Ja, das ist normal und sehr gut für die Eltern-Kind-Bindung. Eltern lieben ihr Kind und das Kind braucht Nähe und Zärtlichkeit. Auch duften Babys so gut, das riecht man einfach gerne. Und ja, das tut schon weh, wenn die Kinder dann nicht mehr kuscheln wollen.

...zur Antwort

Eine Biersorte.

Oft haben Bars einen Vertrag mit einem bestimmten Bierhersteller. Die Marke steht dann z.B. auf dem Ausschankgerät. Oder auf den Gläsern oder den Sonnenschirmen steht auch die Marke des Bieres.

...zur Antwort
nein, ich kann/will mir das nicht leisten

Nein, denn das belastet vor allem die Menschen, die nicht so viel Geld haben und es belastet die Mitte der Gesellschaft. Es werden die Pendler belastet, die vom Land in die Stadt zum arbeiten fahren, es werden Geringverdiener belastet, es werden Rentner mit niedrigen Renten belastet und manche Leute können sich dann ihr hart erarbeitetes Eigenheim, das Schutz vor Altersarmut sein soll, dann nicht mehr leisten, weil die Preise für Heizen und Strom durch die Decke gehen.

Die Menschen mit viel Geld können einfach alles weiter machen, die können es sich leisten. Denen ist es egal, die gehen weiter auf Kreuzfahrten und fahren einen Sportwagen und reisen um die Welt.

Das ist sozial höchst ungerecht, denn auf Heizen und Strom kann NIEMAND verzichten. Sollen die armen Rentner dann im Dunkeln sitzen und frieren?

Deutschland hat übrigens jetzt schon den höchsten Strompreis der Welt.

...zur Antwort

Nein, das sind keine schlechten Menschen. Darüber habe ich mal was im TV gesehen, Pädophilie ist eine Störung der Sexualpräferenz und davon sind ganze 5% aller Männer betroffen. Wichtig ist, wie diese damit umgehen, das heißt, was sich im Kopf abspielt, ist egal, es darf nur nicht in die Realität umgesetzt werden. In Bordellen gibt es sogar extra "Kindsfrauen", das sind volljährige Frauen, die sehr kindlich aussehen und deren Körper wenig weibliche Rundungen hat und die sich als Kinder verkleiden, z.B. mit Zöpfchen usw. Solange der Mann also nur seine Fantasie spielen lässt oder ins Bordell geht, ist alles gut. Nur darf er sich niemals in der Wirklichkeit an einem Kind vergreifen. Es gibt ja auch genug Menschen, die sadistische Phantasien oder Gewaltphantasien haben und in einen SadoMaso-Club gehen.

...zur Antwort

Weil sich die Baerbock selbst disqualifiziert. Sie verliert das Vertrauen der Bevölkerung, dass sie fähig ist, dieses Land zu regieren. Und ja, die Korruption bei der CDU ist unter aller Sa*, aber glaubst du ernsthaft, bei den Grünen ist das besser? Was war denn mit den nicht gemeldeten Nebeneinkünften von Baerbock? Was ist mit ihrem anscheinend nicht ganz realen Lebenslauf? Die ist doch keinen Deut besser.

Und nur dasitzen und schön lächeln, damit kann man kein Land regieren. Sie hat keinerlei Regierungserfahrung. Hätten die Grünen Habeck als Kanzlerkandidaten genommen, hätten sie bessere Chancen gehabt.

...zur Antwort

Woher soll ein Kind es denn anders wissen? Hattest du als Kind den "Durchblick" über die Welt und das Leben? Wohl kaum. Und auch du wirst dein Kind mit "einer Brille" erziehen, wenn du mal eins hast, denn du wirst ihm ja sagen, was richtig und was falsch ist. Was wäre denn, wenn du deinem Kind nicht sagst, dass man Anderen nicht vor die Füße spuckt? Was wäre, wenn du deinem Kind nicht sagst, dass man arbeiten geht, um Geld zu verdienen? Was wäre, wenn du deinem Kind nicht sagst, dass es in der Schule lernen soll? Du kannst ja alles frei deinem Kind überlassen, bin mal gespannt, ob es dann später mit den Fingern isst, sich nicht den Hintern abwischt und die Hände wäscht und das Lernen in der Schule einfach sein lässt.

