Natürlich ist das möglich. Man hat sogar in unserer Zeit einen lebenden Matrosen aus einem Wal gefischt...

...zur Antwort

Das wird mit Streß zusammenhängen. Versuche mal, etwas kürzer zu treten.

Die Zeitspanne stimmt ja, nur die Blutung war zu lang. War sie zu schwach, daß es so lange gedauert hat?

...zur Antwort

Kenn ich, das Problem.

Bei uns gibt es als Grundstock Pellkartoffeln. Jeden Tag. Und dann versuche ich immer wieder mal, was "unbekanntes" dazwischen zu murksen. Wenn es viele Gemüse und auch Salate gibt, fällt das nicht so auf, jeder muß mal probieren, und eben auch mein Mann.

Heute hat er (er muß ja Vorbild sein) mit Todesverachtung meinen Gemüsesalat gegessen - als erstes, und dann das leckere hinterher!

Ich werde das öfter mal machen, so gewöhnt er sich vielleicht daran. ;-)

...zur Antwort

Ich weiß nicht - auf mich wirken laute Typen eher unreif ... vielleicht hast DU die falschen Leute gefragt?

Später bist DU übrigens mal ganz froh, wenn DU jünger eingeschätzt wirst ;-)

...zur Antwort

Wasserstoff enthält ein einziges Proton im Kern, dazu außen ein Elektron.

Deuterium enthält außen auch ein Elektron, dazu ein Proton im Kern, aber auch noch ein Neutron zusätzlich, so daß es zwar auch elektrisch neutral ist, aber doppelt soviel wiegt (daher der Begriff "schweres Wasser").

...zur Antwort

Wenn Du gesunde Zutaten im Kuchen hast, nimmst Du beim Naschen Rohkost zu Dir - das ist wesentlich gesünder und hilft auch beim Abnehmen.

Die kalorien sind dann egal, Hauptsache, das Eiweiß ist noch nicht denaturiert.

Diese chemischen Reaktionen machen alles kaputt, ernährungsphysiologisch gesehen. Den rohen Teig müßtest Du besser verdauen können...

...zur Antwort

Meist liegt mangelnde Sensorik dahinter; es kann aber auch fehlenddes Selbstwertgefühl sein (um andere auf sich aufmerksam zu machen - besser negative Aufmerksamkeit als gar keine).

Auch Okkultismus und Besessenheit kann dahinterstecken.

...zur Antwort

Natürlich kann man aufgetautes Brot essen - gefroren ist noch viel zu hart!

Du kannst es auch offen liegen lassen und wenn es hart ist, in Wasser tauchen und dann aufbacken, bis es lecker riecht.

...zur Antwort

Parfum ist ein Duft, und Deo enthält Substanzen, die (1) die Schweißbildung unterdrücken (also die Poren verstopfen), und (2) auch solche Substanzen, die die Bakterien abtöten, die diesen Geruch durch ihre Abbautätigkewit erzeugen.

...zur Antwort

Am besten gar nicht zugehen, sondern in die Hocke gehen - sonst wirkst Du riesig und bedrohlich.

Sprich langsam und laut, dazu deutlich und einfach.

Laß Dich aber nicht von ihnen übers Ohr hauen und bleib fest bei dem, was DU gesagt hast.

Und wenn DU einen Auftrag vergibst, achte darauf, daß er aufgeführt wird. Sei konsequent, sonst spielen Dich die Kleinen an die Wand.

...zur Antwort