Ich hatte auch mal so ein Problem und der Grund waren Verspannungen. So lächerlich es klingt, denn ich lag nach Atem ringend am Boden, doch Schmerzen können schnell in die Brust ausstrahlen.

...zur Antwort

Ich habe keine eigene Erfahrung damit, kenne aber einige andere die in einer Klinik waren.

Es hilft wegzukommen von den Problemen, wenn du dich gestresst oder unter Druck gesetzt fühlst oder dir einfach alles zu viel ist. Du musst dich jedoch auf die Therapie einlassen können, sonst können sie dir nicht richtig helfen. Vll ist aktuell dein Problem mit der Therapie das keine Harmonie zum Therapeuten besteht, was jedoch sehr wichtig für den Erfolg ist. Auf jeden Fall würde ich die Klinik versuchen. Wenn es nicht läuft, kannst du idR auch abbrechen.

...zur Antwort

Es ist vollkommen normal. Die meisten haben erst mit 16 / 17 die erste Beziehung. Viele auch erst später. Und unter 16 ist es eh nur Kindergarten. Zudem besorgt man sich eine Beziehung ja nicht einfach im Supermarkt, es dauert bis man jmd trifft den man interessant findet, wo das Interesse erwideet wird und vor allem alles passt.

...zur Antwort

Hin und wieder länger machen ist nett. IMMER zeigt mangelnden Geschäftssinn, würde ich sagen. Da hätte ich mit den Eltern gesprochen das die Stunden länger und entsprechend teurer sein müssten.

...zur Antwort

Wie immer: manche ja, andere nein. Ich persönlich halte jeden der mit 14 Pornos guckt, schlicht für dämlich. Nicht böse gemeint, aber die Altersempfehlung ist nicht grundlos da. Man sollte erstmal lernen sich selbst Freude zu bereiten, ohne sich direkt von anderen Dingen abhängig zu machen. Und da man in dem Alter selten Ahnung hat von Sex und über keinerlei geistige Reife verfügt, lernt man schnell was völlig falsches.

...zur Antwort
Ja ich sage meine Meinung immer!

Ich bin ein eher zurückhaltender Mensch, aber wenn ich gefragt werde, sage ich offen und direkt was ich denke. Natürlich versuche ich dabei auf Höflichkeit zu achten, aber ich halte selten mit meiner Meinung hinterm Berg. Das macht mich idR sehr unbeliebt, da ich zb offen sage das ich nicht trinke, kiffe, rauche oä. Über Sex rede ich online oder mit Sexpartnern sehr offen, mit der Familie gar nicht.

...zur Antwort

Sollte man nach dem fremdgehen verzeihen oder besser nicht?

Hi

Ich hoffe ich bekomme schnell ein paar Meinungen zu meinem Thema :)

Ich und mein Exfreund waren zusammen seit wir 12/13 waren. Es war immer ein sehr entspanntes Verhältnis, wie Freund und auch unsere Partnerschaft war immer sehr angenehm. Klar haben wir uns beide (zumindest denke ich er auch) hin und wieder drüber nachgedacht das es ja was anderes geben könnte bzw die Beziehung vielleicht nicht das richtige sein könnte. Jeder von uns hat einmal probiert Schluss zu machen, nach einem Tag kamen wir aber wieder zusammen. Denn insgesamt hat es einfach gestimmt und wir waren beide glücklich.

Wir sind jetzt fast 8 Jahre zusammen gewesen . Eine ganze Menge, es war meine ganze Jugend und seine auch.

Ich habe mich vor drei Monaten getrennt weil ich rausfand das zwischen seiner besten Freundin und ihm mehr lief. Und das über zwei Jahre.. 

Vor zwei Jahren war mein letzter ernsthafter Versuch mich zu trennen, da ich dem Gefühl "das kann nicht alles gewesen sein" ausgesetzt war. Sie kam wohl genau zu der Zeit in sein Leben und als ich der Beziehung dann doch eine weitere Chance gab, hielt er sie im Hintergrund. 

Sie schrieben jeden einzelnen Tag (auf snapchat, nicht nachverfolgbar) und seit ca. 6 Monaten dann auf WhatsApp wodurch ich hellhörig wurde. Sie haben sich nur 4-5 mal getroffen ( zwei gemeinsame Urlaube und einige Treffen bei ihm). Ich war da sehr naiv da ich es ihm erlaubt habe. Es war ihm sehr wichtig und da ich dachte es sind nur Freunde wollte ich ihn nicht einschränken. 

