Warum wollen so viele Menschen leben, obwohl das Leben doch so sinnlos erscheint?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wenn Du einen alten Mann siehst gehe mit ihm ein Stück und lass Dir etwas über das Leben erzählen, wenn Du eine Rose siehst gehe um sie herum und beschnuppere sie von allen Seiten, wenn Du ein Kind lachen hörst, gehe hin und lache mit, wenn Du ein goldgelbes Blatt am Lindenbaum noch hängen siehst, warte bis es Dir auf den Kopf fällt, wenn Du im Märze die Amsel vom Hausdach singen hörst bleibe stehe und höre zu, wenn Du am Bäckerladen vorbeikommst dann gehe hinein und suche Dir ein wunderbar duftendes Stück frisch gebackenen Kuchen aus (oder maches es wie ich backe Dir selber den Kuchen) und wenn irgendwo jemand auf einer Gitarre spielt, dann setzt dich hin und höre zu - von anderen Dingen wage ich gar nicht erst zu schreiben, weil ich dann aufhören müsste weiter zu schreiben.

oder:

Lass Dir das Leben auf den Kopf, in die Hände, in die Nase, in den Mund, in die Ohren und ins Gesicht fallen.

eleteroj3 04.11.2016, 18:30

einfach nur brilliant. Und, vor allem, ganz einfach, sinnlich wahrnehmbar, nachvollziehbar. Danke, Rosenblad.

1
Rosenblad 04.11.2016, 19:04
@eleteroj3

Natürlich ist das nur die eine Seite des Lebens - aber es genügt ja schon wenn ich selbst vor diesem Leben erschrecke (oder vor mir selbst), das muss ich ich nicht noch nach Außen transparent machen.

1

Also, wie Du Dein Leben siehst und bewertest, ist Deine Sache. Ich persönlich finde Deine Bewertung beschissen. Aber jeder muss selbst dafür gerade stehen, wie er sich sein Leben versaut. Ich habe mein Leben großenteils hinter mir, wenns hoch kommt, noch 20 Jahre vor mir. Und ich versichere Dir, ich werde jede Sekunde genießen. Mir ist es piepegal, ob sich jemand an mich erinnert. Das ist mein Spiel. Ich habe allerdings nie im Leben nach dem großen, allumfassenden Sinn gesucht. Sinn war immer eine Zwischenetappe, mehr nicht. Ob mein Leben etwas für mich bringt, ist meine Sache und ich finde, es war bis jetzt jede Sekunde wert. Das ist eine Frage der Einstellung. Man kann sich mit Edelsteinen behängen oder mit Kot beschmieren. Ich bin für Edelsteine, Du wohl eher für den Kot. Selbst Schuld, wenns ständig stinkt. Vielleicht brauchst Du das, dass alles Kloake ist, um Dich wohl zu fühlen. Dann muss man Dich halt lassen, aber halte Dich von mir fern, ich bin kein Liebhaber von Modergerüchen.

Nicht leben ist genauso sinnlos, also lebe.

Es gibt vielleicht einen Sinn, nur sind wir Menschen zu doof um ihn zu begreifen. Wir haben doch auch nur ein begrenztes Denkvermögen. 

Je mehr man sich den Kopf darüber zerbricht, desto unglücklicher wird man. Tiere SIND einfach, eine bewundernswerte Sache finde ich, wenn man betrachtet dass sie es einfach hinnehmen können. Vielleicht sind sie uns da einen Schritt vorraus.

Es muss auch nicht alles immer Sinn ergeben. Sinn ist ein Wort was Menschen selbst erfunden haben. Wir machen es uns sooo schwer. Genieße dein Leben, denn aus irgendeinem Grund gibt es dich. Ist doch schön^^

Jeder muß seine eigene Erfüllung im Leben finden, den Weg des eigenen Glücks.
Dies kann völlig unterschiedlich sein. Ob es um Familie geht, anderen zu helfen (ehrenamtliche Arbeiten, einen Beruf ausüben den man liebt, oder ob man künstlerisch tätig ist (Literatur, Musik, Malerei usw.) oder einfach nur für andere da ist.

Es gibt kein Pauschalrezept für sinnvolles und glückliches Leben, sondern das muß jeder selbst finden.

