Was bedeutet: Fahren mit hoher Drehzahl und Fahren mit niedriger Drehzahl?

12 Antworten

Also ihr spricht hier nur von nicht aufgeladenen Ottomotoren und berücksichtigt auch keinen Hubraum

Grundsätzlich ist jeder Motor anderst... Angefangen mit Otto oder Dieselmotor... früher gingen die Diesler nicht über 3500 1/min drüber hinaus. Heutzutage gehen die bis 5000 1/min

Dann je nach Hubraum. Es gibt ein sgenannten elastischen Bereich eines Motors. da zwischen drin sollte man sich bewegen! Ist man zu tief redet man von zu tiefen Drehzahlen ist man zu Hoch fährt man mit hohen Drehzahlen.

Wo dein elastischer Bereich eines Autos ist kannst durch ein Motordiagramm ganz einfach sehen. Max. Drehmoment- max Leistung

Das ist der elastische Bereich und du fährst somit auch aus ökologishcer Sicht her ambesten.

Je nach Einsatz Ort Autobahn, Stadt, Landstrassen oder Bergstrassen musst du aber auch mal darüber hinaus gehen da du sonst z.B mit einem kleineren Hubraummotor, nicht wirklich weg kommst.

Erst wenn du uns sagst was für ein Auto und was für ein Motor dort driin ist kann man dir genauere Angaben sagen. Alles andere ist LOTTOSPIELEN

Wie hoch die Drehzahl des Motors ist. Bei niedriger Geschwindigkeit und hohem Gang, hat der Motor eine niedrige Drehzahl. Und umgekehrt. Je höher die Drehzahl des Motors, desto höher der Verbrauch.

wenn er sich am berg aber bei niedriger drehzahl quält sollte man im interesse des verbrauchs runterschalten.

0

Hi, Drehzahl eines Verbrennungsmotors regelst Du grundsätzlich mit dem Gaspedal beim Kfz. Je weiter Du dieses durchtrittst, desto höher die Drehzahl. Dabei nimmt auch das Motorgeräusch zu. Brauchst Du Ohrenschützer, um den Motorlärm auszuhalten, fährst Du mit zu hoher Drehzahl. Trittst Du besagtes Pedal wenig, oder überhaupt nicht, wird der Motor schön ruhig und Du fährst mit einer niedrigen Drehzahl. Aber Vorsicht, nicht übertreiben. Ruckelt Dein Auto, ist die Drehzahl zu niedrig. Ciao.

Bei hoher Motordrehzahl steig der Benzin verbrauch stark an. Bei niedrigen kann man Sprit sparen. Und mit hoher drehzahl entwickelt der Motor viel kraft.

in manchen autos ist eine drehzahlanzeige, wenn du ökonomisch fahren willst solltest du im durchschnitt bei 2000 umdrhg. fahren und wie schon gesagt immer rechtzeitig in den nächsthöheren gang schalten

Was möchtest Du wissen?