Natürlich nicht. Im Grunde weiß doch keiner wie viel Öl es noch gibt. Schon Ende der 1970 Jahre sagte man dass das Öl nur noch ein paar Jahre reicht.

Außerdem sind die Saudis so schlau, dass sie in die Zukunft investieren wozu auch die weitere Unterdrückung der Frau gehört.

...zur Antwort

Was tun wenn der Arzt eine Fehldiagnose gemach hat?

Ich war Donnerstag nach einem negativen pcr Test bei einer Hausärztin.

ich sagte ich dass ich glaube eine Grippe zu haben da ich Fieber habe und etwas Schnupfen und Husten und Krämpfe bekomme.

ich sagte ihr auch mein Magen würde krampfen und ich könnte meinen Urin nicht kontrollieren.

die Dame hat mich nicht untersucht sondern nur Vermutungen aufgestellt.

ich bat sie mehrfach um ein Antibiotikum welches sie mir ganz klar nicht geben wollte da ich es angeblich nicht brauchen würde.

Ich sollte 3 mal am Tag zwei verschiedene Schmerzmittel einnehmen.

eins was ich schon im voraus genommen habe ibuflam 600 und einmal Tropfen die sie mir verschrieb.

schon am Donnerstag Abend habe ich gemerkt dass mir immer schwindeliger wird und ich meine Umgebung nicht mehr was genommen habe.

freitag wurde es immer schlimmer und ich konnte kaum laufen, ich habe Halluzinationen gehabt und konnte keinem Gespräch folgen.

ich dachte es könnte von den Tropfen sein und hörte sofort auf diese zu nehmen.

kurze Zeit später gegen 20 Uhr bekam ich Panik Attacken und immer mehr krampfanfälle.

ich habe alle 15 Minuten angefangen hysterisch zu weinen und konnte mich vor Schmerz nichtmal mehr hinlegen.

als es um 5 Uhr morgens Samstag nicht besser geworden ist musste ich ich Krankenhaus.

habe das selbe gesagt wie der Ärztin.

die Ärzte waren sofort kritisch wegen dem Schmerzmittel und ob es bei nur 2 Tagen Fieber überhaupt eine Grippe Gewesen ist.

Ich bekam zwei Infusionen die die Schmerzen nur etwas erträglicher machen konnten.

jetzt stellte sich raus dass ich eine Blasenentzündung hatte die zu einer nierenentzündung wurde und ich dringend das Antibiotika gebraucht hätte.

jetzt werde ich noch eine Weile in starken Schmerzen liegen und habe Antibiotika von einem anderen Arzt bekommen.

ist das so rechtens?

die Ärztin hat mich am Donnerstag ausgelacht dass ein Antibiotikum überhaupt nicht nötig wäre ich könnte nicht tun außer warten.

...zur Frage

Bei Grippevermutungen und Magenverstimmungen helfen Antibiotika auch nicht.

...zur Antwort

Der wartet bis du alles im ICE hast. Gehe aber nicht davon aus, dass dir ein Bahnangestellter hilft. Die sind nur zur Kontrolle da, nicht zur Hilfe.

...zur Antwort

Was hat sich bei uns denn grundlegend geändert?

Klar geworden ist mir, dass Politik in Fahrt kommt, wenn sie selbst betroffen sind.

So schnell wie möglich gab es kostenlose Impfstoffe.

Bei der HIV "Seuche" in den 1980 Jahren gab es nicht mal Kondome kostenlos.

...zur Antwort

Ja, kannste machen. Ist zwar nicht mein Geschmack aber zur Zeit sehr angesagt und modern.

...zur Antwort

40-50qm reichen

...zur Antwort

Nein, Kernenergie ist und bleibt gefährlich.

...zur Antwort

Es wird alles ruhig bleiben. Die Regierungen wollen keine Unruhe und die würde kommen wenn die Bürger hungern und frieren.

...zur Antwort

Fehler werden überall gemacht.

...zur Antwort