Warum ist es so leicht möglich, ein Abitur zu fälschen ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das mag ja leicht gehen. Aber wenn die Echtheit des Zeugnisses angezweifelt wird, kannst Du sehr schnell ein Gerichtsverfahren wegen Urkundenfälschung bekommen. In der Regel ist es für Erfahrene auch nicht so schwer zu erkennen, ob das Zeugnis echt ist. Wenn Du dann einer Nachfrage bei Deiner Schule nicht zustimmen willst, kommst Du schnell in Bedrängnis. Daher mein Rat, auch wenn Zeugnisfälschung leicht zu sein scheint, lass die Finger davon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten wollen beglaubigte Kopien haben.

Normalerweise gibt es qualitative Einbußen beim einscannen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo susanel,

für die Uni brauchst du ein amtlich beglaubigtes Zeugnis (Beglaubigung, Dienstsiegel und Unterschrift im Original). Und die Beglaubigung bekommst du nur , wenn du bei der Dienststelle das Original vorlegst.

Bei Firmen geht dein Versuch möglicherweise durch, aber wenn was auffliegt, bist du unten durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll daran leicht sein?

Meine wollten das Original bzw. eine beglaubigte Zweitschrift haben. Keine Kopie also.

Auszug aus Merkblatt Uni Mainz:


Bei der Immatrikulation sind dann die Originalzeugnisse vorzulegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Du wirst es nicht hinbekommen zu fälschen. Man beachte die Form des Papiers, die Wasserzeichen, die Stempel, die Unterschriften!

Du hast keine Chance es so zu fälschen, dass es nicht auffällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir vor...das haben Leute schon mit Doktortiteln gemacht. ; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?