Warum tragen Christinnen in der Kirche keine Kopfbedeckung? Bibel schreibt es vor!

Support

Liebe/r Taqwa, gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit deiner Frage suchst Du jedoch keinen Rat, sondern die Diskussion mit der Community und die gehört bitte ins Forum unter http://www.gutefrage.net/forum. Vielen Dank und beste Grüße, Sophia vom gutefrage.net-Support

37 Antworten

Ich persönlich trage es. Viele tun es nicht, da sie davon überzeugt sind, dass die Haare reichen oder weil das Tradition ist. In meiner Gemeinde bin ich eine von vier Frauen die es tragen. Eben aus den oben genannten Grund. Die anderen Frauen (was die Mehrheit ausmacht) tragen es nicht, da sie entweder der Meinung sind, dass es nicht tun solange sie nicht predigen oder es schlicht und einfach nicht wollen. In der Gemeinde meiner besten Freundin tragen alle eins, bis auf eine.

Letztlich hat uns Gott den freien Willen gegeben und wenn das jemand nicht will, dann kann man es auch lassen, ist jedem selbst überlassen. Gerade heute ist das ein schwieriges Thema bei denen sich leider sogar ganze Gemeinden spalten. 

Nun, die Bibelstelle sagt nur aus, der eine Frau nicht vor Männern beten oder lehren sollte. Das hat aber einen anderen Grund, als das manche hier darstellen wollen. Jesus führte das Leitungssystem ein (Gott-Jesus-Mann-Frau-Kinder). In dieser Reihenfolge sollte das religiöse Wissen weitergegeben werden. Dies hat nichts damit zu tun, das eine Frau weniger Wert ist. Es war von Jesus (Jesus handelt in Gottes Auftrag, deswegen also auch Gottes Wille) einfach vorgesehen, dass der Mann die religiöse Belehrung in der Familie übernimmt. Würde eine Frau nun den Mann (religiös) belehren, würde sie damit dem Leitungsprinzip wiedersprechen. Der Mann sollte also seine Frau ermutigen die Bibel zur Hand zu nehmen und sollte ihr religiöse Werte vermitteln. Genauso ist es mit dem Gebet. Da der Mann in religiösen Angelegenheiten die Führung übernimmt, darf sich eine Frau nicht im Gebet vordrängen (Gebete darf sie trotzdem auch alleine sprechen, aber nicht als Repräsentant der Familie). Es stand noch "...um der Engel willen." Im geistigen-himmlischen Bereich, stehen Gott und Jesus an erster Stelle. Sie müssen sich genauso unterordnen. Die Gehorsamkeit der Frauen, soll ihnen einfach als Ermunterung dienen. Muss eine Frau die religiöse Führung übernehmen (z. B. weil der Mann krank ist), dann sollte sie aus Respekt vor dem göttlichen Prinzip eine Kopfbedeckung tragen (muss also nicht unbedingt ein Kopftuch sein, Mütze etc. reicht aus). Dies ist die Kurzfassung, was man aus dieser Bibelstelle (und anderen) herausnehmen kann. Muss halt jeder selbst entscheiden ob er so leben will, oder nicht.

Weil sich die Vorschriften geändert haben. In einigen romanischen Ländern bedecken Frauen auch heute noch ihr Haupt mit einem Schleier, wenn sie in eine Kirche gehen.

Weil das Bedecken des Hauptes in der Kirche nichts ist, was Gott beleidigt sondern etwas das die Menschen zu dieser Zeit als ungehörig empfanden. Und im Hause Gottes soll und sollte man sich so benehmen, dass man die anderen Gläubigen in ihrem Ehrfurchtsempfinden nicht stört.

Gott selbst, der in das Herz der Menschen blickt, braucht diese Äußerlichkeiten nicht. Bei ihm zählt nur das Wollen und das daraus resultierende Tun.

Es ist für uns, der GALLARIAOY, immer wieder erstaunlich, wie sich Menschen an Äußerlichkeiten festhalten, die von unwissenden irdischen Menschen gemacht worden sind. Dieser so genannte Hintergrund, den auch viele Menschen GOTT nennen, schaut nicht in unsere Herzen, sondern ist mit seiner Auswirkung in uns irdischen Menschen anwesend. Nur, viele Menschen haben dieses innere Wissen, mit religiösen verdeckt. Schade! Und so leben viele irdische Menschen, an der wahren Realität vorbei. GALLARIAOY

0

Was möchtest Du wissen?