Kinder lernen vom nachmachen und von dem, was die Eltern und die Familie ihnen sagt. Und keine Angst, wenn sie in die Pubertät kommen, haben sie ihren eigenen Kopf und ihre eigenen Ansichten...

...zur Antwort

Es muss zwischen der absoluten und der relativen Armut unterschieden werden. Absolut arm ist niemand in Deutschland (außer die Obdachlosen), jeder wird hier grundversorgt mit einem Mindestsatz an Geld, einem Dach über dem Kopf, einer Krankenversicherung und größtenteils den Nebenkosten. Auch die Rentner. Und wenn die Rente nicht reicht, kann sie mit Grundsicherung aufgestockt werden.

Relative Armut gibt es jedoch, wenn jemand unter 60% des allgemeinen Einkommens hat. Das gibt es in jedem Land. Bei manchen ist es selbst verschuldet (z.B. haben als Selbstständiger nie eingezahlt und nicht privat vergesorgt) und bei anderen den Umständen geschuldet (z.B. verwitwet und damals als Frau nicht gearbeitet, weil viele Kinder und keine Kinderbetreuung oder Krankheit).

Das Problem ist der demographische Wandel, durch den der Rentensatz immer weiter sinkt, die private Vorsorge also unabdingbar, wenn man im Alter nicht am Existenzminimum leben will.

...zur Antwort
86-100 (Normal)

Normal. Allerdings darf man diese IQ Tests nicht allzu ernst nehmen, denn teilweise konnten die Aufgaben auf zwei Arten gelöst werden, bzw. die Fragestellungen waren doppeldeutig und ich wusste nicht, welche Lösung jetzt die Richtige ist.

Es gibt Teile, in denen ich überdurchschnittlich gut bin: Sprachen, Muster, Irrweg aus Labyrinth, Merkfähigkeit

Dann gibt es wieder Teile, in denen ich schlecht bin: räumliches Sehen, technisches Verständnis

Außerdem werden bei einem IQ-Test keine emotionalen Stärken gemessen, d.h. wie reagiert ein Mensch, wenn ein Unfall passiert, wie kommt er mit einem Schicksalsschlag klar, wie meistert er seinen Alltag, die Kindererziehung, die Pflege von Angehörigen, wie gut kann er Konflikte lösen, wie gut kann er im Team arbeiten usw.

Das ist aber normal, jeder hat Stärken und jeder hat Schwächen. Und ganz ehrlich: Hochintelligent will ich gar nicht sein, denn: Genie und Wahnsinn liegen nicht weit voneinander entfernt...

...zur Antwort

Heute interessiert der Beruf nicht mehr viel, denn die meisten Frauen verdienen ihr eigenes Geld. Und wenn sie arbeitslos werden, gibt es Hilfe vom Staat, das heißt, Frauen sind nicht mehr auf einen Mann angewiesen, der viel Geld verdient. Also ist dein Beruf als Architekt nicht relevant. Ob deine Figur normal ist oder nicht, interessiert im großen Bild auch nicht, so lange du nicht extrem fettleibig bist, ist es egal, ob du dünn, normalgewichtig oder kräftig bist. Deine stylischen Klamotten interessieren auch nicht. Das wirkt auf mich eher wie ein eitler Vogel.

Wenn du noch kein normales Gespräch mit Frauen führen konntest, könnte es auch an dir liegen - über was redest du denn? Dein neuestes Architekten-Projekt? Das interessiert die Frau genauso wenig wie dich interessiert, was sie heute z.B. im Büro gemacht hat oder wem sie als Friseurin die Haare geschnitten hat. Vielleicht bist du auch unfähig, mal was Lustiges zu sagen oder über einen Witz zu lachen, wenn dich kichern und lachen so stört.

