Das kann man bestimmt nicht so allgemein sagen. Es kommt darauf an, wie sehr du darunter leidest.

Findest du keine Freunde oder willst du keine Freunde. Das ist der entscheidende Unterschied.

Bist du ein Eigenbrödler, ist es für deine Psyche nicht schlimm. Dennoch kann es strategische, soziale Nachteile bergen.

...zur Antwort

Ich würde es anders angehen, denn ich würde nur mitspielen, wenn ich bereit bin, sollte ich verlieren, den Keks zu essen.

Das bedeutet, ich würde mich darauf vorbereiten, indem ich mich an den Geschmack meines eigenen Spermas gewöhne.

Habe ich mich daran gewöhnt, bin ich entspannter und stehe nicht mehr unter Stress, so schnell wie möglich kommen zu müssen.

Aber: Lass dich nicht vergackeiern. Oft tönen Freunde, sie wollen es machen, aber wenn es dann ans Eingemachte geht, machen sie alle einen Rückzieher.

Bewerte selbst, was für Spaßköppe du unter deinen Kumpels hast und ob das wirklich Typen von Menschen sind, die bereit dazu sind, rigoros etwas durchzuziehen.

Die meisten Hetero-Männer würden noch nicht einmal ihren Penis vor anderen Männern heraus holen, geschweige denn steif werden lassen.

Insofern wäre ich erstmal an deiner Stelle noch recht gelassen. Um die Wurst / Um den Keks geht es erst, wenn alle ihren Schniedel ausgepackt haben.

...zur Antwort

Du kannst FINDEN verwenden, musst es nur dreimal schachteln.

=FINDEN("/";Ursprungstext;FINDEN("/";Ursprungstext;FINDEN("/";Ursprungstext)+1)+1)

Den Text ab dieser Position erhältst du mit TEIL.

=TEIL(Ursprungstext;Position+1;9^9)
...zur Antwort

Insgesamt sehr gut. Deswegen und nur deswegen fällt es mir leicht, Kritik in Form von Jammern auf hohem Niveau zu formulieren.

1) Das größte Unverständnis: Der Spieler des Overlords ist ein junger Mann. Er ist Herrscher über viele Angestellte, darunter sehr viele junge und hübsche Frauen, die keinen Mann haben und ihn vergöttern.
Warum zum Teufel nutzt er diese Tatsache niemals aus? Selbst mit Albedo, die ihn über alles liebt, läuft sehr, sehr wenig.

2) Albedo liebt den Overlord. Albedo ist die oberste Wächterin? Warum bootet sie nicht Nebenbuhlerinnen wie Shalltear aus, indem sie ihre Position ausnutzt?

3) Ich finde es teilweise sehr gefährlich, wie der Overlord seine Macht demonstriert. Normalerweise arbeitet er verdeckt. Plötzlich zeigt er seine wahre Stärke, obwohl es nicht unbedingt erforderlich ist.

4) Manchmal, wie zum Beispiel zur Rettung von Tsuare zieht er alle Wächter ab. Das sollte total fahrlässig sein. Zu ihrer Rettung, bzw. zum Sieg über den Feind hätten ein oder zwei Wächter vollkommen ausgereicht.

5) Demiurge stellt ein sehr hohes Sicherheitsrisiko dar, da er sehr viele Pläne hat und vorstellt und Ainz sie im Grunde immer nur abnickt. Hätte der Kontrollzauber ihn getroffen oder würde er abtrünnig werden, hätte Ainz ein sehr viel größeres Problem als bei Shalltear.

6) Wieso verschafft er sich selbst Informationen, wenn er Angestellte hat, die das aufgrund ihrer Formwandlungsfähigkeiten viel besser können? Insgesamt macht er vieles, was seine Anwesenheit gar nicht zwingend erfordert. Zum Beispiel auch der Besuch der Höhlentrolle. Jede solche Aktion, die er durchführt, gefährdet ihn und damit ganz Nazarick. Was wäre beispielsweise gewesen, wenn der Troll ein Level 100 Yggdrasil-Spieler gewesen wäre?

_______________________

Ich finde es gut, wie die einzelnen Charaktere vorgestellt werden. Auch dieses für Ostasien typische Geschleime am Hof mag ich. Es ist schon cool, sich vorzustellen, man selbst wäre der Overlord.
Ob die Serie langfristig etwas taugt, muss man sehen, wenn man endlich alle wichtigen Charaktere kennt. Der Rahmen ist dann bekannt. Was dann?

Lieblingscharakter? Narberal Gamma

...zur Antwort

Filme und Spiele lenken dich von deinen Problemen ab. Sie lösen sie nicht.

Zur Erholung kann das ein sehr gutes Mittel sein, aber wenn du dich damit beschäftigst, um Problemen aus den Weg zu gehen, verschwinden die Probleme nicht nur nicht. Es wird immer schwerer, sie zu lösen, weil du immer mehr in die virtuelle Welt fliehst, selbst bei neuen, kleineren Problemen.

Vorschlag: Ruf doch mal einen alten Schulfreund an und frag ihn, ob ihr euch mal treffen könnt.

...zur Antwort

Man könnte beide Vorschläge kombinieren. Das bedeutet, du nutzt VBA, um die CSV-Datei zu öffnen.

Excel kann sehr gut mit CSV-Dateien umgehen, sodass du direkt mit Excelfunktionalitäten auf der Datei operieren kannst. Du kannst die Datei öffnen, einen Filtern anwenden, das Ergebnis kopieren und anschließend die CSV-Datei wieder schließen.

Sub FilterImportDatei()
    Dim wb As Workbook
    Dim ws As Worksheet
    Dim r As Range
    
    Set wb = Application.Workbooks.Open("F:\scripts\GF\Test\csv_import.csv")
    Set ws = wb.Sheets(1)
    Set r = ws.[A:A]
    
    Call r.TextToColumns([A:A], xlDelimited, xlTextQualifierNone, False, False, True)
    ws.UsedRange.AutoFilter
    ws.UsedRange.AutoFilter field:=1, Criteria1:="500"
    ws.UsedRange.Copy Tabelle1.[A1]
    wb.Close False
End Sub
...zur Antwort

Du hast bereits einen Trainingsrhythmus.
Wenn jemand sein ganzes Leben lang Sport vermieden hat, hat das einen Grund. Er wird dem wohl nicht viel abgewinnen können. Und auf einmal sagt der Dok oder wer auch immer, man solle etwas machen, an dem man gar keine Freude hat.
Ich finde es äußerst plausibel, dass da viele an sich selbst scheitern.

Sport ernsthaft zu betreiben heißt auch ein Stück weit "leiden", selbst für einen Hochleistungssportler. Und das ist nicht so einfach, wenn man es nicht gewohnt ist.

"Einfach" ist immer relativ. Wenn man etwas kann, ist es immer einfach. Ich empfehle etwas zurückhaltender zu sein, was das angeht. Sonst kommt irgendwann ein Mathematikprofessor und möchte, dass du ihm eine Diffenentialgleichung löst und wenn du daran verkackst, sagt er: "Was hast du denn? Ist doch einfach." Und dann kommst du dir ziemlich blöd vor.

