Warum überhaupt Leben?

10 Antworten

Liebe!

Ich hatte mal lange Depressionen und habe mich das gleiche gefragt. Jetzt nach meiner Depression weiß ich es: Liebe! Es ist das beste was es gibt und warum sich leben lohnt. Liebe von Freunden, Eltern, Partnern, Haustieren. Auch wenn lange Phasen im Leben gibt in welchen es sich so anfühlt als ob man von niemandem geliebt wird und sich das nicht ändert. Es ändert sich aber.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zu was es bringt ist die Gegenfrage, was du dir versprichst. Das klingt danach, als versprächest du dir vom Leben einen Nutzen.

Wenn du dich freust, "bringt" das dir nichts, außer dass du dich freust. Die meisten Menschen wollen sich freuen und wollen glücklich sein. Das ist für sie ein Selbstzweck. Sie stellen sich gar nicht die Frage, was das bringt. 

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Kulturwissenschaften

Ja das stimmt, ich denke mein Sinn ist jetzt das zu tun auf welches ich gerade Lust habe.

0
@popcornman

Das setzt voraus, dass du zu etwas Lust hast und das sollte realistisch greifbar sein.

Du könntest auch versuchen, für die Zukunft zu denken, sodass du auch in Zukunft viele Optionen hast, Gelüsten nachzukommen.

0

Es gibt keinen objektiven Sinn, keine objektive Vorgabe. Du tust die Dinge, weil sie DEINER Meinung nach sinnvoll sind, und da findet jeder durchaus unterschiedliche Dinge sinnvoll.

Wenn für dich nichts sinnvoll ist oder du einfach nicht weißt, was sinnvoll ist, musst du deine eigenen Werte bzw. was dir wichtig ist, erst einmal entdecken. Probier verschiedenes aus, und entscheid, ob es sich so besser leben lässt, als wenn man nur im eigenen Zimmer hockt und nichts tut.

Ich weis das alles was ich tue eh nichts bringt

Das weißt du daher, weil du Hellseher bist? Woher willst du wissen ob es nicht etwas bringt was du in 5 Jahren tust?! du kannst natürlich weiterhin negativ denken und das Denken wird dein Handeln beeinflussen. Du kannst aber auch anfangen positiv zu denken und dein Leben positiv verändern. Klar steht am Ende der Tod. Die Frage ist aber: was haben wir bis dahin aus unserem Leben gemacht?

ja, nun...

man kann deine Haltung philosophisch nennen, oder melancholisch, vielleicht sogar depressiv, oder nur pubertär...

Menschen stellen sich gelegentlich solche Fragen und nach einiger Zeit leben sie dann wieder auf und haben Freude daran

falls dem nicht so ist, ist es vermutlich eine Depression und man sollte den Arzt aufsuchen

der Sinn des Lebens ist immer individuell, man muss ihn also selbst herausfinden

Ja Schrumpfer ich bin gerade in meiner Selbstfindungsphase (Pubertät...). Ich mache mir gerade sehr viele Gedanken und überlege auch wieso ich in dem Moment zu nichts Lust habe..

0

Was möchtest Du wissen?