Manchmal kann ein Leben auch im Leiden erfüllend sein, als Beispiel für andere. Wenn man selbst durch Tiefpunkte gegangen ist, hat man mehr Verständnis und Mitleid für andere Menschen, denen es auch schlecht geht.

Andere wiederum opfern sich für Tiere auf, die nächsten für ein veganes Leben. Es gibt also sehr viele Möglichkeiten, sein Leben sinnvoll zu gestalten.

Auch wenn die Frage bereits älter ist, möchte ich mein Wissen weitergeben. Frage an dich selbst: Was soll daran "sinnlos" sein, zu leben? Leben kann man sinnlos gestalten, aber jedes Lebewesen hat sein Aufgabe - zu leben eben. Leben ist streben nach Mehr, nach Liebe, nach Besinnung, nach Macht, nach Wissen, nach Taten, nach Geben und Nehmen ... ich könnte hier nahezu unendlich viel schreiben aber das ist nicht Sinn meiner Zeit. Zeit ist relativ, sie gibt allem Leben ihre Geltung. Wer denkt, das Leben ist so simpel, langweilig und sinnlos, der hat noch nicht viel vom Leben mitbekommen, derjenige sollte endlich anfangen "sinngemäß"sich jedem Lebewesen anzupassen, nur so lernt man zu leben und Leben zu schätzen. Ich lebe für alle Wesen dieser Welt und möchte so viel wie ich nur kann, helfen, da sein und Geben aber auch nehmen, wollen und mich beschenken lassen. Ich hab positive Zeiten als auch negative Erlebnisse gehabt, keine Sekunde war nicht wertvoll doch viele Stunden sind mir bereits verloren gegangen, in denen ich viel nicht sinnvolles an Taten ausführen konnte. Kurzerhand hab ich mich für ein anderes Leben entschieden und prompt war für mich alles wieder viel interessanter und lohnenswerter als vorher. Geh den Weg, den du für richtig hälst und der dich im Leben "sinnvoll" weiterbringt. 

Man kann sinnvolles tun, z.B. Menschen helfen, für andere da sein, sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Hallo 

Ja du hast recht. Das Leben wäre wirklich sinnlos wenn es mit dem tot zu ende wäre und alles was man erlebte/fühlte/liebte/lernte für nichts war. 

Aber ich glaube das leben ist nicht für nichts... ich glaube das wir einen Gott haben der einen Plan für jeden einzelnen hat und dieser Plan geht über das irdische Leben hinaus. Ich glaube nicht das alles um sonst ist..

Das wäre total unlogisch für mich und auch irgendwie trostlos. Ich will hier in diesem Leben meinem Gott dienen so gut ich kann. Ich will seinem willen nachgehen und nicht dem der Welt... denn diese Dinge sind wirklich vergänglich. 

Für mich ist das etwas sehr sinnvolles und es gibt mir Hoffnung dass das was ich tue nicht um sonst ist. Es gibt mir Freude und erfüllt mich. 

liebe Grüsse 

Du hast recht: Das Leben erscheint total sinnlos, aber denk doch nur an all die Gefühle und das Glück, das das Leben nun mal mit sich bringt. Hast du schon mal über den Ursprung des ganzen nachgedacht? Ist es das nicht wert das alles zu wissen? Denk an die ganzen Wunder der Natur! Sei bitte froh, dass du überhaupt über so etwas nachdenken kannst! Das ist das was unser menschliches Dasein besonders macht: Wir denken nach.

Und zum Schluss noch ein schöner Spruch: Der Sinn des Lebens ist es, dem Leben einen Sinn zu geben.

Das heißt: Mach dir eine Aufgabe im Leben; mach etwas, wofür du lebst und letztendlich stirbst!

Ich hoffe, ich konnte helfen, LG

P.S. Deine Frage machte auch irgendwie den Anschein, dass du über eine Beendigung des ganzen nachdenkst. Nur eines: Bitte nicht, denn das zerstört den Sinn gänzlich!

