Warum haben so viele US-Amerikaner Angst vor Zombies?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Hälfte von denen glaubt nicht mal an die Evolutionstheorie, die haben also mit Wissenschaft und Logik zu großen Teilen absolut nichts am Hut.

Hast du mal die Serie Cosmos gesehen? Ist ne Dokuserie über den Weltraum und sowas. Die Macher davon hielten es für nötig während der ganzen Serie immer und immer wieder zu erklären dass man die Erkenntnisse mit der "wissenschaftlichen Methode" erlangt hat. Als Europäer fühlt man sich ziemlich veräppelt, aber in den USA ist das wohl angebracht :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orgrim
21.04.2017, 01:11

Also, dass die Hälfte der US-Amerikaner Kreationisten sind, wage ich irgendwie zu bezweifeln. Es gibt eine ganze Reihe, die die Evolutionstheorie ablehnen, aber sicherlich nicht die Hälfte der Bevölkerung.

Du hast aber Recht, dass der durchschnittliche US-Amerikaner nicht so ein hohes Bildungsniveau hat wie ein Europäer. Aber meinst du wirklich, dass es nur an der mangelnden Bildung liegt?

Leider kenne ich die von dir genannte Serie nicht.

0

Die Zombieapokalypse ist nur ein Marketing- Gag der US Katastrophenschutzbehörden. Wie in jedem wohlhabenden Land tritt die Vorsorge, auf Grund des unbegrenzten Güterangebotes, mit der Zeit in den Hintergrund. Und da die Verantwortlichen wußten, wie ernst die Bevölkerung staatliche Ratschläge nimmt, erfanden sie die Zombiebedrohung, als Platzhalter für mögliche zivile Gefährdungslagen. Denn wer sich auf so etwas vorbereitet hat auch für die "alltäglichen" Katastrophen vorgesorgt (Stromausfall, Tornado, Hochwasser, ...) Diese Kampagne würde von der Privatwirtschaft aufgegriffen und hat sich irgendwann verselbstständigt.

Die Amerikaner, haben also keine Angst vor Zombies, sie bereiten sich auf reale Gefahren vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss mich hier triggered anschliessen. Die ganz grosse Mehrheit der Europäer glaubt wahrscheinlich nicht ernsthaft an Zombies. Unsere Grundschulen basieren ihre Lerninhalte auf wissenschaftlichen Fakten und sind politisch, religiös und ideologisch in der Regel ziemlich neutral. So werden Kinder in Europa von früh auf gelehrt Dinge möglichst sachlich und nüchtern zu analysieren. Das ist bei vielen Amerikanern aber nicht der Fall. Deshalb kann man besonders ungebildeten Amerikanern einfach einen Bären aufbinden. Das ist zumindest meine Theorie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wohl mehr ein Kult als eine Angst. Die Amis begrüßen doch jede Möglichkeit noch mehr Waffen ansammeln zu können.

Jetzt ist man eben nicht mehr der Freak, der 100 Waffen hat und einen Privatbunker besitzt.

Jetzt ist man auf ein mal der Enthusiast, der 100 Waffen hat und Nahrung für 2 Jahre gebunkert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Amis wissen halt etwas, was wir nicht wissen! 😉 Ist vielleicht auch besser so.

Du glaubst also nicht an Zombies? Das ist naiv. Natürlich werden keine fauligen toten Menschen zum Leben erwecken und röchelnd durch die Straßen ziehen auf der Suche nach Fleisch.

Dennoch ist es nicht abwegig, dass es streng geheime Biowaffen gibt oder das welche in der Entwicklung oder sogar schon in der Testphase sind, die ähnliche Effekte bewirken können. Ich halte das für sehr realistische Szenarien.

Um das zu untermauern möchte ich dich bitten, dich mal intensiv mit dem Tollwut-Virus zu befassen. Wie funktioniert er? Wie vermehrt er sich? Was macht er mit oder vielmehr aus seinem Wirt?

Auf Basis dieser Abläufe sind biologische Waffen absolut denkbar, die aus Menschen eine Art von Zombie ähnlichen Wesen macht, mit dem klaren Ziel der Vernichtung ganzer Populationen.

Ein Problem beim Einsatz solcher Kampfstoffe dürfte jedoch die Kontrollierbarkeit sein.

Denk mal drüber und nicht vergessen: Wissen aneignen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orgrim
21.04.2017, 01:31

Ich halte es durchaus für denkbar und sogar für relativ realistisch, dass in Zukunft lebende Menschen durch Drogen oder Technik manipuliert werden können gewisse Dinge gegen ihren Willen zu tun oder sogar ihren Verstand komplett auszuschalten. Dauerhaft kontrollierbar werden Menschen aber nie sein. Diese Menschen werden dann einfach sehr früh sterben.

Aber wie gesagt sind dies LEBENDE Menschen und bei Zombies handelt es sich um Menschen, die gestorben sind und dann wieder auferstanden sind. Also um etwas vollkommen anderes. Und dies halte ich für nicht machbar.

0

Was möchtest Du wissen?