Hallo! :)

o.b.® ProComfort® Tampons sind in 4 verschiedenen Saugstärken erhältlich (Mini, Normal, Super und Super Plus).

Sie sind leicht an den Tropfensymbolen auf der Packung zu erkennen (je mehr Tropfen auf der Packung sind, desto höher die Saugstärke). Du kannst für jeden Tag deiner Periode den passenden Schutz wählen.

Während der ersten Tage der Periode ist die Blutung für gewöhnlich stärker als während der letzten Tage. An den ersten Tagen eignet sich deshalb Tampons mit etwas höherer Saugstärke wie z.B. der ProComfort® Normal und gegen Ende deiner Periode der o.b. ProComfort® Mini.

Wenn du das erste Mal Tampons verwendest, raten wir mit o.b.® ProComfort® Mini zu beginnen, da dieser klein und besonders leicht einzuführen ist.

Es ist wichtig, entsprechend der Stärke deiner Menstruationsblutung den Tampon mit der geringstmöglichen Saugstärke zu wählen und ihn regelmäßig zu wechseln. 

Nutze den o.b.® Produkt-Finder, um den Tampon zu finden, der am besten für dich geeignet ist.

Liebe Grüße, Luisa vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hey! :)

Ein oder zwei Jahre vor deiner ersten Periode wirst du wahrscheinlich etwas Scheidenausfluss in deinem Slip finden. Das ist völlig normal und zeigt, dass die Funktion deiner Fortpflanzungsorgane eingesetzt hat. 

Liebe Grüße, Anna vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hallo! :)

Scheidenausfluss ist absolut normal und natürlich. Alle Frauen und Mädchen kennen ihn. Scheidenausfluss entsteht, weil die Scheide ständig ihre Schleimhaut (das sogenannte Epithel) erneuert und abgestorbene oberflächliche Zellen abwirft. Außerdem bleibt sie feucht, indem sie Gewebsflüssigkeit aus unteren Gewebsschichten an die Oberfläche transportiert. Die abgestorbenen Zellen und die Flüssigkeit sind ein normaler Ausfluss und ein Zeichen für eine gesunde Scheide. Der Ausfluss ist meist durchsichtig oder weißlich. Im Laufe deines Zyklus können sich Konsistenz und Farbe verändern.

Ein oder zwei Jahre vor deiner ersten Periode wirst du wahrscheinlich etwas Scheidenausfluss in deinem Slip finden. Das ist völlig normal und zeigt, dass die Funktion deiner Fortpflanzungsorgane eingesetzt hat. Wenn der Ausfluss riecht oder einen Juckreiz auslöst, solltest du zu deinem Frauenarzt oder einem anderen Arzt deines Vertrauens gehen.

Liebe Grüße, Lea vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hallo! :)

Deine Periode setzt dann ein, wenn dein Körper soweit ist. Dein Körper gehorcht seiner eigenen „inneren Uhr“. Manche Mädchen bekommen ihre erste Periode mit zwölf oder dreizehn Jahren, sie kann aber auch ein, zwei Jahre früher oder später einsetzen. All das ist normal und von Mädchen zu Mädchen unterschiedlich!

Also mach dir da nicht so viele Gedanken!

Liebe Grüße, Lea vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hey Linasaskia!

Deine Periode setzt dann ein, wenn dein Körper soweit ist. Dein Körper gehorcht seiner eigenen „inneren Uhr“. Manche Mädchen bekommen ihre erste Periode mit zwölf oder dreizehn Jahren, sie kann aber auch ein, zwei Jahre früher oder später einsetzen. All das ist normal und von Mädchen zu Mädchen unterschiedlich!

