Was bevorzugt ihr Binde oder Tampon?

10 Antworten

Liebe SweetJustina,

gerne nennen wir Dir einige Unterschiede in der Verwendung von Tampons im Gegensatz zu der Verwendung von Binden.

Tampons nehmen die Menstruationsflüssigkeit bereits im Inneren des Körpers auf, so dass die Haut im Intimbereich sauber und trocken bleibt. Der o.b.® Tampon dehnt sich in der Scheide gleichmäßig aus und schmiegt sich an die Scheidenwände an, so dass normalerweise nichts vorbeilaufen kann. Ein Tampon staut die Menstruationsflüssigkeit nicht, sondern wirkt im Körper wie ein kleiner Schwamm: Er nimmt die Flüssigkeit auf und leitet sie in sich weiter, bis er vollgesogen ist. Wird er dann nicht rechtzeitig gewechselt, lässt er das Menstruationsblut durch. Das dauert bei normaler Blutung an den Haupttagen normalerweise mehrere Stunden.

Viele Mädchen und Frauen empfinden Tampons bei bewegungsintensiven Sportarten und bei figurbetonter Kleidung angenehmer als Binden.

Binden werden außerhalb des Körpers getragen und nehmen das Menstruationsblut erst auf, wenn es bereits aus der Scheide ausgetreten ist. Die meisten Binden haben einen Klebestreifen, mit dem sie im Slip befestigt werden. Binden müssen lang und breit genug sein, damit nichts vorbeiläuft. Haut und Härchen im Intimbereich werden von der Menstruationsflüssigkeit unweigerlich benetzt und sollten daher gereinigt werden.

Im Gegensatz zum Tampon sollten Binden nicht während des Schwimmens verwendet werden.

Probiere einfach einmal aus, ob Du mit Tampons oder Binden besser zurechtkommst.

Viele Grüße, dein o.b. Team

Binden - Pro

Du siehst auf einen Blick, wie viel in der Binde "drin" ist, sprich wie lange du sie noch tragen kannst oder sie wechseln solltest Relativ einfache anwendung für ungeübte und "Anfänger"

Binden - Contra

Es gibt unter Umständen eine leichte Geruchsentwicklung (das Gefühl hatte ich damals zumindest) Vor allem in der Nacht oder in Zeiten, in denen man stark abgelenkt ist, können Binden schon mal überlaufen Mit Binden ist man halt immer verschmiert... Viel mehr Müll im Vergleich zu Tampons Nur wenige Größen zur Auswahl, manchmal muss man dann alle 2 Stunden wechseln und wird blöd angeschaut, wenn man ständig zur Toilette muss

Tampons - Pro

Mit ein wenig Übung sehr leicht und auch sehr schnell in der Anwendung Viel sauberer als Binden Viel günstiger da mehr in einer Packung für den gleichen Preis einer Bindenpackung Keiner merkt was Viele verschiedene Größen, die man super an die Stärke der Regel anpassen kann Wenn man's dann im Gefühl hat weiß man, wann man den Tampon wechseln muss, man kann es mit viel Erfahrung dann sogar spüren ;)

Tampons - Contra

Die Anwendung braucht am Anfang viel Geduld und Übung (nicht aufgeben) Auch bei Tampons kann man den Wechsel "verpennen", passiert aber seltener, zu Beginn kann man dann ja nachts zusätzlich ne Binde nehmen wenn man sich nicht traut Man sieht halt nicht auf den ersten Blick, wie viel schon drin ist (siehe oben)
Aber nicht zu vergessen ist die Möglichkeit des Toxischen Schocksyndromes: http://www.netdoktor.at/krankheit/toxisches-schocksyndrom-7249ja und zu

meiner Quelle: https://www.rossmann.de/einkaufsportal/schoenheit/ratgeber-hygiene-intimpflege/binden-oder-tampons.html

Ich persönlich bevorzuge wegen der genannten Punkte Tampons, ansonsten greiße ich grade am Anfang der Periode zu Binden und am Ende ebenfalls.

LG, Misu

also ich habe lange binden benutzt, seit ca. 4 Jahren benutz ich jetzt Tampons.

Pro Binde: siehst wenn sie voll sind, leicht zum rein- und rausmachen

Contra Binde: kein schwimmen, jenachdem sieht man sie und man riecht was, man spürt sie eigentlich immer, kann schnell mal durchdrücken, unhygienischer

Pro Tampon: hält rel. lang, richt und sieht man nicht, spürt in normalerweise nicht

Contra Tampon: schwere raus und rein zu machen, manche fühlen sich damit nicht wohl

 

Viele liebe grüße 

wenn man die Binde sehen würde wäre das voll peinlich aber wie lange dauert es einen Tampon als Anfängerin einzuführen?

0

die ertsen 2 male ist es vllt. ein bisschen knifflig, aber dann klapts- so wars bei mir :)

0

Von den zwei Auswahlmöglichkeiten: Tampons.

Ich persönlich bevorzuge aber die Menstruationstasse

Pro (im Vergleich zu Tampons): hält wesentlich länger, beim Sport / Schwimmen angenehmer, geringere TSS-Wahrscheinlichkeit, keine Austrocknung der Vagina, weniger Umweltbelastung)

Contra (vgl. Tampons): Wechsel in öffentlichen Toiletten etwas komplizierter (aber wesentlich seltener nötig).

Ich muss mich dir anschließen. Ich hatte anfangs etwas zweifel aber die haben sich schnell gelegt. Ich habe anfangs auch Tampons nur war mir das häufige Wechseln zu umständlich. Deshalb habe ich die Tasse ausprobiert und habe gemerkt, dass mir diese sehr taugt. Vor allem beim Sport hat man ein viel besseres Gefühl. Aber jedem das seine ;)

Einen schönen Tag noch :)

1

Ich verwende nur Binden. Kann daher keine Vor- und Nachteile nennen, da Tampons oder anderes für mich nicht in Frage kommen. Binden sind einfach zu wechseln und fertig. Duschen tue ich sowieso jeden Tag, vor allem, wenn ich meine Periode habe. 

Was möchtest Du wissen?