Warum halten dumme Menschem einen für einen Besserwisser und intelligente Menschen für interessant?

10 Antworten

Mit dem einen unterhält man sich auf Augenhöhe, diskutiert vll angeregt über das Thema. Bei dem anderen korrigiert man eher, gibt an (zumindest wird es wohl so rüber kommen) oder stellt eine Behauptung in den Raum, die die Person etwas überfordernd oder unpassend findet.

Jeder hat nur sein Erlerntes und schließt davon dann auf andere.

Nur gleiche Geisthöhe passt zusammen. Bei Ungleichen, versteht nur der, der höher im Geist ist.

Wenn niederer Geist dann noch ehrlich neidisch ist oder scheinheilig heuchelt aus Neid, um Vorteil zu bekommen, lässt man ihm seine Dummheit und entzieht sich, aus Selbstschutz.

Ein scheinbar dummer Mensch sieht aus einem anderen/eigenen Blickwinkel auf dich:

Nehmen wir doch einfach mal 4 Menschen, die dich beschreiben, jeder natürlich aus seiner Sicht. Jeder hätte etwas Richtiges über dich zu erzählen, auch wenn es verschiedene Seiten von dir beschreibt.

Warum beschreibst du einen Menschen als dumm?
Weil du es aus deiner eingeschränkten Sicht / aufgrund vergangener Erlebnisse und Erfahrungen so siehst?
Und weil wir Menschen unglaublich gerne in Schubladen stecken, weil wir dümmlicherweise davon ausgehen, sie so besser händeln zu können?
Oder warum?

Menschen mit einer Eigenart, und die die Erfahrung machten, von mehreren anderen als dumm bezeichnet zu werden, erkennen einfach im Gegenüber jemanden, der sich wichtig machen will (weil er es zu selten ist?), der gerne vieles besser wissen will, um sich selbst gut zu fühlen.
Das muss nicht zwingend falsch oder dumm sein.

Vielleicht werden manchen Menschen für dumm gehalten, sind in Wirklichkeit aber gar nicht vollumfänglich dumm. Kann übrigens ne Menge Vorteile haben.

Vielleicht hatte der angeblich Dumme die Auffassung, dass Besserwisser häufig Bessermacher kritisieren. ;-)

Womöglich beschimpfen Dumme Andere als Besserwisser, um sich selbst besser zu fühlen.

Intelligente Menschen haben es vielleicht nicht nötig, sich besser zu fühlen bzw. sehen Begegnungen anders und finden neue Impulse als Inspiration, die sie weiterführend und eigennützig einsetzen. Sie blicken mit anderen Absichten auf jemanden bzw. gehen anders damit um. Sie haben eine andere Sichtweise, die sie zu anderen Ergebnissen bringt.

Was eigentlich wärest du lieber?:
Ein toter Besserwisser oder
ein lebender Idiot? :D

Andersrum gefragt: Warum hälst du Menschen, die dich als Besserwisser empfinden, für dumm und die, die dich interessant finden, für intelligent?

Ich persönlich bezeichne Menschen, die mich als "Besserwisser" bezeichnen, nicht als dumm, sondern als stur und stoisch. Denn es gibt bestimmte Themen (wie die Landwirtschaft), in denen ich einfach Bescheid weiß, weil meine Familie seit Jahrzehnten einen landwirtschaftlichen Hof führt. Dann kommen irgendwelche Städter, die von dem Thema NULL Ahnung haben und meinen sie hätten Recht und labern, wie man die Landwirtschaft umstellen soll. Das ist so, als würde ein Kinderloser einer mehrfachen Mutter erzählen, wie Kinder erzogen werden...

Solche Menschen sind für mich nicht dumm, aber einfach nicht in der Lage, mal Informationen von einem "Fachmann" aufzunehmen und ggf. ihre Meinung zu ändern.

1

Danke für die gute Gegenfrage.

Das empfinde ich nicht generell so. Wenn mich aber jemand für einen Besserwisser hält, sind das in der Regel Menschen, die mit viel Plattitüden reden und antworten.

- Jeder will ein dickes Auto fahren. Vielen fehlt einfach das Geld.

- Ich kaufe nur in großen Geschäften ein. Die sind ja nicht ohne Grund so groß geworden.

- Ich schaue nur Filme mit bekannten Schauspielern und viel Außenaufnahmen, also teure Filme.

- Singles haben eine Beziehungsstörung.

- Wer nicht heiratet war noch nie richtig verliebt.

- Psychologen verdienen ihr Geld mit gesundem Menschenverstand (wobei ich das noch ganz lustig fand)

Solche Menschen meinen, ich sei ein Besserwisser.

0
@CleverRemo

Diese Aussagen sind der größte Schwachsinn.

Wobei manche Singles tatsächlich ihre Gründe haben wie zum Beispiel, dass sie "beziehungsunfähig" sind.

1

weil einige denen es an Intelligenz mangelt versuchen das zu kompensieren während Personen deren eigene Intelligenz ihnen bewusst ist keinen Grund dazu haben das Gefühl zu haben dies tun zu wollen

Was möchtest Du wissen?