"Blöde Sprüche klopfen" gehört bei Männern dazu. Die sind größtenteils so. Zumindest in der Gruppe. Daheim in der Familie sind sie meistens anders. Und nicht jeder davon ist ein arbeitsloser "Möchtegern". Mein Mann ist in seinen Handwerkerklamotten unterwegs, die oft auch schmutzig sind von Öl oder Ruß, seine Hände oft schwarz. Er macht mit seinen Kollegen in der Werkstatt auch blöde Sprüche und sie lästern über Frauen. Aber er ist mit mir verheiratet, wir haben ein Kind, ist grundsolide, absolut vertrauenswürdig, würde mir nie was tun, steht fest mit beiden Beinen im Leben, hat Humor und gefällt mir sehr gut. Und stell dir vor, er ist übergewichtig - Oh Gott, das passt jetzt nicht in dein Weltbild, gell? Ein übergewichtiger Handwerker, auf den ich stehe und den ich ausgewählt habe. Er hatte noch andere Konkurrenten, z.B. ein wohlhabender Unternehmer. Aber den habe ich gegen die Wand fahren lassen, weil er ein oberflächlicher, arroganter Kerl war, der meinte, sich mit Geld alles kaufen zu können.

...zur Antwort

Das ist eine schwierige Frage. Bei einem Baby verstehe ich das, denn es hat ja noch sein ganzes Leben vor sich. Aber was teilweise bei sehr alten Menschen (85-90 Jahre und älter) gemacht wird, kommt mir manchmal vor, als wäre es Geldmacherei. Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen alte Menschen. Aber in unserer Nachbarschaft ist eine alte Frau, 87 Jahre, die wird gepflegt und sitzt im Rollstuhl und bei der haben sie Unterleibskrebs festgestellt. Vor der Krebsbehandlung haben sie noch eine OP gemacht und ihr ein künstliches Knie eingesetzt. Was sollte das? Man weiß doch gar nicht, ob sie den Krebs überlebt. Und ewig leben wird sie vermutlich auch nicht mehr, die ist allgemein so krank und alt, dass sie gepflegt werden muss.

Manchmal denke ich mir, dass alte Menschen wie Gelddruckmaschinen für die Pharmaindustrie und die Krankenhäuser sind.

...zur Antwort

Wir holen das nicht, weil ich immer frisch koche. Gibt keinen Fertigfraß in diesem Haus. Auch Pizza und Pommes werden selbst gemacht, Pizza machen ist nicht schwierig oder die geschälten Kartoffeln in einen Pommesschneider zu tun, dann zu ölen und in den Backofen zu stecken. Schmeckt besser und ist gesünder

...zur Antwort

Das ist Einbildung, denn der Mensch ist so gestrickt, dass er sich lieber an die guten Dinge in der Vergangenheit erinnert. Auch werden wir heute mit so vielen Infos und Nachrichten bombardiert (über das Internet, TV, Handy, Zeitung usw.), dass uns dies überfordert und die Welt in schlechtem Licht erscheinen lässt, nur Katastrophen und schlechte Nachrichten verkaufen sich gut.

Ich zähle jetzt mal ein paar Dinge auf, an denen man sieht, dass es weltweit besser geworden ist:

  1. Vor 50 Jahren hat eine Mrd. Menschen gehungert, was bei einer damaligen Weltbevölkerung von ca. 4 Mrd. jeder Vierte war. Auch heute hungert eine Mrd. Menschen, doch die Weltbevölkerung ist bei über 7 Mrd., d.h. es hungert nur noch jeder Siebte.
  2. Durch moderne Spritz- und Düngemittel gibt es mehr Essen auf der Welt, ohne das hätten wir nur halb so viel Nahrungsmittel und bei Ernteausfällen würde es richtige Hungerkatastrophen geben.
  3. Der medizinische Fortschritt hat schon zig Millionen Menschen das Leben gerettet, sei es durch Medikamente, OPs oder Impfungen. Früher ist jemand bei einem Schlaganfall oder Herzinfarkt einfach umgefallen und war tot. Fertig wars. Heute gibt es Blutverdünner, Insulin, Herzschrittmacher, Prothesen, Antiepileptika, sogar Medikamente gegen Epilepsie, MS, Aids und vieles mehr.
  4. Der Welthandel hat hunderte Millionen Menschen aus der Armut geholt, siehe Öffnung Chinas und der Fall des eisernen Vorhangs
  5. Früher waren Kleidung und Schuhe sogar in Deutschland so teuer, dass meine Großeltern sogar die Unterhosen geflickt haben und manche Kinder keine Schuhe anhatten und im Winter barfuß zur Schule mussten. Heute kann sich jeder warm anziehen und Schuhe tragen