Es kam nun raus das Nudes und sogar Liebesgeständnisse zwischen ihnen ausgetauscht wurden. Er bestreitet alles, für ihn war das ganze eher ein "Spaß" bzw hat er, da sie depressiv ist, das Gefühl gehabt ihr damit etwas gutes tun zu müssen. Sie dagegen sah es wohl nicht als Spaß an, für die war es mehr.

Falls er sich auch wirklich in sie verliebt hatte, bin ich mir auch unsicher ob ich dann überhaupt noch einen Platz bei ihm hätte oder ob seine "Starke Liebe" nur aus der Angst entsteht mich zu verlieren. Oder vielleicht hatte er bei ihr einfach nochmal Schmetterlinge gespürt und konnte sich trotzdem nicht von tieferen Gefühlen zu mir trennen. 

Aber was ich lesen musste war schon sehr verletztend. Er gibt sich aber auch nach 3 Monaten größte Mühe, ich bin allerdings immernoch am Zweifel was für mein Leben am besten ist. Ich kenne schließlich auch garnichts anderes als ihn und wir haben beide viel Zeit für diese Beziehung gegeben. Zugleich bin ich noch tief verletzt.

Ich liebte unser gemeinsames Leben denn es war streitfrei, ruhig, entspannt und so sicher. Genau das was man doch in einer Beziehung sucht. Aber ich wurde auch von hinten bis vorne betrogen und nichtmehr Wert geschätzt. 

Ich hoffe einfach das ihr mir helfen könnt. Vielleicht mit einem Tipp oder eurer Meinung oder Erfahrungen. Ich lasse ihn jetzt schon sehr lange mit Unsicherheit darüber, ob wir es nochmal versuchen oder nicht zurück.

...zur Frage

Ich würde es beenden. Wenn du vorher schon ständig Zweifel hattest, ist es einfach nicht der Richtige, auch wenn die Beziehung vll schön ist. Fremdgehen ist unverzeihlich für mich, zumindest wenn man immer bereit ist über Probleme zu reden, statt sauer zu werden. Er hat dich zwei Jahre lang betrogen, also nicht nur aus kurzer Unzufriedenheit oder einem Verlangen heraus, sondern bewusst, mit Vorsatz und methodisch. Er scheint auch kein schlechtes Gewissen zu haben. Monogamie wirst du wohl eher nicht erwarten können. Und ich glaube nicht das du ihm noch verzrauen könntest, oder? Und dann macht eine Beziehung keinen Sinn.

...zur Antwort

Schreib am besten rein was das Problem ist (zb Depression), wie dringend der Termin ist (zb das man den Alltag nicht mehr bewältigen kann) und wie du Krankenversichert bist. Das Alter ist nur relevant wenn du minderjährig bist.

...zur Antwort
  1. Ja, das ist schlimm. IdR fliegt man bei drei Verweisen von der Schule. Und je nach Grund für die Verweise, kann man echte Probleme bekommen eine andere Schule zu finden. Ich habe nie einen bekommen, aber eine Mitschülerin von mir musste schließlich auf eine Sonderschule, weil keine Schule sie aufnehmen wollte.
  2. Wenn ihr wiederholt massiv stört, können manche Schulen es als ausreichenden Grund sehen, ja.
  3. Ca 2 Tage für die Post und vorher Lehrerkonferenz idR. Also vll ne Woche, schätze ich.
  4. Ich glaube eben hauptsächlich das man eine offizielle Verwarnung hat, was das bedeutet und warum man die Verwarnung bekam.
...zur Antwort

Jeder Mensch ist da anders. Ich finde es nicht per se schlecht wie er es handhabt, bis auf das er alles erzählt. Bei meinen Ex war es ähnlich. Setz dich mit ihm zusammen und erkläre ihm deutlich das und warum du nicht möchtest das seine Mutter jedes Derail über eure Beziehung erfährt. Aber letztendlich ist ihm seine Familie einfach sehr wichtig und du kannst nur überlegen ob du damit leben kannst oder nicht.

...zur Antwort