Warum mögen es so viele Katzen nicht am Bauch gestreichelt zu werden?

6 Antworten

Katzen mögen das schon, aber sie müssen sehr viel Vertrauen zu ihren Menschen haben, um das überhaupt zuzulassen.

Der Bauch und ebenso die Kehle sind die verletzlichsten Stellen einer Katze und wenn eine Katze sich da streicheln lässt, dann fühlt sie sich sicher und vor allem auch wohl.

Es ist also immer ein Zeichen von Vertrauen und Sicherheit.

Es gibt nichts zuzufügen ( :

1

1a-Antwort! Mehr kann man dazu nicht sagen! Weiter so! Großes Lob!

0

Der Bauch ist eine der empfindlichsten Körperstellen, nur jemand dem die Katze voll und ganz vertraut, darf dort anfassen oder streicheln. Einige sind auch so sensibel, dass sie das aber als unangenehm empfinden. 

Der Bauch ist bei Katzen sehr empfindlich, aber wenn sie dem Menschen vertrauen, dann lassen sie sich auch am Bauch kraulen. Z.b. meine Katzen mögen es sehr gerne von mir am Bauch gekrault zu werden und Rollen sich dann immer auf den Rücken. Also Katzen mögen es schon, aber es kommt immer auf das vertrauen an Und auf die Katzen. Also wenn deine Katze das im Moment noch nicht zulässt, dann warte einfach ab. Der Bauch von Katzen ist ja auch so schön weich und flauschig;)

Oh am Bauch streicheln mögen sie sogar sehr. Aber nur wenn dir die Katze 110%ig vertraut darfst du das auch da Katzen am Bauch sehr empfindlich sind und dies eine verwundbare Stelle (aus Sicht der Katze) darstellt. 

Angeblich sind Katzen besonders am Bauch sehr kitzlich, weshalb sie sich dagegen wehren wenn's ihnen zuviel wird.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?