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Kann ich Tampons über Nacht verwenden?

hallo :)

soo, erst mal eine kleine Vorgeschichte ;D

ich habe ein kleines Problem. Ich habe seit ca. eineinhalb Jahren meine Periode und habe anfangs nur Binden benutzt, weil meine Mutter auch die benutzt. Nach ca. 5 Monaten bin ich auf eine Menstruationstasse umgestiegen. Leider stank diese nach 2 mal anwenden bestialisch, auch wenn ich sie ausgewaschen habe. Da habe ich mir eine neue gekauft, aber auch bei der war es schon nach dem ersten mal wieder so. Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe.

da habe ich aufgegeben und die beiden weggeschmissen, weil der Gestank echt unerträglich war. So, um die Tasse solls nun eigentlich auch nicht gehen ;)

Seit etwa 3 Monaten benutze ich jetzt Tampons, und ich will nie wieder was anderes benutzen, es ist einfach unglaublich praktisch! Nachts benutze ich jedoch immer noch Binden, da ich riesige Angst habe vor TSS. Ich laufe jedoch jede einzelne Nacht aus wenn ich Binden benutze...

JETZT ZUR EIGENTLICHEN FRAGE :)

mittlerweile geht mir das echt auf die Nerven und ich möchte Tampons auch in der Nacht benutzen. Ich habe also mal gegoogelt, und auf einer Seite fand ich dann, dass man nachts ohne Probleme Tampons verwenden kann, auf einer anderen fand ich, dass man dann TSS bekommt. Auf der dritten stand dann, dass man das machen kann, sie jedoch nach 8 Stunden wechseln muss.

Das Problem ist, ich schlafe IMMER ca. 9 Stunden (ja ich brauche so viel Schlaf), und am Wochenende auch mal gerne 10 oder 11... muss ich mir dann nachts einen Wecker stellen um den Tampon zu wechseln, dass ich kein TSS bekomme?

und welche Saugstärke muss ich verwenden wenn ich normalerweise normal-super verwende? Kann ich normale ob pro comfort verwenden oder soll ich flexia nehmen? (hab heute nen grosseinkauf gemacht und beide gekauft, war im Angebot :) ) Allerdings habe ich die flexia nur in Normal gekauft...

Ich weiss, wahrscheinlich benutzen Millionen Frauen Tampons in der Nacht länger als 8h, aber ich habe halt echt wahnsinnige Angst...

...zur Frage

Hallo. :)

Tampons bieten nicht nur am Tag sondern auch für die ganze Nacht ausreichenden Schutz. Für die Nacht kannst du die gleiche Saugstärke wie am Tag verwenden. Denke aber bitte daran, dass du den Tampon vor dem Schlafengehen und direkt nach dem Aufwachen wechseln solltest.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hallo Veroniccaa,

Keine Sorge, am Anfang ist es ganz normal, dass deine Periode unregelmäßig kommt… jedes Mädchen ist anders!

Dadurch, dass du schon beim Frauenarzt warst und alles in Ordnung war, musst du dir keine Gedanken machen. Du könntest höchstens nochmal einen Termin vereinbaren und dich erneut untersuchen lassen.

Dies hat auch nichts mit der Selbstbefriedigung zu tun. :)

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hallo Fledermaus0000,

mach dir erstmal nicht so viel Gedanken, der Test ist ja Negativ gewesen.

Am besten machst du einen Termin beim Frauenarzt aus und klärst mit ihm alle offenen Fragen.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hallo! :)

diese Frage ist immer noch sehr aktuell, da viele bezüglich TSS verunsichert sind! 

Wir verstehen eure Verunsicherung und möchten euch gerne die wichtigsten Informationen zu dem Thema geben. 

Tampons werden weltweit von Millionen von Frauen zur Menstruationshygiene verwendet. Seit vielen Jahren haben Hersteller kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung sowie wissenschaftliche Studien zu Tampons investiert und Verwenderinnen informiert. Die sichere Verwendung und Produktleistung von Tampons wurde umfassend dokumentiert. 

Das toxische Schocksyndrom (TSS) ist eine äußerst seltene, aber ernstzunehmende toxische Erkrankung, welche bei Männern, Frauen und Kindern auftreten kann.  

TSS wird im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Tampons beschrieben. Es kann aber auch während der Menstruation auftreten, wenn keine Tampons verwendet werden. Die Hälfte aller gemeldeten Fälle des toxischen Schocksyndroms traten nicht während der Menstruation auf.

Richtig angewendet, stellen Tampons eine sichere Methode für einen zuverlässigen Schutz während der Menstruation dar. Das belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien. 