Mal davon abgesehen werden wir alle immer älter, also kann es so schlimm nicht sein, sonst würden wir nicht so lange leben.

...zur Antwort

Nicht jeder hat einen flachen Bauch :-)

Wie du richtig erkannt hast, ist es normal, dass man nach dem Essen aufgebläht ist, selbst wenn man schlank ist. Der Magen ist voll, ganz einfach. Ich gehöre zu den "Naturschlanken", was heißt, ich bin einfach schlank und esse was ich will und nehme nicht zu. Seit zig Jahren halte ich mein Gewicht. Dennoch achte ich auf eine gesunde Ernährung. Da ich auch viel Wasser trinke, wenn ich richtig Durst habe, kann das 1 Liter auf einmal sein, bekomme ich dann eine "Wasserkugel", das heißt mein Bauch ist ausgebeult, weil der Magen bis zum Anschlag voll ist. Das sieht aus, als wäre ich schwanger. Wirklich flach ist mein Bauch nur morgens, nach dem Gang zur Toilette, denn dann sind Magen, Blase und Darm entleert. Dann füllt sich alles wieder :-)

...zur Antwort

Viel zu kalt, vor allem im Winter :-)

Und im Sommer wäre ich verbrannt von der Sonne :-)

Und im Herbst/Frühjahr nass vom Regen :-)

Nein, nein, das ist total unpraktisch und macht keinen Sinn. Der Mensch hat sich schon immer mit Kleidung bedeckt (früher mit Fellen), weil er nun mal kein Fell hat und die Haut sehr empfindlich ist.

Mal davon abgesehen, dass es eh nicht erlaubt ist, wäre es mir unangenehm, von jedem angestarrt zu werden.

...zur Antwort

Ich bin schon sehr lange nicht mehr geflogen, habe da also keine Ahnung von den Preisen. Aber ja, die Bahn finde ich zu teuer, wenn ich von Hessen nach Bayern zahle, muss ich je nach Tag für 2. Klasse (am Wochenende viel mehr) zwischen 70 - 120 Euro für hin und zurück zahlen. 120 Euro finde ich sehr teuer, das sind nur 300 km einfach. Da ist es mit dem Auto über die Autobahn billiger.

...zur Antwort

Auch Gewalt gegen Männer ist schlimm.

Es wird halt als besonders hinterhältig und gemein angesehen, wenn ein Mann seine körperliche Überlegenheit gegen eine schwächere Person (Frau, Kind) einsetzt, die sich nicht wehren kann. Männer sind nun mal meistens die Stärkeren. Ich mache jetzt mal ein theoretisches Beispiel mit mir und meinem Mann:

Mein Mann ist 1,90m, 130 kg schwer und muskulös und stark, ich bin 1,58 m klein, 54 kg schwer und schwach

  1. Beispiel: Mein Mann schlägt mich mit voller Wucht ins Gesicht, meine Nase ist gebrochen. Er hält mich fest und ich kann mich nicht wehren, weil er viel stärker ist. Ich trage enorme Schäden davon
  2. Beispiel: Ich schlage meinem Mann ins Gesicht, was nicht mehr als eine Ohrfeige ist, er hat keine gebrochene Nase, kann sich wehren und hält mich einfach fest, so dass ich nicht weiter schlagen kann. Er trägt kaum Schäden davon.

Was ist schlimmer? Der Hauptpunkt ist, dass Frauen sich meistens nicht gegen die Männer wehren können, aber die Männer gegen die Frauen.

...zur Antwort