Was darf mein Hund alles fressen?

12 Antworten

Äpfel, Karotten, Birnen, Joghurt und Quark ist alles voll ok...

Hauptnahrungsmittel für jeden Hund ist Fleisch... (bitte kein Schweinefleisch füttern)

Je nachdem wie alt dein Hund ist, sollte er am besten 2 X täglich gefüttert werden.

Das kann aber individuell anders geregelt werden...

Mein jetziger GSS bekommt seine Fleischmahlzeit 1 X täglich am späten Nachmittag und tagsüber gibt's Joghurt, Obst und Co.

Vielleicht magst du dich mal gründlich informieren über B.A.R.F. - das ist für Hunde optimale Ernährung.

......FLEISCH !!!!  außer rohem schweinefleisch -- ALLES--auch innereien  und  knorpel udn   knochen ,  aber alles bitte ROH

 selbstverständlich darf e r auch  karotten, zucchini, fenchel ,  äpfel, bananen . johannisbeeren ,birnen --alles in maßen, aber  er darf ,wenns ihm bekommt.

was  er NICHT DARF ist-- 

weintrauben und

rosinen ( giftig  für hunde)

rohe ungekochte tomaten /paprika .

schokolade besonders die  kakauhaltuige  zarbitter( giftig ) 

rohes schweinefleisch

Also Hunde sind natürlich Fleisch- bzw. Aasfresser, d.h. er braucht vor allem Fleisch. Natürlich kann man auch Gemüse geben, das ist ja auch gut so aber nicht als Hauptnahrungsmittel.

Alles was Richtung Schokolade geht oder sonst wie nicht natürlich und nur für Menschen gedacht ist sollte Tabu sein. Milchprodukte sind ok da sollte man auf Quark und Hüttenkäse zurück greifen, keine reine Milch oder anderen sehr laktosehaltigen Produkte.

Ihr sollte euch entweder auf Trockenfutter, Nassfutter oder Barf einigen und entsprechend Füttern und nicht wahllos alles in den Hund rein schieben was er nimmt.

http://www.barf-fuer-hunde.de/ernaehrungallgemein-a-16.html#.VZplfPmvFhE

Hier steht einiges zur Ernährung und was wichtig ist.

Was ernicht fressen darf ist Schokolade, Weintrauben und mit Kohlgemüse wär ich auch vorsichtig, das kann zu Bläungen führen.

Was er auf jeden Fall fressen darf ist Hundefutter ohne Getreide und Zucker, möglichst auch ohne pflanzliche Nebenerzeugnisse und Rübenmelasse oder so ein Zeug.

Ein bischen Quark oder Hüttenkäse ist ok. aber nicht zuviel, das ist praktisch nur Eiweiß, damit kann man einen Hund auch krank füttern. Also von allem, was nicht Hundefutter ist nur kleine Mengen geben. Wenn er auf ner Möhre rumnagt ist das ok. Obst enthält auch viel Zucker, damit bitte zurückhalten..

Was möchtest Du wissen?