Die Johnson & Johnson GmbH ist Hersteller der Marke o.b. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber den Verwendern unserer Produkte jederzeit bewusst und setzen uns dafür ein, Tampons von Qualität anzubieten und umfassend auch über TSS zu informieren. Frauen, die Tampons verwenden, sollten die Anweisungen auf der Packung und in der beiliegenden Gebrauchsanweisung beachten.

Wir hoffen, dass wir euch ein wenig beruhigen konnten.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team. <3

...zur Antwort

 Hallo Lenily.

Das toxische Schocksyndrom (TSS) ist eine äußerst seltene, aber ernstzunehmende toxische Erkrankung, welche bei Männern, Frauen und Kindern auftreten kann. 

TSS wird im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Tampons beschrieben. Es kann aber auch während der Menstruation auftreten, wenn keine Tampons verwendet werden. Der Gebrauch von Tampons hat sich sowohl in klinischen Untersuchungen als auch milliardenfachen praktischen Anwendungen in über 60 Jahren bewährt. 

Weitere Informationen zum Thema TSS kannst du hier finden: http://www.herzensschwester.de/was-ist-tss 

Liebe Grüße, Lea vom o.b.® Team. <3

...zur Antwort

Hallo Lissa55q7e0715. 💕

Schau doch mal auf unserer Web-Seite: https://www.herzensschwester.de/alles-zum-thema-pubertaet, vorbei. Dort findest du alle Antworten auf deine Fragen.

Viel Spaß beim lesen und alles Gute, Sophia vom o.b.® Team. :)

...zur Antwort

Hallo Lissa55q7e0715,

Der Tampon sitzt dann richtig, wenn du ihn nicht mehr spüren kannst. Das liegt daran, dass er im mittleren Teil der Scheide sitzt, in dem sich relativ wenige sensible Nerven befinden. Durch deine Beckenboden- und Scheidenmuskulatur wird der Tampon in der richtigen Position gehalten.

Versuche einmal ganz entspannt den Tampon einzuführen. Du wirst sehen, dass es mit etwas Ruhe klappt! 😘 Am besten benutzt du für den Anfang den o.b.® ProComfort® Mini, weil sie besonders klein und leicht einzuführen sind. Du solltest bei deinem ersten Versuch den Tampon an den ersten beiden Tagen der Menstruation einführen. An den ersten Tagen ist die Menstruationsblutung am stärksten und der Tampon gleitet besonders leicht. Probiere doch mal aus den Tampon beim Sitzen auf der Toilette oder in der Hocke einzuführen. Manche Mädchen kommen am besten zurecht, wenn sie stehen und ein Bein hochstellen.

Wenn du den Tampon spüren kannst, versuche, ihn etwas weiter nach hinten zu schieben – keine Angst, er kann in deinem Körper nicht verlorengehen. Sollte das nicht klappen, fang einfach noch einmal von vorne an – ein bisschen Durchhaltevermögen am Anfang zahlt sich in jedem Fall aus, denn du wirst die Freiheit, die Tampons dir schenken, schnell zu schätzen wissen. In der Videoanleitung „o.b.® Tampon einführen” bekommst du noch mehr Informationen.

Liebe Grüße, Anna vom o.b.® Team. 💕

...zur Antwort

Hallo Evely00.

Die blaue Version (leichte Tage) wurde aus dem Sortiment genommen, da der Unterschied zwischen mini und leichte Tage sehr gering ist. Der o.b.® ProComfort® leichte Tage Tampon war ca. 0,5 cm länger aber die Absorbierung ist gleich: beide Varianten nehmen zwischen 6 und 9 g Flüssigkeit auf. :)

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team. :)

...zur Antwort

Hallo Evely00. :)

Tampons bieten nicht nur am Tag sondern auch für die ganze Nacht ausreichenden Schutz. Für die Nacht kannst du die gleiche Saugstärke wie am Tag verwenden. Selbst wenn du mehr als 8 Stunden schläfst. Denke aber bitte daran, dass du den Tampon vor dem Schlafengehen und direkt nach dem Aufwachen wechseln solltest.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team.

...zur Antwort

Hey! 💕

diese Frage ist immer noch sehr aktuell, da viele bezüglich TSS verunsichert sind! 

