Was bringt es mir Abi zu machen obwohl ich (Kinder)krankenschwester werden will?

7 Antworten

In der heutigen Zeit ist es einfach ratsam, die bestmögliche Qualifikation zu bekommen die möglich ist.

Für diesen konkreten Berufswunsch mag das nicht notwendig sein, aber Du wirst insgesamt deutlich bessere Einstiegschancen bekommen und hast breitere Möglichkeiten als mit der mittleren Reife. Gruss

So leicht ist diese Ausbildung auch wieder nicht. Außerdem können meines Wissens heute keine 16jährigen eine solche Ausbildung beginnen. Das war mal. Man sollte 18 sein und Schulpflicht bzw. Berufschulpflicht bis 18 besteht ohnehin.

Vielleicht bringt es dir nichts für diesen einen Beruf, aber wer weiß, ob man nicht doch irgendwann mal etwas anderes probieren will? Vielleicht in 15 Jahren? Eventuell hast du auch bessere Chancen angenommen zu werden.

Abgesehen davon: Genieß noch ein wenig die Schule. Du wirst dem Staat noch jahrelang Geld in den Rachen werfen und ob du jetzt zwei oder drei Jahre später anfängst ist doch auch egal. Abgesehen davon: Mehr Bildung ist eh nie schlecht.

Erstens ist es leichter einen Ausbildungsplatz zu bekommen und zusätzlich könntest du auch ein Pflegestudium absolvieren. Das würde deine Karrierechancen und damit Verdienstchancen erheblich vergrößern, du könntest aber trotzdem normal weiterarbeiten, dann eben mit einer höheren Qualifikation.

Du bekommst leichter einen Ausbildungsplatz und solltest du dich jemals doch umentscheiden (egal in welchem Alter) stehen dir alle Türen offen.

Was möchtest Du wissen?