...zur Antwort

Ich kann mir nur als Ende vorstellen, dass ein Impfstoff auf den Markt kommt und verbreitet wird.

Ansonsten kann es noch Jahre dauern. Der eigentliche Grund ist doch die Entlastung der Medizin. Wären zu viele Menschen auf einmal krank, würden die Betten nicht ausreichen. Also versucht man, durch die Maßnahmen, die Leute verzögert krank werden zu lassen, sodass die Medizin hinterher kommen kann.
Und genau das kann sehr sehr lange dauern, bis "jeder mal" krank war. Es ist zudem die Frage (kann sein, dass ich da nicht auf dem Laufenden bin), ob man sich nur einmal anstecken kann. Wenn nicht, dann kann es ohne Impfstoff theoretisch sogar endlos lange mit der Maskenpflicht weiter gehen.

In meinen Ohren hallt noch das Jammern von vielen nach einem Monat nach. Damals habe ich mir schon gedacht: "Leute, das ist doch erst der Anfang. Was macht ihr, wenn das über Monate oder Jahre so geht?"

PS: Wenn du die Nase frei machst um durch die Nase zu atmen, kannst du genau so gut die Maske gleich ganz weg lassen.

...zur Antwort

Unter den Geschmacksrichtungen steht süß bildhaft für etwas Wohltuendes.

Jemand, auf den man steht, findet man süß, nicht salzig. Man sagt "Süße", "Honey", "Sugar", ... und nicht zum Beispiel "Mett", obwohl Mett auch sehr lecker ist.

Das Salz in der Suppe ist bekanntlich der fehlende Kick.

Für die Limette muss es äußerst bitter sein, für das Bild des nie Gemochten zu stehen, obwohl Cuba Libre ohne Limette... ich würde es nicht probieren.

...zur Antwort

Ich kenne den Zusammenhang nicht.

Aber sie schaut augenscheinlich zu ihrer Mutter auf. Die Mutter ist eine Authoritätsfigur für sie oder repräsentiert andere Werte, die äußerst wichtig sind für sie, zum Beispiel dass die Mutter die Hand über sie hält.

Ihr gefällt wohl diese Rolle und sie versucht sie künstlich einzunehmen, indem sie andere als ihre Kinder betrachtet, zum Beispiel um Respekt zu bekommen oder um zu signalisieren: "Hey, ich kümmere mich um euch. Egal was kommt, ich halte zu euch."

Kurz: Es geht um die Rolle, nicht um das biologische Muttersein.

Dieses Ausleben der Rolle überträgt sich bei einigen auch ins Sexualleben. Bei Fragen wie "Who is your Daddy?" oder Bekenntnisse wie "I love you, Baby" muss ich immer schmunzeln.

...zur Antwort

Das, wovon du sprichst, ist keine Abfrage, sondern eine Modifikation der Daten in der Datenbank.

Ich kenne da keine direkte Möglichkeit. Es kann aber sein, dass ich in dem Thema nicht up to date bin.

Google mal VSTO. Damit sollte es gehen. Früher war das aber sehr unausgegoren und bot nur spartanische Möglichkeiten.

...zur Antwort

"grünes Licht" müsste vollkommen als Lückenfüller ausreichen, denn Windenergie ist ja sozusagen grüner Strom.

Es wurde also mit grünem Strom das Okey für grünen Strom gegeben. ^^

...zur Antwort

Was verstehst du unter einem Doppelland?

Es gibt ein paar Länder, die sowohl Sumpf als auch Ebene sind. Die ersten waren diese hier (gab mehrere): https://scryfall.com/card/fbb/286/de/buschland

Sie haben einen hohen Sammlerwert.

Weitere findest du über Sucheinstellungen: https://scryfall.com/search?as=grid&order=name&q=%28type%3Aplains+type%3Aswamp%29

Oder nimmst du es nicht so genau damit, dass es sowohl eine Ebene als auch ein Sumpf sein muss. Dann gibt es günstige Optionen für dich:

https://scryfall.com/search?as=grid&order=name&q=%28oracle%3Aadd+oracle%3A%7Bw%7D+oracle%3A%7Bb%7D%29+type%3Aland+legal%3Astandard

...zur Antwort
Wenn die erste Box mit Ja bestätigt wird, wird eine Prozedur gestartet.
Wenn ich den Button Abbrechen klicke, soll die zuletzt geöffnete Userform neu geladen

Hier scheinst du einen Dreher zu haben, denn bei Yes wird eine Userform gestartet und bei Abbrechen eine Prozedur.

Wenn ich den Nein Button klicke öffnet sich die nächste msg Box vbYesNoCancel.
Wenn nun Ja geklickt wird, wird wieder eine Prozedur gestartet, beim Abbrechen wieder die Userform neu geladen und die Sub beendet.
Und bei Nein wird eine weitere Prozedur gestartet.

Auch die Verarbeitung der zweiten Messagebox passt nicht zur Beschreibung.

Bei No wird eine UserForm angezeigt, bei Yes auch und bei Abbrechen die Sub beendet.

  • Der Code ab "If msg2 = ..." wird nie erreicht, weil du davor die Prozedur verlässt. Das passiert alles beim Abbrechen der ersten Messagebox.
  • Es macht keinen Sinn, unter dem Cancel-Zweig der ersten Messagebox-Ergebnisverarbeitung msgbox2 abzuprüfen, weil diese Variable beim No der ersten Messagebox gesetzt wird. Du müsstest die Abfrage von msgbox2 im No-Fall direkt nach dem Öffnen der Messagebox machen.
...zur Antwort

Ich würde es rekursiv in VBA lösen.

Aber Vorsicht, bei Rekursionen stößt manch eine App an die Grenze ihrer Kapazitäten, was die Schachtelung von Funktionsaufrufen betrifft.

In dieser Funktion wird abwechselnd zwischen zwei Buchstaben ein Punkt gesetzt.

Übergeben wird zum Beispiel "Apfel". Dann werden die Punkte wie folgt dazwischen geschaltet:

A.pfel
A.p.fel
A.p.f.el
A.p.f.e.l
A.p.fe.l
A.pf.el
A.pf.e.l
A.pfe.l
Ap...
...
...zur Antwort

Ich glaube, viel geholfen wäre uns schon, wenn es einen Socken-Spann-Automaten gäbe, der die eingekriselten Socken auseinander zieht und so weitet, dass man einfach mit dem Fuß hinein schlüpfen kann.

...zur Antwort

Ich würde mir wünschen, dass Opfer auch sehr viel Unterstützung bekommen.

Nichts desto Trotz sollte man nicht zu missgünstig bzgl. der Therapie von Sexualstraftätern sein, denn die könnten zu einem größeren, gesellschaftlichen Problem werden, wenn sie das nicht in den Griff bekommen, denn es wird eine Zeit nach der Strafe geben.

...zur Antwort

Einen Korb zu bekommen ist sogar für die meisten gar nicht so schlimm.

