Warum heizt sich Asphalt stärker auf als Gras?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Fähigkeit Wärme speichern (Wärmekapazität) ist Asphalt größer als bei Gras. Außerdem leitet es die Wärme das große Flächen solch schneller erwarmen können. Das Gras wirft schätzen wo die strahlen derSonne nicht hinkommen. Asphalt absorbiert aufgrund seiner schwarzen Farbe fast vollständig das Sonnenlicht und damit die Wärme.

Ich hoffe dass ich helfen konnte, dein Flederviech

Sorry aber die handywortkorrektur macht Grad Mist. Ich meinte ...wirft schatten...

0

Hier unterliegst Du einem Irrtum. Von allen Stoffen hat Wasser die größte spezifische Wärmekapazität. Und Stoffe die Wasser enthalten, wie das Gras, damit auch.

Hier spielt die Wärmeleitfähigkeit eine Rolle. das Gras kann Wärme in das ebenfalls feuchte Erdreich abgeben, was der Asphalt nicht kann, denn er hat im Unterbau noch Isolationsschichten

0
@Karl37

Ein wichtiger Punkt ist auch die Absorption. Asphalt ist dunkel, deshalb absobiert der Belag die wärme mehr als Gras. Gras ist heller und dazu noch grün, deshalb reflektiert er die wärem stärker. --> Biologie & Physik

0
@Noied

Asphalt absorbiert aufgrund seiner schwarzen Farbe fast vollständig das Sonnenlicht und damit die Wärme.

Irgendwie habe ich das Gefühl, du wiederholst ihn...... ô.o

lG Karlchen

2
@Noied

Asphalt ist weit davon entfernt ein idealer schwarzer Körper zu sein. Mir erscheint dieser Straßenbelag stets als grau Und wer mehr reflektiert Gras oder Asphalt müsste erst noch vermessen werden

0
@Karl37

Auch grau absorbiert recht viel. Wenn du im sommer barfuß auf der Straße läufst verbrennst du dir die Füße. Graß kühlt hingegen.

2
@Karl37

Das wasser verdunstet aber und kühlt. Es braucht lange bis es sich aufwärmt aber dann bleibts auch warm. Das wasser ist also nicht unbedingt vom vorteil wenn es darum geht dinge zu erwärmen aber sehr gut wenn man die wärme speichern will.

2

Das ins unterschiedliche Materialeigenschaften, hier der Absorptionsgrad, der angibt, wieveil von auftreffender Strahlung aufgenommen, absorbiert witrd. Wiki hat nach dem ersten Absatz leider wieder eine dermaßen verklausulierte Erklärung, dass die schon fast unbrauchbar wird....

http://de.wikipedia.org/wiki/Absorptionsgrad#Elektromagnetische_Strahlung

Das Wärmespeichervermögen, besser Wärmekapazität, gibt nur an, wie viel der Energie von dem Material je Masseneinhaut gespeichert werden kann, die Wärmeleitfähigkeit bestimmt die Menge an Energie, die je Zeiteinheit durch das Material durchgeht; eine Temperaturleitfähigkeit gibt es nicht, da die Temperatur ein Maß für die Wärme eines Stoffes ist.

Asphalt: hoher Absorptionsgrad, nimmt also viel von der Sonneneinstrahlung auf.

Gras: niedriger Absorptionsgrad, nimmt wenig Wärme auf. Es wird mehr Sonneneinstrahlung wider reflektiert, die Albedo (= Rückstrahlverhalten) des Grases ist höher als das von Asphalt.

Gras lässt sich mit Asphalt nur schlecht vergleichen. Solange es lebt, verdunstet es Wasser, was für Kühlung sorgt. Ausserdem isoliert es den darunter liegenden Boden wie ein Fell. Wärmespeichervermögen und -leitfähigkeit sind gering. Auch die Wärmeleitfähigkeit von (Straßen)Asphalt ist nicht sehr hoch, verglichen etwa mit Metall, aber wegen seiner Kompaktheit wesentlich größer als die von Gras.

Was möchtest Du wissen?