Warum höre ich immer so viele Österreicher, die behaupten, dass Hitler ein Deutscher ist?

9 Antworten

Wo man geboren ist, steht auf der Geburtsurkunde und hat nichts damit zu tun, wer man tatsächlich ist - man kann auch in Timbuktu geboren sein und trotzdem im Herzen trotzdem deutsch oder französisch oder sonstwas.

Hitler war in seinem eigenem Selbstverständnis Deutscher, seine Hauptanliegen war Deutschland und sämtliche Interessen galten der deutschen Geschichte - dabei ist es völlig egal, wo er tatsächlich geboren ist.

Kaum jemand hat den Verlauf der deutschen Geschichte derart beeinflußt wie er und natürlich wird er immer als Deutscher gelten


earnest  05.03.2016, 14:00

Hier würde mich - wieder einmal - interessieren, was den anonymen "Herunterpfeiler" zu seiner Abwertung bewogen haben mag.

2
dandy100  05.03.2016, 14:09
@earnest

Wahrscheinlich ist dem Abwertenden der letzte Satz zu neutral formuliert - es ist ja grundsätzlich schon verdächtig, sich über die Person Hitlers, neutral und wertfrei zu äussern......so hat eben jeder seinen privaten Verfolgungswahn....

1

Ist doch egal was Hitler für eine Nationalität hatte - wir sind alle daran schuld.


TheDoctor13  05.03.2016, 12:05

Warum wir? Ich hab 1939 noch nicht gelebt..

5
fragensucher99  05.03.2016, 12:50

Die deutschen ,italiener , japaner und russen von damals vlt, heute ist niemand schuld und damals waren es nicht allein die deutschen

2

Hitler wollte nicht zur k.u.k. Armee um seine Wehrpfliche abzuleisten. "In so einer verjudeten Armee " leiste ich nicht den Wehrdienst. Als in die öst. Polizei suchte -trat er nach Deutschland über und meldete sich freiwillig zum DEUTSCHEN Militär. Er wurde angenommen(als Österreicher!). Dann spielte sich sein Leben in Deutschland ab. Er war in Österreich der erste Wehrdienstverweigerer!!!!!

Das liegt wohl daran dass es in Österreich bekannter ist, dass sich Hitler hier nur durch Gewalt die Macht sichern konnte, während er sie in Deutschland durch andere Mittel errang.

Zusätzlich hatte Hitler die deutsche Staatsbürgerschaft nach seiner Haft in Österreich erlangt und damit die österreichische verloren, da Österreich keine Doppel-Staatsbürgerschaften zulässt.

Da fällt es leicht Hitler als Deutschen zu bezeichnen, wenn man nicht die ganze Geschichte kennt.


WDHWDH  05.03.2016, 14:40

Du kennst aber auch nicht die Geschichte -denn wann war Hitler in ÖSTERREICH in Haft?

1
Andrastor  05.03.2016, 15:12
@WDHWDH

Ich kenn mich aus mit Geschichte. Geographie ist nur nicht meine Stärke XD

1

Hitler wurde in Braunau am Inn geboren,was in Österreich liegt.

Soweit ich mich entsinne,hatte er nach seiner Haft die österreichische Staatsbürgerschaft verloren und hat später die Deutsche angenommen,weil er nur mit deutscher Staatsangehörigkeit gewählt worden sein konnte.