Die Angst davor ist das, was lähmt.
Je schlechter das Selbstvertrauen, desto persönlicher wird es genommen. Das Licht wird unter den Scheffel gestellt.

Ich finde, ein wenig sollte jeder solche Menschen verstehen können, denn wenn jemand sich in jemanden verguckt hat, ist es schon eine Enttäuschung, wenn das nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Je stärker das Begehren, desto größer die (mögliche) Enttäuschung.

Solange man es nicht herausfindet, besteht wenigstens die Möglichkeit, gemocht zu werden.
Menschen mit schlechtem Selbstvertrauen halten lieber die Möglichkeit in ihren Träumen fest, als zutiefst enttäuscht zu werden.

...zur Antwort

Unter den Lügen gehört eine Antwort auf diese Frage ganz bestimmt zu den häufigsten Lügen. Der Grund ist, dass das fast schon zu einer Grußformel geworden ist. Das echte Interesse am Zustand kann nicht deutlich werden.

Da das meiner Einschätzung nach zu den häufigsten Lügen gehört, sind wir entsprechend "professionell" beim Aufsagen unseres Textes.

Du kannst nur über weiteres Fragen versuchen, mehr heraus zu bekommen und dadurch Interesse zeigen.

Beachte aber, dass es meistens einen Grund hat, wenn jemand dabei lügt. Entweder ist er der Meinung, es geht dich nichts an, er will einfach nicht darüber sprechen, er vertraut dir nicht genug oder ist nicht in der Stimmung, darüber zu sprechen.

Ganz gleich, was hinter der Lüge steckt, du solltest dich fragen, ob du denjenigen denn wirklich unnötig weiter ausquetschen willst, wo dein Gegenüber darüber doch nicht sprechen will.

Tja und ganz ins Fettnäpfchen bist du getreten, wenn du jemandem andichten willst, dass es ihm schlecht geht. Stell dir vor, dem geht es wirklich gut und du traust dem nicht und bohrst und bohrst. Der wird darüber ganz schön genervt sein oder sich Dank deiner Bohrerei schlecht fühlen.

Ich würde es so sehen: Du hast demjenigen die Chance gegeben, ehrlich zu antworten. Den nächsten Schritt muss er machen.

...zur Antwort

Du hast ein reines Zeitformat für die Ausgabezelle gewählt. Fügst du den Tag hinzu, müsste sich dieser um 1 erhöhen. Format: TT hh:mm

Oder du zählst die Stunden fortlaufend. Format [h]:mm

...zur Antwort

Wenn der Ball 1 Cent kostet und der Schläger 1,09 Euro, kostet der Schläger 1,08 Euro mehr. Es ist aber gefordert, dass er 1 Euro mehr kostet.

...zur Antwort

3 Stunden sind 4 Schulstunden, da 4*45 = 180 = 3*60

Das heißt, die 26 Stunden verteilen sich auf 26 / 4 = 6 1/2 Tage.
Bei konsequenter Einhaltung deines Zeitplans bist du nach einer Woche durch.

Rechne lieber einen Tag mehr. Sonntags darf man nicht arbeiten. Hat Gott gesagt.

...zur Antwort
Mich störts nicht aber ich mache es nicht

Wenn ich eine lange Hose anhabe, dann trage ich Socken in Sandalen, weil ich finde, dass lange Hose + barfuß in Sandalen noch komischer aussieht.

Bei kurzen Hosen ist für mich Sandalen + Socken ein Nogo.
Habe keinen ausgeprägten Modegeschmack, aber das stört selbst mich.

...zur Antwort

Gute Frage.

Auf beiden Schulen kann man sowohl den Realschulabschluss als auch das Abitur erlangen.

Ich vermute, auf der Gesamtschule hat man differenziertere Orientierungsmöglichkeiten. Es werden nicht von Anfang an alle in einen Topf geworfen, sondern früh geschaut, wo Potenzial besteht.

...zur Antwort

Arbeitskollegin hat nazitattoos am Körper. Muss man sowas beim Chef melden oder besser dabei belassen?

Sie ist auch eine rassistin. Sie mag keine Ausländer und lässt uns das auch spüren bzw. merken. Es sind so Dinge, die sie macht z.B. wenn Patienten kommen, die deutsch sind, helle Haut haben und ein oder mehrere Kinder dabei haben, da macht sie die Mühe und gibt die Kinder lollipops. Kommt aber z.B. eine afrikanische Mutter mit ihrem Kind, da macht sie sowas nicht und sagt s***** Ausländer, sogar das N-Wort hat sie schon gesagt.

Sie ist da aber leider nicht die einzige Kollegin, die so ist. Da gibt es mindestens 5 weitere, die genau so sind, nur das die anderen keine nazitattoos haben.

Sie hat einen Hakenkreuz, groß am Rücken. Normalerweise versucht sie es beim umziehen zu verstecken, aber einmal war sie unvorsichtig und ein paar von uns haben das gesehen.

Niemanden traut sich was zu sagen, weil sie best friends ist mit unseren Erdtkraft bzw. unseren Praxisleitung. Die Leitung lässt ih immer mit alles durchgehen und verteidigt sie sogar. Um fair zu sein muss ich auch gestehen, dass diese Kollegin ihre Arbeit sehr gut macht, weshalb sie auch so sehr unter Schutz genommen wird.

Der eigentliche Chef, dem die riesige Praxis gehört, weiß von einigem nichts, da die Leitung vieles vor ihm verschweigt und so aussehen lässt, als wäre alles in Ordnung. Ich weiß das, weil ich ein paar mal mitbekommen habe, da sie gesagt hat, dass der Chef nichts davon erfahren soll und falls er fragt, sollte gelogen werden.

Ich und anderen Kollegen sind Ausländer und wissen nicht, ob wir uns da einmischen sollten bezüglich des tattoos der Kolleginnen und den ganzen rassischen Kommentaren, die man mehrfach am Tag so mitbekommt.

Meine Kollegin hat auch 3 kleine Kinder und ich möchte nicht, dass sie ihren Job verliert und dann ohne da steht und ihre Kinder vielleicht nicht versorgen kann.

Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Wenn ein Kollege Patienten beschimpft, würde ich es dem Chef sagen.

Das geht nicht. Der Patient ist in der Medizin das, was woanders der Kunde ist.

Lästert der Kollege "nur" hinter dem Rücken des Patienten, würde ich dem Chef nichts sagen. Ich würde mich aber wahrscheinlich in dem Betrieb so unwohl fühlen, dass ich mich nach etwas anderem umschauen würde. Vielleicht, aber auch nur vielleicht würde ich dem Chef mit der Einreichung meiner Kündigung davon erzählen.

Auch entscheidend für mich wäre, wie ich von dem Kollegen behandelt werden würde. Würde er mich beschimpfen oder nicht kooperieren, wie es die Arbeit erfordert, würde ich auch das dem Chef sagen.

...zur Antwort

Der erste Satellit 1957 gehört bestimmt dazu.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sputnik

...zur Antwort
   25,208 * q = 27,5
27,5 / 25,208 = q
            q = 1,091

            q = 1 + p/100
        1,091 = 1 + p/100 
        0,091 = p/100
            p = 9,1

Die Abweichung beträgt 9,1%.

