was finden männer/Frauen an einem extrem jüngeren partner und extrem älteren partner so toll?

7 Antworten

Ein extrem jüngerer Partner gibt irgendwelchen alternden Personen oft Bestätigung für das Ego nach dem Motto.. man kann's ja doch noch, hat ja immer noch was zu bieten & wirkt immer noch soooo attraktiv & cool. Mein Vater ist auch so ein Mensch, der sich auf dem Weg chronisch Bestätigung sucht - aber meist geht's den "jungen Partnerinnen" entweder um Kohle oder haben sie (Vater-)Komplexe, die sie aufarbeiten wollen und sollten eigentlich zum Psychologen.

Ein extrem älterer Partner kann auf der anderen Seite Mutter-/Vaterkomplexe befriedigen und bei "älteren" Frauen und jungen Männern ist das seit einigen Jahren immer wieder debattierte MILF-Thema ein nicht zu vernachlässigender Aspekt.

Ich bin 31, aber mit Frauen, die älter sind als ich, komme ich oft irgendwie besser klar und es ist in vielen Fällen irgendwie unkomplizierter - die wollen mir nix beweisen und versuchen nicht immer, konkurrieren zu wollen, besser sein zu wollen und in mir nicht nur einen netten Mann, sondern mehr eine Art Konkurrent zum Wettrüsten zu sehen. Habe zwar eine ganz tolle Beziehung zu einer Frau im gleichen Alter und das passt alles, aber wir sind irgendwie auch beide Ausnahmen und können mit vielen in etwa Gleichaltrigen nicht soooo wirklich viel anfangen.

Ich habe daher echt kein Problem damit, mich vor meiner Beziehung durchaus mit Frauen namens Annemarie, Heike, Helga, Ingrid, Barbara oder Gudrun zu getroffen haben, die teilweise fast 30 Jahre älter waren - die waren und sind mir menschlich erheblich lieber und näher als die meisten Frauen in meinem Alter, die deutlich "modernere" Namen haben. Ich würde es jederzeit wieder tun; die menschliche Basis war bei Annemarie, Heike, Helga, Ingrid, Barbara oder Gudrun (da lief nix, darum ging es auch nie - es war nur das menschliche Miteinander, das bereichernd war) viel schöner, respektvoller, ehrlicher und herzlicher als bei den typischen, oft anzutreffenden "selbstbewussten" nie zufriedenen Dramaqueens aus meinem Alter, die mir was vom Pferd erzählen wollen und sich einerseits mir anbiedern, aber andererseits dann immer drauf und dran sind sich zu "behaupten" und mir erklären wollen, worin sie besser seien als ich.

Ich hatte auch mal eine Art Beziehung zu einer ehemaligen Kollegin, die 14 Jahre älter war und habe es genossen, war eine sehr intensive Zeit. Da war ich so 22/23 und sie war 36/37. Wir haben uns einfach gut verstanden und es war so eine ganz spezielle Form von Sympathie. Ich habe mit ihr auch viel aufarbeiten können, das bei mir vielleicht nicht ganz so klasse gelaufen war (Kindheit).

Definitiv spielt da auch mit rein, dass ich von meinem Opa erzogen wurde und letztlich eine Kindheit und Jugendzeit genoss, die sich auch 20 Jahre eher hätte abspielen können. Das war nicht immer von Vorteil, aber auch nicht immer von Nachteil. So bin ich geistig vielleicht früh gereift oder, nee, ich würde eher sagen, ich wurde so erzogen wie ein Kind, das Anfang-Mitte der 60er geboren worden ist und das eben trotzdem in den 90ern aufwuchs. Schlecht getan hat es mir nicht, aber auch durch meinen Musikgeschmack, meine allgemeinen Ansichten zu vielen Themen, meine Sprache und überhaupt bin ich in vielerlei Hinsicht Leuten näher, die eigentlich meine Eltern sein könnten ... ich sag's mal so: Nicht umsonst sind mein Patenonkel und ich nicht nur Onkel und Neffe, sondern beste Kumpels -----> und das nicht deswegen, weil wir denselben Vornamen tragen.

