Warum ist Volkswagen so beliebt?

8 Antworten

VW legt schon Wert auf Qualität. Kauf dir mal einen Lada. Dann weiß du wer nicht viel Wert auf Qualität legt.

Hyundai ist kein kleiner Hersteller, sondern ein großer Konzern. Die Koreaner haben ein geringes Lohnniveau als wir. Das schlägt sich am Ende auch auf dem Preis aus.

Die Gründe weshalb die Leute einen VW und keinem Hyundai holen sind vielfältig.

Die Verarbeitung, deutsche Käufer legen sehr viel Wert auf Spaltmaße und Wertigkeit der Verkleidung. Bei VW und anderen deutschen Herstellern hast du eine sehr individuelle Ausstattung. Also du hast von dem Golf 8 sehr viele verschiedene Ausstattungsvarianten. Bei den Asiatischen Herstellern, hast du im Vergleich nur wenige Ausstattungsvarianten und auf die Wertigkeit der Verkleidung wird auch nicht so viel Wert gelegt.

Deutsche Fahrzeuge haben einen teuren Ruf, als Asiaten. Da bei vielen ein Neuwagen ein Statussymbol ist, kommt da ein günstiger Japaner oder Koreaner prinzipiell nicht in Frage.

Ersatzteilversorgung, Autohäuser und Werkstätten. Du hast hier fast überall einen VW-Händler, Werkstätten und die Ersatzteilbeschafung ist gut.

Ich fahr seit 20 Jahren vw und hatte nie Probleme. Aber da werde ich hier scheinbar als Lügner hingestellt weil es nicht die Meinung des Fragestellers ist...

Ich fahre derzeit den dritten Polo. Kaufe immer neu und fahre sie dann ca. 10 Jahre. Ich fahre ca. 25.000 Km im Jahr. An unplanmäßige Werkstattbesuche außerhalb der regulären Inspektionstermine kann ich mich nicht erinnern. 🤷‍♀️

Entweder Glücksfall oder eher nicht ganz ehrlich. Es ist bewiesen, dass VW Autos deutlich öfter Probleme machen als Autos von anderen Herstellern.

0
@insta21431

Absolut ehrlich!! 😅 Sollte mal irgendeine pillepalle-Reparatur außerhalb des Austausches von Verschleißteilen angefallen sein, hat es dieses Ereignis dann leider nicht in mein Langzeitgedächtnis geschafft. 😁🤷‍♀️

2

Bei vielen liegt das wohl auch in der Familie, Opa hatte einen VW, Papa hatte einen VW da hat der Junge auch einen VW zu fahren. Dann gibt oder gab es eben auch viele Autohäuser von VW auch auf dem Land und das ist dann praktisch der Nachbar bei dem man sein Auto kauft.

Viele Ältere wollen wohl eben auch bei einer deutschen Marke bleiben weil sie es eben so kennen und es die anderen Marken früher noch nicht so gab.

Manche wollen wohl auch einfach gequält werden, kann mich noch an einen Bericht erinnern in dem einer einen neuen VW hatte und er alle zwei Wochen in der Werkstatt musste und nach ein paar Monaten hatte er es satt wollte sein Geld zurück was er auch bekam und was macht er, kauft sich wieder einen VW....

VW hat leider an Qualität verloren oft sind die Käufer keine Käufer sondern Testfahrer siehe der neue VW Golf 8 dazu sind die Preise alles andere als fürs "Volk"

Habe selbst mit einem 1 er Golf begonnen mein 3. Wagen war ein Corrado und da habe ich fast den halben Kaufpreis nochmal in Reparaturen gesteckt, wollte danach eigentlich einen Audi TT holen aber bin dann zu BMW gewechselt und bereue es keine Sekunde!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man muss ja schon ganz ordentlich verdienen, wenn man sich Heutzutage zu einem Haus noch ein gutes Auto kaufen will. Die Preise steigen aber die Gehälter nicht.

1

Weil die Fahrzeuge gut sind und einige Millionen Kunden jedes Jahr auf's Neue überzeugen. Und manchmal auch schlicht weil die Wolfsburger Segmente bedienen, die andere Hersteller nicht cool genug finden.

Was möchtest Du wissen?