Überschlagen passt das, denn 10% von 25 sind 2,5 und 25+2,5 = 27,5

...zur Antwort

Wurde es schon mal nicht akzeptiert?

Ich schätze, nicht nur die Ästhetik war ausschlaggebend, sondern es störte viele, beim Oralsex Kontakt mit den Schamhaaren zu bekommen.
Deswegen begann man irgendwann mit dem Rasieren des Intimbereichs.

Ich glaube, es wurde irgendwann auf diese Form der Hygiene mehr Wert gelegt.

...zur Antwort

Man kann durch Hypnose einiges erreichen, das sich auf die Leistungsfähigkeit auswirkt.

  • Schwäche, die durch Hemmschwellen / Ängste erzeugt wird, kann überwunden werden.
  • Schmerzen können ausgeblendet werden.
  • Die Motivation kann erhöht werden.
  • Die Konzentration auf eine Sache kann gesteigert werden. Es ist möglich, gezielte Muskelgruppen anzusteuern, sodass sie und ihre Gegenspieler nicht gegeneinander arbeiten.

Andersherum ist es mit Hypnose möglich, zu suggerieren, dass eine Feder unaufhebbar ist.

...zur Antwort

Das mit den Zigaretten hat ja in den letzten Jahrzehnten erheblich abgenommen.

Ganz aus der Welt ist es jedoch noch nicht.

Die klassischen Beweggründe sind

  • Geselligkeit / Knüpfen und Pflege von Kontakten
  • Sich zugehörig fühlen
  • Etwas "Verbotenes" tun
  • Etwas tun, was einen erwachsen macht, weil nur Erwachsene es machen dürfen
...zur Antwort

Wenn es Drachen gab, die auch noch fliegen können sollen, dann waren die bestimmt nicht so groß wie (große) Dinosaurier. So werden sie aber häufig dargestellt. Mit riesigen Fledermausflügeln.

Ich halte das für physikalisch unmöglich, dass ein Wesen mit so einem Gewicht aus eigener Kraft fliegen kann.
Von Feuer speien ganz zu schweigen.

Das bedeutet, wir sind wieder mal beim leidigen Thema der Definition. Was macht einen Drachen zu einen Drachen?

Oder konkret gefragt: Was unterscheidet die bekannten Dinosaurier von Drachen?

...zur Antwort

Es gab in meiner Kindheit eine Zeit, da wusste ich morgens schon, dass es abends Ärger geben wird. Ich wusste nur noch nicht, wofür. Das hat sich dann so ergeben.

Ich habe es am Ende positiv gesehen: Es machte keinen Sinn, sich zu bemühen. Das entspannte und nahm mir den Druck.

...zur Antwort

Was macht dich denn so sicher, dass sie sich vor dir nicht verstellen und dass das, was du als Verstellung ansiehst, nicht das Authentische ist?

...zur Antwort

Der Arzt wird sehen, dass die Narben nicht frisch sind und dir bestenfalls zu einer psychologischen Nachbehandlung raten, aber er wird daraus keinen Notfall machen und dir irgendetwas aufdiktieren.

...zur Antwort

Auf den Inhalt des Steuerelements habe ich es nicht geschafft, eine Textmarke zu definieren.

Bei einer normalen Textmarke (die ich mit der Hand beschreibe) funktioniert es allerdings.

Das entspricht { IF {Anrede} = "Herr" "seiner" "ihrer" } Vorstellung.

Anrede: „{ Anrede }“
...zur Antwort
Zwölf Ziffern wären besser

Die 10 Ziffern kommen ganz bestimmt von der Anzahl an Fingern und Zehen, die wir haben.

Wie du richtig erkannt hast, hat man früher viel mit 12 als Basis gearbeitet. Der Kreis hat 360°. Es gab sogar einen Extrabegriff für 12: "Dutzend".

Der Name der Unze rührt daher.

Warum zählen wir .".. neun, zehn, elf, zwölf, dreizehn,..." und nicht "... neun, zehn, einzehn, zweizehn, dreizehn,..."?

Aber jetzt noch zurück schwenken, wo doch mit den Computern die Dualzahlen Einzug erhielten?

...zur Antwort

In den Nullstellen wird die x-Achse geschnitten. An den Schnittstellen liegt eine Steigung. Die Steigung kann als eine Tangente visualisiert werden.

Die Aufgabe ist, zu zeigen, dass die Steigung an beiden Stellen gleich ist.

Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, die Funktion abzuleiten und die Nullstellen in die Ableitung einzusetzen.

Durch Zeichnen kannst du nichts zeigen.

...zur Antwort

Du kannst dafür eine bedingte Formatierung nutzen. Färbe die Zelle pauschal rot.

Als Formel für die bed. Formatierung nutzt du

=UND(C4<=A5;A5<=C3)
...zur Antwort
Kind darf abgetrieben werden

Bis zur Geburt hat der Vater keine Entscheidungsgewalt über das Kind. Du hast den Grund selbst genannt. Kind und Mutter bilden bildlich gesprochen eine Einheit und jeder Eingriff, der den einen betrifft, betrifft auch den anderen.

Die Mutter kann entscheiden, ob sie abtreibt. Bis zu welchem Stadium sie das darf, muss ethisch ausgehandelt werden, ist jedoch unabhängig von der Vaterfrage.

...zur Antwort

Völlig intransparent.

Entweder zeugt das von Unseriösität oder es handelt sich um eine Übersetzung von einem Übersetzungspraktikantengehilfen.

Egal um was es geht, ich rate zu "Finger weg".

...zur Antwort

In der Notwehr kannst du alles einsetzen, was erforderlich ist, um die Gefahr abzuwenden. Wenn du den Angreifer nicht ohne das Pfefferspray abwehren kannst, ist das Pfefferspray notwendig und du kannst es einsetzen.

(2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

https://dejure.org/gesetze/StGB/32.html

In §33 steht sogar, dass du aus Angst oder in Panik über das notwendige Maß hinaus Notwehr üben kannst, ohne dass du bestraft wirst.

Auch ein Tierabwehrspray ist allein für die Notwehr oder die Nothilfe: „ Das gilt für Pfeffer­spray genauso wie für alle anderen Dinge, die man zur Selbst­ver­tei­digung einsetzen kann“, bemerkt Rechts­anwalt Riebe.

https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/freizeit-alltag/ist-es-erlaubt-pfefferspray-dabei-zu-haben

Das heißt, du dürftest sogar illegale Waffen einsetzen, was aber nicht bedeutet, dass du nicht für das Führen illegaler Waffen belangt werden kannst.
Für die Notwehr würdest du jedenfalls nicht bestraft werden.

...zur Antwort

Sowohl als auch.

Der Kontext, in dem wir hinein geboren werden, bestimmt unser Potenzial. Außerdem prägen unsere Erfahrungen unsere Entscheidungen. Somit bestimmen unsere Erfahrungen, die in einem gewissen Kontext gesammelt wurden, zu einem nicht unerheblichen Teil unser Schicksal.