Ich erlebe (sorry, ist halt so^^) relativ viele Männer in meinem Alter und unter 30 ehrlich gesagt als ziemlich unreife und extrem kindische Trottel mit mehr als nur dürftigen Umgangsformen und könnte mir vorstellen, dass manche Frauen auf solche peinlichen Klemmis keine Böcke haben und einen sympathischen und gutaussehenden 45-Jährige, auf den sie bauen können und der es ehrlich meint, bevorzugen ... sofern die Chemie stimmt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mit Augenzwinkern diese offene Beschreibung genossen....

2

Erstmal wenn du dich zu Älteren hingezogen fühlst, kann das auf Daddy/Mommy Issues hindeuten. Besonders wenn du dich in Personen verliebst, die deinem Elternteil sehr ähneln oder sich stark von diesem unterscheiden.

Allgemein, wie ich es empfinde...

Vorteil bei Jüngeren: Sie strahlen oft Leben aus, sind experimentierfreudig, weltoffen, neugierig und waghalsig. Das kann einem das Gefühl von Freiheit geben und das metaphorische Gefühl, für immer jung bleiben zu können und das Leben genau so wahrzunehmen wie das Klischee unserer Jugend - gedankenlos, spaßig und nicht an morgen denkend.

Vorteil bei Älteren: Im Grunde ist es genauso Freiheit, nur ein bisschen auf eine andere Weise, weil es einen mehr dazu bringt, man selbst sein zu wollen und über sich hinauszuwachsen. Man kann vom Älteren Dinge lernen, über die wir als junge Menschen noch nie nachgedacht haben. Oft ist die Atmosphäre humorvoll, sexy, aber ohne diesen "Teenager"- Druck. Es fühlt sich für mich intimer an. Er kann dir Sicherheit und Geborgenheit schenken, wie ein jüngerer Partner es nicht könnte.

Aber eigtl ist Liebe individuell und das, was ich hier schreibe, sind nur spontane und irgendwie auch kindliche Eindrücke, die längst nicht ausgereift sind. Also am besten du findest selber raus, was dir gefällt ;)

Love

-I.

also dass erste denke ich auch dass ich soeas hab.

frauen finde ich irgendwie sympatisch wenn sie so sind wie meine mutter. hab aber keine sexuellen gedanken. ich mag sie nur, man merkt es dann zb. wenn die was zu mir sagen (kannst du dass kurz machen) höre ich auch aber bei anderen frauen nicht.

bei männern ja er sollte schon anders sein wie mein dad sollte aber trotzdem auch autos mögen wie mein dad, aber denke eher da ich autos mag. ich will gerne einen südländer genau dass gegenteil von meinem dad

2

Bin auch w/16 und stehe auf ältere Männer.

Die Jungs in meinen Alter haben mir einfach noch nie gefallen, z.b wenn Freundinnnen von mir sagen wie heiß der typ im Film aussieht denk ich mir nur sein Vater gefällt mir besser..

ja fühl ich

3

Hahahahaha ja genau das ist es!! 🤣🤩

2

Ich stand nicht nur schon immer auf Ältere, sondern ich bin heute auch genau mit so jemanden zusammen! Ich (22) bin mit meinem Partner (40+) schon seit drei Jahren zusammen. Ich stehe total auf den Körper und seine „Eigenarten“, es ist herrlich, was für ein Bild sein Leben gezeichnet hat- seine Leinwand ist sein Körper. Es ist wunderschön ❤️ Und ganz abgesehen davon, finde ich seine geistige Reife sehr sehr sehr attraktiv! Dem kein kein Mann in meinem Alter ankommen!

Es ist weniger das Alter, als Zeitgeist und Charaktereigenschaften . Wer egozentrisch und oberflächlich ist (kommt in allen Altersstufen vor) kommt langweilig rüber.

Wer echtes Interesse an anderen hat, wirkt immer interessant und liebenswert.

Was möchtest Du wissen?