Das ist mir ziemlich egal.

Für mich selbst gehe ich grundsätzlich davon aus, dass Stellenangebote nicht geschlechtsbezogen sind, sich also jeder bewerben kann. Ob da nun "Projektleiter", "Projektleiter:in" oder "Projektleiter (m/w/d)" steht, macht für mich keinen Unterschied, bei Interesse bewerbe ich mich sowieso.

Aber ich verstehen dass es Menschen gibt, denen wichtig ist, dass sie sich explizit inkludiert sehen. Insofern, wenn es diesen Leuten hilft, stört mich die Angabe auch nicht. Für meine Situation hat sie schlicht keine Bewandtnis.

...zur Antwort

Ich würde lieber eine Woche später was mitbringen und dazu erwähnen, dass dein Geburtstag schon früher war, aber du erst jetzt was mitbringen konntest. Am ersten Tag ist sowieso viel Trubel und erstmal solltest du deine neuen Kollegen überhaupt kennenlernen.

...zur Antwort

Ich habe meine mit knapp 16 bekommen. Du hast also noch Zeit! :-)

...zur Antwort
Berührungsangst und Ekel vor Penissen?

Hallo

Ich bin w13 und habe ein Problem.

Nämlich die Angst vor Schwangerschaft,Penissen und generell Berührungsängste bei Männern.

Bevor jetzt alle sagen das ich ja mal richtig mich aufklären lassen soll und so ich weiß das alles.Und Kommentare wie das ich einfach keinen Sex haben soll helfen auch nicht.Aber ich erkläre erstmal alles.

Seit ich 11 bin und meine erste Periode hatte habe ich Angst vor einer Schwangerschaft.Mit der Zeit wurde das immer schlimmer.Ich schätze das dadurch auch die Berührungsängste kommen.
Die Angst kommt vielleicht daher das ich mal als Kind vielleicht etwas mit Teenie Schwangerschaften gesehen habe.Als ich jünger war habe ich auch immer schwanger gespielt.Als dann meine erste Periode kam hat das auch aufgehört weil ich wollte ja nicht in echt schwanger werden(obwohl es ja nicht geht eigentlich wegen keine sexuellen Kontakte).

So war die Angst dann da.Mit der Zeit wurde das dann ja natürlich immer schlimmer und ich fasse nicht mal mehr richtig meinen Vater oder andere männliche Familienmitglieder an(ohne danach Hände zu waschen).Generell wenn ich einem Mann die Hand gebe oder etwas anfasse was vorher einer angefasst hat dann will ich mir ganz schnell die Hände waschen.Das kann dann ja aus meiner Angst resultieren.

Und der Ekel vor Penissen ist ja auch schon länger da vielleicht mischt da auch mit das ich noch nicht bereit für Sex bin und so.Aber vielleicht ist es auch so weil wegen der Angst mein Gehirn denkt der Penis wäre ja der größte Feind die größte Gefahr.

Durch diese Dinge habe ich auch das Gefühl unnormal zu sein weil es mittlerweile in dieser Gesellschaft schon normal ist mir 13 Sex zu haben oder zu Fingern was weiß ich.

Meine bff meint auch das wäre übertrieben und es passiert nix und meine Mutter nimmt meine Angst auch nicht ernst.Ich weiß ja selber das da nix passiert eigentlich aber das ändert nix.

Was kann man da tun?Normalisiert sich das noch oder ist es eine psychische Krankheit oder Störung wovon ich jetzt auch mal eher ausgehen würde.

Danke an alle die bis hier gelesen haben und vielleicht auch eine Antwort schreiben

Lg✨🫶

...zum Beitrag

Ganz ehrlich: Du bist gerade mal 13. Es ist völlig normal und komplett unbedenklich, wenn du mit Sexualität, Schwangerschaften und allem, was dazugehört, aktuell nichts anfangen kannst.

Du hast noch viele Jahre Zeit. Lass dich nicht unter Druck setzen, dein Interesse an Liebe und körperlicher Nähe wird höchstwahrscheinlich schon noch aufkommen, wenn du reif dafür bist. Beschäftige dich mit Dingen, die sich für dich richtig anfühlen, und lass dich überraschen, was die Zukunft bringt.

...zur Antwort

Neugeborene sind meistens voller Blut und Körperflüssigkeiten, wenn sie geboren werden. Allerdings wird das in Filmen, auf Fotos usw. normalerweise nicht gezeigt.