Durch neue Erfahrungen können wir sozusagen unser Schicksal ändern, wobei man sich fragen muss, was es für ein Schicksal sein kann, wenn es geändert werden kann.

Je mehr man über eine Situation weiß, desto besser kann man die Zukunft prognostizieren.

Schicksal bedeutet Determiniertheit.
Abschließend werde ich es für mich nicht klären können. Was ich weiß ist, dass ich nie ausreichend viele Details über mich und meine Umgebung wissen kann, um die Zukunft prognostizieren zu können.
Darin steckt, wenn man so will, auch ein Paradoxon, denn wenn ich selbst Teil meiner Prognose bin, muss diese Prognose auch die Kenntnis um die Prognose beinhalten und die etwaigen Reaktionen darauf. Das ist in sich zirkulär und nicht regressiv auflösbar.

Das Schicksal kann nur jemand kennen, der außerhalb des geschlossenen Systems ist und der darauf nicht einwirken kann. Nun ist Beobachtung aber auch schon so etwas wie eine Einwirkung. Die Frage ist, ob sie zwingend eine ist.

...zur Antwort

Da steht, dass sqrt(x²+12) = 2x ist.

Ich würde stumpf beide Seiten quadrieren und dann -x² rechnen und zum Schluss durch 3 teilen und die Wurzel ziehen.

Probe:

sqrt(x²+12) = sqrt(2²+12) = sqrt(4+12) = sqrt(16) = 2*x

...zur Antwort

Ein Taugenichts glaubt nicht an sich selbst. Das führt dazu, dass alles misslingt. Das führt dazu, dass er noch weniger an sich glaubt. Usw.

Die Frage ist, was am Anfang steht. Fehlender Glaube an sich selbst oder mehrere Missgeschicke, denn der Glaube an einem selbst ist zwar wichtig, aber kein Erfolgsgarant in jeder Lage.

Ich würde dennoch dort den Anfang sehen, denn wenn jemand an sich glaubt, nimmt er Misserfolge gar nicht als Misserfolge wahr, sondern als unbedeutend für größere Ziele oder er schiebt das Versagen (welches subjektiv keines ist) auf sein Umfeld. Irgendeine Bedingung war für einen Erfolg nicht optimal und dafür kann der, der an sich glaubt, natürlich nichts.

Und wie kommt es zu dem Anfang? Ich würde sagen, nicht selten sind es die Eltern, die dem Kind einreden, dass es nichts kann und an allem schuld sei. Das würde passen, denn die Eltern wenden genau die oben beschriebene Technik an: Sie suchen überall das Problem, nur nicht bei sich.

Schau dich mal um, wie viele Deppen sich für die Größten halten. Meistens sind es doch die, die am wenigsten von selbst zustande bekommen.
Das ist ihre Art, ihre Misere zu überspielen. Sie schaffen sich ihre eigene, kleine Welt, in der sie die Kings sind.

Ich will es nicht verurteilen, aber neidisch bin ich nicht.

Vielleicht noch zusammenfassend:

Es gibt Schlimmeres, als nichts zu können.

Wenn dir das bewusst ist, fällt ein Druck von dir ab, was vielleicht sogar dazu führt, dass dir ein paar Sachen mehr gelingen werden.

...zur Antwort

Jeder Ausgleichsmechanismus, der angestoßen wird, benachteiligt Männer.
Damit meine ich nicht das Gesetz, sondern Maßnahmen.
Sie werden eingesetzt, um die Gleichbehandlung zu beschleunigen, die sich meiner Meinung nach mit der Zeit sowieso einstellen wird.

Frauenparkplätze, Girlsdays, Rechte von Müttern gegenüber denen von Vätern.
Das wird oft genannt, ist aber teilweise begründbar und kein Gerüst, an dem man nicht rütteln kann.

Der Feminismus hat versäumt, dafür zu kämpfen, dass Männer sich emanzipieren konnten. Denn wenn die Frauen sich keiner Rolle mehr unterwerfen müssen, wird von den Männern weiterhin Druck ausgeübt, dass sie es doch "freiwillig" tun, weil den Männern kein alternatives Modell angeboten wurde.
Nicht nur Frauen sollten das tun können, was Männer früher nur getan haben, sondern Männer sollten auch das tun können, was Frauen früher getan haben.

Beim Hausmann, der sich um die Kinder kümmert, sind wir noch immer meilenweit entfernt, dass dieses allgemeine Akzeptanz findet und nicht belächelt wird. Noch immer ist an Männern etwas "komisch", wenn sie Friseur, Kindergärtner oder Grundschullehrer werden.

Wenn du aber in voller Aufregung erzählst, dass du eine Frau kennst, die einen Beruf ausübt, den ehemals überwiegend Männer ausgeübt hatten, erzeugt das nicht mehr als ein müdes Gähnen, weil es nichts Besonderes mehr ist. Das haut niemanden mehr vom Hocker.

Jetzt kann man sagen, dass der Feminismus nicht zuständig dafür ist, für die Emanzipation der Männer zu kämpfen. Es heißt nunmal "Feminismus" und nicht "Maskulismus" (oder wie das Gegenstück heißen würde).
Klar, der Feminist kann sich zurück lehnen, wenn er den Frauen Möglichkeiten erkämpft hat, aber das halte ich für zu einfach gedacht.
Vollständig am Ziel ist auch der Feminist erst, wenn sich die Männerwelt emanzipiert hat.

...zur Antwort

Wenn f'(x) = 0 und f''(x) = 0, musst du die nächste Ableitung auf =0 überprüfen. Ist diese ungleich 0, handelt es sich um einen Sattelpunkt. Sonst wieder die nächste Ableitung prüfen. Ist diese ungleich 0, dann ist es ein Extrempunkt. Die letzten zwei Schritte dann immer im Wechsel.

Beispiel f(x) = x³

f'(x) = 3x², 0 = 3x² <=> x = 0
f''(0) = 6*0 = 0
f'''(0) = 6 => Sattelpunkt

Beispiel f(x) = x^4

f'(x) = 4x³, 0 = 4x³ <=> x = 0
f''(0) = 12*0 = 0
f'''(0) = 24*0 = 0
f^4(0) = 24 => Tiefpunkt

Eine Funktion mit einem Extrempunkt weist kein Monotonieverhalten auf. Eine mit einem Sattelpunkt kann monoton steigen oder fallen.

...zur Antwort

Wenn du 1 addierst, erhältst du 2er-Potenzen.

...zur Antwort

Ich habe noch nie Crystal Meth genommen und werde es sehr wahrscheinlich auch nie nehmen, aber man kann auch ohne es genommen zu haben, den Rückschluss ziehen, dass irgendetwas an Crystal Meth krasser sein muss, denn sonst gäbe es keinen Grund, nicht immer Koffein anstelle von Crystal Meth zu nehmen, auch nicht für die, die sich in der Realität für Crystal Meth entschieden haben, denn Koffein ist weit weniger gefährlich für den Körper, besser verfügbar und wahrscheinlich zudem günstiger.

