Was bringt es sich eine Glatze zu machen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo SadMenschheit

Das Haar wächst und bildet sich in der Kopfhaut und nicht an den Spitzen. Das Haar besteht aus dem sichtbaren Teil (dem Haarschaft und den Haarspitzen) und der Haarwurzel, die unter der Kopfhaut sitzt und vom Haarfollikel umgeben wird, in dem das Wachstum reguliert wird.

Glatze-Schneiden hat keinen Einfluss auf das Haarwachstum oder die Haarstruktur.

Allerdings kann man mit der richtigen Haarpflege dafür sorgen, dass das Haar gesünder, kräftiger und voller aussieht.

Um das geschädigte Haar zu unterstützen, helfen häufig reichhaltige Spülungen, Kuren oder Öle. Du solltest darauf achten, dass diese keine Silikone enthalten (diese beschweren das Haar) auch das Shampoo sollte sulfatfrei sein (Sulfate neigen dazu, die Haare weiter auszutrocknen).

Wenn Du die richtigen Pflegeprodukte für Dein Haartyp suchst, dann frage am besten den Friseur Deines Vertrauens, er kann Dir einige Serien empfehlen, die sich für Dein Haartyp eigenen.

Außerdem solltest Du darauf achten, die Haare nicht im nassen Zustand zu bürsten. Im nassen Zustand sind die Haare sehr empfindlich.

Gleich nach dem Waschen besteht eine größere Gefahr, Haare auszureißen oder zu schädigen. Warte lieber, bis die Haare beinahe trocken sind und benutze zum Entwirren die Finger oder einen grobzinkigen Kamm.

Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Wenn Du keine Zeit hast, die Haare schonend zu trocknen, föhne sie mit wenig Hitze. So wird es nicht unnötig durch die Hitze geschädigt.

Weitere Informationen zum Thema findest Du auf unserer Seite www.regaine.de.

Alles Gute wünscht Micha vom Regaine® Team 

www.regaine.de/pflichtangaben

Man sieht nicht, wie wenig Haare jemand 'wirklich' hat =;-)

Ein Onkel (2. Grades) von mir hat eine Perücke getragen, ein angeheirateter hatte so einen extra dicken Haarkranz. Ein Freund meiner Eltern kämmt sich seit Jahrzehnten eine extra lange Seite über seine Glatze...

Ich dachte, das wäre heute alles nicht mehr nötig, weil es genug Leute gibt, die sehr kurze Haare, oder gleich ganz Glatze tragen (keine Skins!).

Nein, schneiden und abrasieren kräftigen die Haare nicht. Das ist nur ein weit verbreitete Mythos.

Ob die Haare stärker werden, weiß ich nicht aber wenn zB Männer Haarausfall bekommen und keine Halbglatze wollen, machen sie sich einfach optischerweise eine ganze

Die Haare werden nach einer Glatze nur gesünder, wenn man vorher Spliss hatte.

Was möchtest Du wissen?