Warum will jeder nur noch mehr deutsche Autos fahren?

5 Antworten

Will ja gar keiner mehr so richtig. Die Koreaner sind stark im Vormarsch und bieten mehr Komfort, ein besseres Preis- / Leistungsverhältnis und eine ausgesprochen lange und gute Hersteller-Garantie.

Deine Aussage stimmt so aber nicht wirklich. Es fahren viele Japaner und auch Koreaner in Deutschland. Warum immer noch viele diesen VW 08/15 Kram kaufen entzieht sich auch meiner Kenntnis. Ich verstehe es einfach auch nicht. Unzuverlässig, teuer in der Anschaffung und auch im lfd. Unterhalt teurer.

+1 für Skoda und Seat (eigentlich VW, aber viel günstiger). Daneben mag ich auch Toyota, weil meine Familie schon mit drei Autos der Firma sehr zufrieden ist. Es kommt allerdings darauf an, was man vom Auto braucht und erwartet.

Ich weiß nicht welche Umfragen das sein sollen, denn wenn es um die Zufriedenheit der Fahrer geht sind diese Marken irgendwo im Mittelfeld aber definitiv nicht an der Spitze!

Wegen dem (zu Unrecht) guten Image.
Die Asiaten waren schon immer sehr gut, und ab den 90er Jahren sind sie qualitätstechnisch dann auch endgültig an den Deutschen vorbeigezogen. Insbesondere Hyundai/Kia haben in den letzten Jahren extrem aufgeholt und bauen inzwischen exzellente Autos - ganz im Gegenteil zu den Deutschen: insbesondere VW und Anhängsel (Audi, Seat, Skoda) bauen schon seit langem nur noch einzige Fehlkonstruktionen.
Die Asiaten hab halt oft einen zu Unrecht schlechten Ruf.

Was möchtest Du wissen?