlich zu sein verstehe ich nichts.

Wäre jemand so nett und könnte mir einen Link schicken, wo es ausführlich und genau beschrieben wird oder mir irgendwie helfen?

Vielen, vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Welche Religion ist die beste für mich?

Es gibt so viele Religionen...
Es gibt so viele verschiedene Glauben...
Ich weiß es ist total unnötig dass ich es hier im Internet erfrage, weil ich es selbst erfahren muss.
Aber, ich höre oder lese oft dass z.B ich dieser oder dieser Religion nicht folgen soll weil sie einfach falsch ist.
Ich bin nicht getauft, ich bin ein Baptist.
Ich komme aus den USA, und möchte am Ende einfach nur in den Himmel kommen. Ich glaube an Gott, ich glaube an Jesus, ich glaube an den Himmel aber auch an die Hölle und an den Teufel (Im schlechten Sinne).
Ich möchte später meine Muslimische Freundin heiraten. Die Frage habe ich schon in einer anderen Frage gefragt. Viele sagen dass es Islamisch gesehen falsch ist und dass ich konvertieren muss. Viele sagen sie soll meine Religion nehmen, also den Islam verlassen. Da ist aber wieder das Problem dass sie dann quasi Vogelfrei ist soweit ich gelesen hab. Sie hat dann ein Todesurteil und kann getötet werden weil sie ein Apostat ist (Korrigiert mich..) Und die Familie wird mich wahrscheinlich hassen, weil sie mich als Kafir sehen werden. Was soll ich tun? Wem soll ich glauben? Warum ist die Religion so wichtig? Viele sagen auch, was man mit den Augen nicht sehe, solle man auch nicht glauben. Und ich sehe keine Wunder, ich sehe nur Leid und Schmerz und die Welt zerfällt. Was ist hier los? Bitte, versucht mich nicht dazu zu bringen mich dieser oder dieser Religion anzupassen, ich will einfach nur aus eurer Sicht lesen was ihr so denkt über das ganze. Welche Erfahrungen habt ihr in eurer Religion?

...zur Frage

Gemeinsamkeiten von Sekten und dem Christentum

Was sin die Gemeinsamkeiten von Sekten und dem Christentum??? Muss Reli stunde halten über die Unterschiede von Sekten und dem Christentum und jetzt würde mich mal interessieren was die Gemeinsamkeiten sind.

...zur Frage

Wann wurde das Christentum einheitlich von einer Sekte zur Weltreligion?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?