Wenn beides dieselbe Wirkung hätte, wieso sollte man dann sich für Crystal Meth entscheiden?

Argumente, dass die Leute einfach dumm sind, lass ich nicht gelten.

...zur Antwort

Ein besseres Wort als "wichtig" ist meiner Meinung nach "besonders".

Das erste Mal laufen. Das erste Mal Fahrradfahren. Das erste Mal Schule. Das erste Mal Küssen. Die erste Freundin. Das erste Mal Sex...
Das sind alles einmalige, unwiderrufbare Ereignisse, die besonders vorm und beim ersten Mal aufregend sind und in Erinnerung bleiben.

Man will es sich nicht versauen. Gerade deswegen ist es so aufregend.
Manche übertreiben das allerdings mit der Aufregung. Zu deren Schutz muss ich allerdings sagen, dass man seine Gefühle schwer steuern kann.

Aber wenn man alles Erste für so aufregend hält, sprich an allem eine hohe Erwartungshaltung hat, dann kann es nur schief gehen. Und DANN sind es verlorene Momente.

Solchen Menschen würde ich versuchen, zu raten, auch einfach mal etwas auf sich zukommen lassen zu können.
In jungen Jahren sind die Eltern gefragt. Sie nehmen entscheidend Einfluss darauf, wie kirre sie die Kinder machen. Ist wie bei Weihnachten. Man kann die Kinder sich so sehr auf Weihnachten freuen lassen, dass sie einen Monat lang nicht richtig schlafen können und ständig Fragen zu Weihnachten und Geschenken stellen und peinlichst darauf achten, brav zu sein...

Ist das nun gut oder schlecht?
Wie ich finde, sollte man es nicht übertreiben, besonders da, wo man recht viel Einfluss nehmen kann.
Man muss nicht aus allem ein Event machen.

...zur Antwort

Es gibt Gegenfragen, die sind eher Ausweichfragen (Warum willst du das wissen?) und es gibt Gegenfragen, die dem Verständnis der Ursprungsfrage dienen sollen (Welche Automodelle meinst du mit deiner Frage?).

Ausweichfragen werden denke ich eher als unhöflich betrachtet, Verständnisfragen werden eher geschätzt.

...zur Antwort
Nein. Auch hier möglichst begründen

Nenn mir bitte nur einen Grund, warum ich daran auch nur einen Gedanken verschwenden sollte.

Persönlich kommt und kam es für mich nicht infrage.
Oder meinst du das allgemein? Ich kann mir schon vorstellen, dass es Situationen geben könnte, die mich an eine Selbsttötung denken lassen könnten.

Dieses allgemeine Nachdenken über den Freitod hat meiner Ansicht nach fast jeder schon einmal ganz bestimmt gemacht. Zum Beispiel ist es nicht einfach, darüber nicht nachzudenken, wenn man deine Frage liest.

...zur Antwort

Beim Gasofen funktioniert viel mechanisch. Wäre nicht ein Elektroofen eine Überlegung wert? Hier könntest du bezüglich einer elektrischen Absicherung einmal einen Elektriker befragen, wenn es keinen gibt, der so einen Schutz von Werk aus bietet.

Ich weiß, dass sich Saunaöfen automatisch nach z. B. 2 Stunden ausschalten. So eine zeitgesteuerte Absicherung ist bestimmt bei jedem elektrischen Gerät möglich, auch eine nachträgliche Installation.

Beim Gasofen würde ich wenigstens einen Melder für Gas anbringen, der so laut sein muss, dass nur ein Tauber ihn überhören kann.

Die Vergesslichkeit scheint aber schon sehr fortgeschritten bei der Person zu sein. Wahrscheinlich wäre es eh nur eine Frage der Zeit, bis sie gar nicht mehr in der Lage ist, alleine klar zu kommen. Ihr könntet euch jetzt schon überlegen, für sie vielleicht mit zu kochen oder sie zum Essen auf Rädern zu ermuntern.
Das kann alles sehr schnell gehen. Auch kann es sein, dass sie bald Pflege benötigen wird.

Bei den meisten Alltagstätigkeiten ist es unkritisch, etwas zu vergessen, aber wenn es um Feuer oder um die Einnahme von Medikamenten geht, da sollte man sich besser nicht einen Patzer erlauben, also einer kann schon einer zu viel sein.

...zur Antwort

Wenn du jemanden küsst, dann habt ihr euch bereits so gern, dass ihr euch küsst. Das bedeutet, dass das Risiko gering ist, dass ein misslungener Kuss daran etwas ändern wird.

Sieh es als Chance, dich mit jemand anderes auszutauschen. In der Liebe gibt es in vielen Dingen kein Richtig und Falsch. Wichtig ist, dass ihr kompatibel seid.

Aber gut. Stellen wir uns einmal den worst Case vor. Ihr küsst euch und sie sagt "Ihh, du machst das ja total kacke. Ich möchte nichts mehr mit dir zutun haben!"
Stell dir dann die Frage: Würdest du mit ihr überhaupt noch etwas zutun haben wollen, wenn sie sich so blöd anstellte?

Vernachlässige deine eigene Sicht auf die Dinge bei solchen Ängsten nicht. Sie ist schließlich keine Trophäe, sondern bestenfalls ein Baustein oder das fehlende Puzzlestück oder wie auch immer in deinem Leben.
Siehst du sie nicht als Trophäe, wird sie es dir danken, ob es ihr bewusst ist oder nicht.

Likes sollten für dich so etwas von uninteressant sein...

...zur Antwort

Die Lösung gilt schon einmal für die erste Gleichung, wie sich leicht feststellen lässt.

Die zweite Gleichung kannst du nahezu beliebig wählen, musst nur darauf achten, dass sie nicht linear von der ersten abhängig ist. Also zum Beispiel 6s - 26t = -20 wäre eine schlecht gewählte, zweite Gleichung, weil die erste einfach mit 2 multipliziert wurde.

Nimmst du zum Beispiel s+t=2, hast du diese lin. Abhängigkeit nicht. Wenn du die Gleichung mit 3 multiplizierst, steht da 3s+3t=6. Der Faktor vor t und die rechte Gleichungsseite ergeben sich nicht zu den Werten aus Gleichung I.

...zur Antwort

Es ist ja nicht so, dass es keine Jobs für BWLer gibt, nur gibt es mehr Studenten als Jobs. Da du so ein gutes Abi haben wirst, hättest du eine gute Voraussetzung dafür, dich vor den anderen Studenten durchzusetzen.

BWL hat keinen schlechten Ruf. Sonst würden es nicht so viele studieren. Was schlecht ist, sind die Chancen auf einen Job, wenn man nur durchschnittlich gut im Lernen ist.

Aus manch anderen Studiengängen würde man dich liebend gerne heraus reißen, noch bevor du dein Studium abgeschlossen hast.

...zur Antwort

Da gibt es ganz sicher irgendwelche Gesetze gegen (Belästigung, Stalking,...) Droh damit, das zur Anzeige zu bringen und mach das auch, wenn er sich davon nicht beeindrucken lässt.