Wir verstehen eure Verunsicherung und möchten euch gerne die wichtigsten Informationen zu dem Thema geben. 

Tampons werden weltweit von Millionen von Frauen zur Menstruationshygiene verwendet. Seit vielen Jahren haben Hersteller kontinuierlich in die Forschung und Entwicklung sowie wissenschaftliche Studien zu Tampons investiert und Verwenderinnen informiert. Die sichere Verwendung und Produktleistung von Tampons wurde umfassend dokumentiert. 

Das toxische Schocksyndrom (TSS) ist eine äußerst seltene, aber ernstzunehmende toxische Erkrankung, welche bei Männern, Frauen und Kindern auftreten kann.  

TSS wird im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Tampons beschrieben. Es kann aber auch während der Menstruation auftreten, wenn keine Tampons verwendet werden. Die Hälfte aller gemeldeten Fälle des toxischen Schocksyndroms traten nicht während der Menstruation auf.

Richtig angewendet, stellen Tampons eine sichere Methode für einen zuverlässigen Schutz während der Menstruation dar. Das belegen zahlreiche wissenschaftliche Studien. 

Die Johnson & Johnson GmbH ist Hersteller der Marke o.b. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber den Verwendern unserer Produkte jederzeit bewusst und setzen uns dafür ein, Tampons von Qualität anzubieten und umfassend auch über TSS zu informieren. Frauen, die Tampons verwenden, sollten die Anweisungen auf der Packung und in der beiliegenden Gebrauchsanweisung beachten.

Wir hoffen, dass wir euch ein wenig beruhigen konnten.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team. 💕

...zur Antwort

Hallo Clwtraifd,

wenn du dir nicht mehr sicher bist, ob du noch einen Tampon in deiner Scheide drin hast, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung ist.

Alles gute und liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team. 💕

...zur Antwort

Hallo SophieJsk,

Du solltest deinen Tampon wechseln, wenn er sich komplett vollgesogen hat oder wenn er maximal acht Stunden in Benutzung war. Die Stärke deiner Blutung bestimmt, wie oft du den Tampon wechseln solltest. Denk daran, immer den Tampon mit der geringstmöglichen Saugfähigkeit zu verwenden – natürlich abhängig von der Stärke deiner Blutung.

Während der ersten Tage, wenn die Blutung stärker ist, kann es sein, dass du deinen Tampon alle drei bis sechs Stunden wechseln musst. An schwächeren Tagen gegen Ende der Periode kann auch ein kleinerer Tampon für gewöhnlich sechs bis acht Stunden lang getragen werden. Denk daran, den Tampon immer maximal acht Stunden zu tragen.

Wenn du nicht sicher bist, ob du den Tampon wechseln solltest, zieh einfach sanft an dem Bändchen. Wenn sich der Tampon schon bei leichtem Ziehen bewegt, wechsle ihn sofort. Wenn nicht, ist es wahrscheinlich noch zu früh (es sei denn, die acht Stunden sind vorbei). Solltest du feststellen, dass der Tampon auch nach acht Stunden noch nicht komplett vollgesogen ist, solltest du Tampons mit niedrigerer Saugfähigkeit ausprobieren.

Tampons können problemlos auch nachts getragen werden. Führe einfach einen frischen Tampon ein, bevor du ins Bett gehst, und wechsle ihn gleich nach dem Aufstehen wieder.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team. 💕

...zur Antwort

Hallo Lenily,

Das toxische Schocksyndrom (TSS) ist eine äußerst seltene, aber ernstzunehmende toxische Erkrankung, welche bei Männern, Frauen und Kindern auftreten kann. 

TSS wird im Zusammenhang mit dem Gebrauch von Tampons beschrieben. Es kann aber auch während der Menstruation auftreten, wenn keine Tampons verwendet werden. Der Gebrauch von Tampons hat sich sowohl in klinischen Untersuchungen als auch milliardenfachen praktischen Anwendungen in über 60 Jahren bewährt. 

Weitere Informationen zum Thema TSS kannst du hier finden: http://www.herzensschwester.de/was-ist-tss 

Liebe Grüße, Sophia vom o.b.® Team. 💕

...zur Antwort