Gym80951996 02.11.2016, 19:50

Das Leben ist unfair und ungerecht aus meiner Sicht

0
HeinoDickIV 02.11.2016, 19:54
@Gym80951996

Dann sei genauso zum Leben! Wenn das Leben dir ein Streich spielt, spiel ihm einen Streich. Wie du das umsetzt, ist deine Sache, aber nichts tun oder es sogar zu beenden löst das Problem keinesfalls!

0

Das Leben ist doch nicht sinnlos, wenn man es mit so vielen Inhalten füllen kann. Es gibt so vieles, was man tun kann und was Freude bereitet. Man muss sich nur auf die Suche nach den schönen Dingen begeben. ;-)

Ich weiß es auch nicht. Anscheinend besteht das Leben aus Arbeit. Man arbeitet halt um zu Leben. So sehe ich das.

Wenn man mal ein wenig rechnet: du verbringst am Tag MINDESTENS 9 Stunden mit Arbeit. Dazu kommen 2-3 Stunden, die für Essen/Pflege/sonstige nötige Dinge draufgehen. Und schlafen nochmal 7-8 Stunden. Bleiben unterm Strich ca. 4 Stunden Freizeit.

Und das soll Leben sein? Wenn man doppelt so lange arbeitet wie man Freizeit hat? Ich glaube kaum. Aber viel Spaß euch dabei

Dirndlschneider 02.11.2016, 23:41

Wenn du einen Beruf hast , der dich erfüllt und der dir Freude macht , kann die Arbeitszeit nicht so schlecht bewertet werden , wie du es tust !

Und warum siehst du so viel Sinn in " Freizeit " ? ich kenne etliche , die ihre Freizeit seeeehr sinnlos verbringen ....

Alles ist relativ - Ansichtssache und man kann alles von verschiedenen Seiten sehen . 

0
Gym80951996 03.11.2016, 03:22

Leute die ihre Freizeit nicht zu nutzen wissen tun mir leid.

0

Die Frage ist berechtigt, warum das ganze? Ich stelle aber mal ne Gegenfrage, gibt es einen Grund warum man sterben sollte? Ich meine was erwartet einen danach? Etwas besseres? Oder etas schlechtere? Man weiß es nicht!

Darum ist es besser auf der Erde zu leben und ein Leben zu führen, was vlt nichts ändert wird, aber seinen Spaß zu haben und alles auszukosten was es gibt, man weiß nicht was einen danach erwartet!

Was hat man denn zu verlieren, entweder man ist tot oder lebendig und nachdem ich ebenfalls oftmals darüber nachgedacht habe denke ich das Leben und Tod etwa beide gleich gut/schlecht sind aber da Menschen neugierig sind bleiben sie lieber am Leben um zu wissen was noch alles passiert anstatt zu sterben denn das passiert eig nur einmal

Das Leben ist eine Philosophie. Der Sinn entsteht daher erst, was du in ihm hinein tust. Das was du dann hineingibst, das verbte Wissen, entlässt man in die Zukunft und die Kinder, der Zukunft ernähren sich dann von dem Wissen welches du schon angesetzt hast.

Es gibt da ein paar Sachen, die ich gerne machen würde. Um dies zu erreichen muss ich leben. Tot sein kann ich später auch noch.

dir fehlt die Motivation zu leben, deswegen verlierst du dich in solchen Philosophien. Hättest du Gefallen am Leben, würdest du es anders sehen und eher damit kämpfen, den Tod zu akzeptieren. Bruce Darnell würde sagen, das Leben ist Drama, Baby.

auch tiere wollen leben, nicht etwa weil sie darin einen sinn sehen, sondern weil sie am leben bleiben wollen. ein ur-instinkt vielleicht. dieser fragt nicht nach dem sinn des lebens.

schade, dass Du zu denen gehörst, die den zweiten Schritt vor dem ersten machen...

Dumm, aber der Mensch lernt doch immer dazu....

es liegt in Deinen Händen allem, was Du tust oder unterlässt, einen Sinn zu geben...

nicht jeder ist ein Schmied, aber du kannst Deinem Glück ne menge Angriffsfläche bieten...

oder auch nicht, wenn Dein Gehirn einfach sch... vernetzt ist..

Du hast den Sinn des Lebens nur noch nicht verstanden!

MrNiceDude 06.01.2017, 19:25

was ist denn der sinn?

0

Was möchtest Du wissen?