Außerdem erzähl jedem in deinem Umkreis, dass du keinen Kontakt zu ihm möchtest.

...zur Antwort

Eine Streitfrage könnte sein, warum man den Müll trennen soll, wenn der meiste Müll sowieso verbrannt wird.

Viele Menschen sind davon überzeugt, dass sie sich deswegen unnötige Arbeit machen.

...zur Antwort

Oft ist die mündliche Note eine Sympathienote. Du solltest vor allem darauf achten, nicht negativ aufzufallen.

Den ganzen stillen Schülern, die schriftlich top Leistungen bringen, aber mündlich sich nicht trauen, etwas zu sagen, will kaum ein Lehrer durch die nicht vorhandene, mündliche Mitarbeit einen reinwürgen.
Normalerweise müssten die, auf die ich mich beziehe, alle mündlich eine sechs bekommen.

...zur Antwort

Nicht zu weit, denn das Verhältnis von schwarzer Schafe zu weißen ist relativ gering und Kontrolle betrifft alle, auch die weißen.

Ganz abschaffen sollte man sie jedoch nicht, denn eine Mindestchance sollte man haben, sie zu erwischen.

Oder meinst du mit Kontrolle Eltern, die ihre Kinder kontrollieren?

Hier sollte verstärkt darauf geachtet werden, bis zu einem gewissen Alter, über das man sich streiten kann.

...zur Antwort

Ich habe erst vor einem Monat Kapern für mich entdeckt. Die möchte ich früher nie.

Es gibt sogar einen umgekehrten Fall. Früher habe ich Schnecken gegessen. Jetzt ist wieder der Ekel da.

...zur Antwort

Ich würde erstmal schauen, ob es grundsätzlich geht, zum Beispiels mittels eines einfachen Count-Befehls. Dann würde ich schauen, ob Groß- und Kleinschreibung eine Rolle spielt.

...zur Antwort
nein

Man würde dadurch eine göttliche Position einnehmen, die bestimmt, wie das Glück eines jeden auszusehen hat. Nicht nur das. Zwang ist ein Verlust an Freiheit, was zu einem Verlust von Lebensqualität führen kann, nicht unbedingt langfristig, aber schon für die Zeit, in der der Druck durch den Zwang ausgeübt wird.

Was ich aber unterstütze, ist jemanden den Weg zu weisen, sodass er es einfacher hat, sein Glück zu finden.
Der andere sollte aber immer realistische Optionen haben, sodass die finale Entscheidung immer die seine bleibt.

Anders ausgedrückt: Wer bewusst sein Pech schmieden will - aus welchen Gründen auch immer, der hat ein Recht darauf. Und wer nicht einsieht, dass etwas für ihn langfristig besser sein könnte und auf Ratschläge nicht eingeht, den muss man ebenso seinen Weg gehen lassen.

...zur Antwort

Du musst jedesmal die Seiten vertauschen.

Nicht

zahl1 + zahl2 = ergebnis

sondern

ergebnis = zahl1 + zahl2

Es handelt sich nicht um eine Gleichung bei der die Reihenfolge egal wäre, sondern um eine Zuweisung. Der Rechte Ausdruck wird dem links vom Gleichheitszeichen zugewiesen.

...zur Antwort

Nötigung von einer kriminellen Person?

Hallo, ich bin seit ca. 3 Monaten in einer Beziehung mit meinem Freund, er ist der freundlichste und hilfsbereiteste mensch den ich kenne, was ihm jedoch zum verhängnis gewurden ist. er wurde damals von einem kriminellen (welcher auch im knast war) genötigt, diese person überall hinzufahren. aus angst, wollte und konnte er sich dagegen nicht wehren. er hat versucht immer wieder und immer wieder zu sagen „ich habe keine zeit“ oder „ich bin erst spät zu Hause“ was allerdings irgendwann nichtmehr geklappt hat, da er dann drohte. nach mehr als 4 wochen im dauerstress, war es endlich vorbei. Heute vor 5 tagen erreichte meinen freund am abendbrotstisch ein anruf, er ging zunächst nicht ran. daraufhin rief er einen freund an um zu fragen wer dieser mensch ist, woraufhin er fast ohnmächtig wurde als dieser sagte „einer aus einer kriminellen gang“ (503 Gang/Hauptsitz Berlin) welcher eben erst aus dem knast entlassen wurde. sein freund riet ihm dazu, sofort zurückzurufen, da ignorieren das schlimmste ist was du machen kannst. so rief er an und bekam gesagt „hol mich ab“. ohne zu fragen oder sonstiges ein einfaches „hol mich sofort ab“. ich riet ihm es nicht zu machen. es geht jetzt seit 5 tagen nurnoch um dieses thema und wir wissen nicht was wir noch machen sollen. wir haben angst zu sagen „nein“ oder „ich fahre keine fremden menschen umher“, was derjenige da macht ist purer psychoterror. ich habe einfach angst um meinen freund, dass ihm etwas passiert und wir wissen einfach nicht weiter.

Vielleicht haben sie ja einen ratschlag oder eine idee.

...zur Frage

Wenn ihr Angst habt, getötet zu werden und euch das handlungsunfähig macht, könnt ihr nichts machen, eben weil ihr handlungsunfähig seid.

Dann macht ihr euch aber unter Umständen bei was auch immer zu Mittätern.

Am Anfang steht die Überwindung der Angst. Sonst geht gar nichts.

...zur Antwort

Was soll er denn mit dem ganzen überschüssigen Geld machen, wenn er sich auf dein Gehaltsniveau begibt?

Egal wie er es ausgibt, du wirst dich immer schlecht fühlen.

Ich empfehle eine gemeinsame Kasse, in der prozentual anteilig vom Gehalt eingezahlt wird und woraus geschöpft wird, wenn es um etwas geht, was euch beide betrifft und daneben ein Konto für jeden von euch, auf dem das übrige Geld bleibt und euch persönlich zum Sparen, Ausgeben, für Geschenke oder was auch immer zur Verfügung steht. Bei dem, was du dir davon kaufst, hast du dann das Gefühl, es dir verdient zu haben.

...zur Antwort

Bis du vom Gelände verwiesen wirst, darfst du. Denn wenn ein Nichtschüler von vornherein das Gelände nicht betreten dürfte, könnten Eltern usw. nicht zum Sekreteriat, um Dinge zu klären.

Ansonsten liegt es im Interesse der Schulen, Kinder vor übergriffigen Pädophilen oder Drogendealern (usw.) zu schützen, indem sie Menschen ohne gutem Grund des Geländes verweisen.

...zur Antwort

Ich glaube nicht, dass JavaScript multithreadingfähig ist, nur über den Ansatz von Ereignisbehandlung.

Die einfachste Lösung ist, einfach darauf zu reagieren, wenn sich der Zustand der Checkbox ändert. Schau mal, ob es hierfür ein OnClick oder OnChange-Ereignis gibt.

Im Grunde passiert dort dann genau das. Intern wird in einer Schleife auf den Eintritt des Ereignisses "gewartet".

