Dürfen Welpen Karotten fressen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein,das ist nicht schädlich. kann mich sogar erinnern, dass wir unserem welpen( ist schon 20 jahre her auch karotten zum kauen und kräftigung für das gebiss extra gegeben haben, weil welpen ja gerne alles zerbeissen. ich meine, wenn er so n halben schuh verschluckt, und unser hatte damals eine menge auf dem gewissen, dann schadet eine möhre auch nichts.und es reinigt das gebiss

da er noch seine milchzähne hat, wurde ich das stück karotte grob raspeln. aber nicht zuviel. er hat noch einen kleinen empfindlichen magen. vergleiche ihn mit einem menschenkind. das kann mit 8 monaten auch noch keinen grünkohl essen. er verträgt noch nicht alles. gebe ihm welpenfutter. sein kleiner verdauungssystem kann noch nicht alles vertragen und verarbeiten. ich denke, er will die karotte, weil er einfach nur knabbern will, nicht wegen des geschschmack´s.

Grünkohl und Karotte sind ein Vergleich wie Schuhe und sandalen... bei dem Grünkohl steht das Blähen im Vordergrund, aber Karotte wird im allgemeinen von Babies und welpies gut vertragen, natürlich im gesundem Verhältnis... ein neufundländerwelpi verträgt sicherlich mehr Karotten als ein Chiwelpi. Für ein welpi ist es ein schönes Kauwerkzeug das auch noch schmeckt, gerade beim Umzahnen ist Karotte gut ... meine Hunde mochten allzeit Karotte, nur mein jetziger Lab scheint eher die Ausnahme zu sein... ist so gar kein allesfresser... ist er überhaupt ein Lab??? michamkopfkratz... lol

0

meine hündin hat als welpe auch karottenbrei von der züchterin bekommen, sie stand total drauf aber mitlerweile will die ihre möhren lieber zum kaufen.

Was möchtest Du wissen?