...zur Antwort

Du stellst diese Fragen doch schon seit Wochen. Wenn es dir so schlecht geht, dann tu was. Lass dich krank schreiben, nimm den Prüfungsstress raus. Kümmere dich darum, ein Leben neben dem Studium aufzubauen. Sprich mit deinem Therapeuten über die Möglichkeit einer stationären Therapie oder wende dich an eine psychologische Notfall-Anlaufstelle. Offensichtlich funktioniert es ja so, wie du es zurzeit versuchst, absolut nicht.

...zur Antwort
Anderes

Da wir zusammen wohnen und er hier zuhause genauso Verpflichtungen hat wie ich: Nein, ausser mit vorheriger Absprache. Also einfach mal für drei Tage verschwinden geht gar nicht.

Anders sieht es aus, wenn wir das vorher abgesprochen haben, dann habe ich kein Problem damit, wenn er ein paar Tage für sich ohne Kontakt möchte (z.B. auf einer Geschäftsreise).

...zur Antwort

Energy Drinks sind vermutlich Jahrzehnte haltbar. Wenn du sie in den nächsten Tagen nicht trinkst, ist das auch kein Drama. Irgendwann kommen sie schon weg.

...zur Antwort

Ich würde das als "Versuch es zumindest" deuten. Ein bisschen so, wie man einem Kind sagt "geh wieder in den Sandkasten, aber diesmal zerstör nicht wieder Marie-Louises Sandkuchen". Wenn das Kind dann trotzdem versehentlich auf den Sandkuchen fällt, dann ist es halt so, aber es wär zumindest nett, wenn es nicht mit voller Absicht drauftritt.

...zur Antwort

Erstmal: Demokratie ist eine Staatsform. Der Hundehalter ist weder ein Staat noch eine Partei oder eine staatliche Institution, entsprechend können seine Handlungen nicht demokratisch oder undemokratisch sein.

Wenn er seine Hunde gezielt bellen lässt, dann kann das unter Lärmbelästigung fallen. Natürlich dürfen Tiere auch nachts ausgeführt werden und selbstverständlich sind sie nicht immer komplett still, aber das heisst nicht, dass jeder Lärm toleriert werden muss. Ich würde mich da an die Polizei wenden.

...zur Antwort

Die genauen Details musst du natürlich nicht am Telefon beschreiben. Es ist für die Praxis aber wichtig, zu wissen, wie dringend du den Termin brauchst.

Normalerweise kann man das Problem grob beschreiben. Sowas wie "ich fühle mich seit mehreren Wochen nicht mehr gut und möchte das mit dem Arzt besprechen", "Mein Fuss klemmt im Mixer fest" oder "An meinem Bauch ist ein juckender Ausschlag aufgetaucht, der mir Sorgen macht" reicht völlig. Die Details (dass du Schlafprobleme und Suizidgedanken hast, dass der Ausschlag auch deine Intimzone betrifft oder was genau du mit dem Mixer vorhattest) klärst du dann mit dem Arzt persönlich.

...zur Antwort

Da passiert einmalig gar nichts. Wenn du regelmässig (täglich) einen längeren Mittagsschlaf machst, dann würde ich mir angewöhnen, die Kontaktlinsen dafür jeweils rauszunehmen, aber wenn das gelegentlich mal passiert, ist es völlig egal.

...zur Antwort

Du kannst im Normalfall jede einzelne Klausur maximal drei Mal schreiben. Bestehst du eine Klausur dreimal nicht, dann musst du ein anderes Modul besuchen (oder schlimmstenfalls das Studium abbrechen, wenn es eine Pflichtveranstaltung ohne Alternative ist).

Von dieser Regel kann es aber in Einzelfällen Ausnahmen geben (Nachteilsausgleiche z.B.).

...zur Antwort

Konzentrier dich auf das, was du beeinflussen kannst statt dich vor Dingen zu fürchten, auf die du keinen Einfluss hast.

Du kannst nicht verhindern, dass dein Freund andere Menschen kennenlernt - auf Arbeit sowieso nicht, aber auch in der Freizeit. Und das sollst du auch nicht. Soziale Kontakte sind den allermeisten Menschen sehr wichtig und du solltest dich eigentlich eher freuen, dass dein Freund gute Beziehungen zu Kollegen und Freunden pflegt, als dass du dir bei jedem Kontakt direkt Sorgen machst oder eifersüchtig wirst.

Was du hingegen machen kannst: Über eure Streitigkeiten nachdenken. Worüber streitet ihr euch, in welchen Situationen? Was könnt ihr gemeinsam tun, damit sich das verbessert? Es geht nicht darum, dass du die Schuld bei dir oder bei ihm suchst, sondern dass ihr zusammen die Bedingungen schafft, dass die Beziehung langfristig harmonisch ist.

...zur Antwort