...zur Antwort

Ich denke, häufig lässt sich nicht so einfach vom Effekt auf die Ursache schließen.

Wenn jemand zum Beispiel Depressionen hat, wer garantiert, dass das vom und nur vom Mobbing kommt? Wer garantiert, dass derjenige nicht auch ohne Mobbing depressiv geworden wäre? Wer garantiert, dass der vielleicht sowieso Depressive nicht aufgrund seines Zustands dazu neigt, vieles als Mobbing anzusehen oder sich in eine Mobbingecke stellt, als Hilferuf sozusagen?

Wenn jemand eine offene Fleischwunde hat, hat man es einfacher. Man kann genau sagen, dass diese zum Beispiel von einem Messerstich kommt und man kann herausfinden, wer in welcher Situation diesen Messerstich vorgenommen hat.

Vergleichbarkeit spielt auch eine Rolle. Jemand hat eine Angststörung und behauptet, seelisch total kaputt zu sein, weil er von jemandem angeschnauzt wurde. Jemand anderes empfindet das Anschnauzen als ganz normaler zwischenmenschlicher Austausch.

Eine Fleischwunde ist gleich und man kann davon ausgehen (philosophisch lässt sich darüber streiten), dass dieselbe Wunde zwei verschiedenen Menschen ähnlich weh tut.

...zur Antwort

Wenn das aufgrund der Vielzahl an Zeilen und Spalten überhand nimmt und schwer durch Transponieren zu lösen ist, würde ich das ein Skript lösen lassen.

Ansatz:

Sub LinearisiereMatrix(Matrix As Range, Zielpivot As Range)
 Dim i, j, k As Integer
 k = 0
 For i = 0 To Matrix.Rows.Count - 1
  For j = 0 To Matrix.Columns.Count - 1
   Zielpivot.Offset(k).Value = Matrix.Offset(i, j).Value
   k = k + 1
  Next
 Next
End Sub
...zur Antwort

Ja, das ist möglich. Das geht aber meines Wissens nur über bedingte Formatierungen, die über Formeln definiert werden.

Die komplette Zeile muss in den Bereich eingeschlossen werden, auf den die Formatierung angewandt werden soll.

In der Formel muss die Spalte, in der das Kriterium geprüft werden soll, mit einem $ fixiert werden.

...zur Antwort
Vor der Erleuchtung: Wassertragen ,nach der Erleuchtung GF.net...

Ein bisschen kann man sein Verlangen schon steuern. Wenn du dir ein Bier in den Kühlschrank stellst, wird dein Verlangen nach Bier zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt größer sein, als wenn du es erst noch kaufen müsstest.

Das Verlangen an sich kann man bestimmt nicht steuern, aber dessen Intensität. Aufmerksamkeit steigert das Verlangen am meisten.

Die meisten haben mehrere Verlangen. Du kannst wählen, auf welches du dich fokussierst.

...zur Antwort

Mein Ansatz wäre dieser:

x/(900+x) = 0,115              | *(900+x)
        x = (900+x)*0,115      | ausmultiplizieren
        x = 0,115*900 + 0,115x | -0,115x
   0,885x = 0,115*900          | :0,885
        x = 0,115*900/0,885
        x = 116,95

Antwort: Die Aktien müssen um 116,95€-100€ = 16,95€ steigen.

...zur Antwort

Ich bezweifle, dass nach 6 Jahren Haft das Leben einfach so normal weiter geht und wenn jemand fähig ist, eine andere Person nieder zu stechen und dies auch macht, wird dieser jemand unabhängig vom Knast nie ein normales Leben führen können.

...zur Antwort

Das Problem könnte sein, dass dich andere Leute nicht wirklich interessieren.

Du willst nur chatten, um den sozialen Anschluss zu bekommen oder um dir die Zeit zu vertreiben oder um nicht alleine zu sein oder um was weiß ich, aber wahrscheinlich nicht, um interessante Menschen kennen zu lernen.

Das ist so, wie wenn man ein Buch liest, weil alle sagen, dass man es unbedingt gelesen haben muss, weil das sonst ne Bildungslücke oder so wäre.

...zur Antwort

Naja, klingt als wäre es von einem sinnvollen Zitat abgeleitet worden.

So ist es ziemlich blöd. Warum sollte man versuchen, vor die Wand zu laufen? Weil man mit dem Kopf durch die Wand will? Dann würde ich sagen, wäre es besser, es gar nicht erst zu versuchen. Gibt weniger Kopfschmerzen und weniger Schädelbasisbrüche.

...zur Antwort

Wenn als Zahlungsmethode PayPal angeboten wird, loggst du dich bei PayPal ein. Dann klickst du auf die Schaltfläche zum Bezahlen. Der Shop bekommt sofort die Bestätigung, dass die Zahlung erfolgreich war.

Deinem Konto wird per Lastschrift der Betrag abgebucht.

...zur Antwort

Ich würde mir erstmal überlegen, welche Bildungsvorschrift dahinter steckt.

  • Vorzeichen alterniert mit - beginnend
  • Zähler multipliziert sich mit 2, mit 2 beginnend
  • Nenner ergibt sich aus den zwei Vorgängern, mit 10 und 15 beginnend

Du machst eine Schleife von 0 bis n-1 und rechnest alles drei separat und fügst es in der Ausgabe zusammen.

Für i = 1 musst du den Wert für den Nenner noch einmal manuell setzen (if-Zweig). Die Werte für i = 0 definierst du vor der Schleife.

...zur Antwort
Ja, sollte man kennen

So wie Tempo für Taschentücher steht, so steht der Film repräsentativ für viele Filme, bei denen die Handlung aufgegriffen wird, dass sich ein Tag oder ein Zeitraum immer wieder wiederholt.

Okey, man muss nicht Tempo kennen, um sich die Nase putzen zu können, aber du weißt schon, was ich meine.

...zur Antwort

Es handelt sich (zwingend) um eine ausgelöste oder aktivierte Fähigkeit und zwar deshalb, weil es keine statische Fähigkeit sein kann. Es kann nicht kontinuierlich eine Marke auf eine Kreatur gelegt werden. Es ist eine einmalige Aktion.

Wenn die Fähigkeit auf den Stapel gelegt wird, das heißt wenn sie ausgelöst oder aktiviert wurde, dann existiert diese Fähigkeit auf dem Stapel unabhängig von ihrer Quelle.

Wenn du einen Pfeil verschießt, kann man dich töten, aber der Pfeil ist immer noch auf seiner Flugbahn. So musst du dir das vorstellen.

Die Marken werden auf die anderen Kreaturen bei Verrechnung der Fähigkeit gelegt. Sind sie schon längst auf den Kreaturen, wenn die Kreatur mit der Fähigkeit getötet wird, werden sie erst recht nicht mehr weggenommen.

Mal ein Gegenbeispiel:

https://scryfall.com/card/plc/3/crovax-ascendant-hero

Das ist eine statische Fähigkeit. Der Effekt verpufft, sobald die Kreatur das Spielfeld verlässt.

...zur Antwort