Warum sind die US-Amerikaner solche egoistischen Materialisten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Fragestellung zeigt,:hier handelt es sich um einen programmierten Menschen der so geprägt wurde, dass er ein ganzes Volk und Land, Charakterzüge anzuhängt, die Negativ sind.Eine differenzierte Betrachtung ist von diesen Leute selten oder gar nicht zu erwarten.Es ist ja auch viel bequemer,in seinem anstängungsfreien Denken, den Weg des geringsten Widerstands zu gehn.Außerdem man gehört zu den Guten,glaubt man.Allerdings glaube ich dass der Egoismus u. Materialismus in sehr unterschiedlichen Erscheinungsformen zu erleben ist.Auch Selbstgefälligkeit wie sie in dieser Frage  zu spüren ist ,gehört dazu.

...weil dort schon von Kindesbeinen an die Maxime vermittelt wird, an erster Stelle an sich selbst zu denken. Kollektives Denken ist dort längst nicht so verbreitet wie bei uns.

Als Beispiel aus jüngerer Zeit kann man die Einführung der Krankenkassen für alle Arbeitnehmer und deren Angehörige nehmen, etwas, was bei uns schon seit mehr als 100 Jahren gesetzlich geregelt ist. In den USA wurde das erst voriges Jahr mit vielen Diskussionen und knappem Abstimmungsergebnis eingeführt.

Die gesamte Gesetzgebung ist darauf ausgelegt, daß die, die bereits Besitz haben, noch mehr bekommen und die unteren Vesellschaftsschichten weitgehend sich selbst überlassen sind. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft deshalb in den USA erheblich weiter auseinander als schon bei uns.

AlderMoo 24.10.2015, 07:10

...Vesellschaftsschichten...

Gesellschaftsschichten - (Finger zu groß)

0
Weinberg 24.10.2015, 15:25

Den amerikanischen Kindern  wird von Kindesbeinen an vermittelt,  dass man für sein Handeln selber verantwortlich ist.

Und nicht die Gesellschaft, das Amt, die Schule, der Chef oder sonstwer.

Das hat Vorteile, aber sicher auch Nachteile. 

Kollektives Denken  (wie in einem Ameisenstaat) ist für Menschen nicht sehr gut, leider sind gerade die Deutschen dafür anfällig (Nationalsozialismus ).

Und natürliche sind die US-Amerikaner keineswegs lauter Egoisten, eher das Gegenteil. 

Sie sind freundlich, höflich und über alle Maßen hilfsbereit. Sowohl innerhalb der Nachbarschaft als auch bei Naturkatastrophen usw.

Jedenfalls in größerem Ausmaß als bei uns in Europa. ...

1
AlderMoo 24.10.2015, 17:19
@Weinberg

..na dann Weinberg: Warum bist Du dann immer noch hier, wenn dort alles so viel besser ist? Ab mit Dir!

0
Weinberg 24.10.2015, 17:31
@AlderMoo

Ich hab nicht gesagt, dass ALLES gut ist.

Die soziale Absicherung etwa und die Rechte der Arbeitnehmer sind bei uns sicher um einiges besser.

Was aber auch von gar nicht so wenigen schamlos ausgenützt wird.

1
Formlos21 24.08.2016, 14:31
@AlderMoo

Ein typischer Agumentenschwächler,wenn Ihm nichts mehr einfällt , da sagt er :" Geh doch da hin wenn es dort besser ist"Dabei wollte Weinberg nur  die Vor und Nachteile wertfrei darstellen.Aber solche Diskusionsteilnehmer sind gewohnt wie JZ in der Fußgängerzone zu stehn und Recht zu behalten um andere ins Unrecht zu setzen.

0

Sind Sie das? Ich denke, dass dieses Pauschalurteil wohl nicht für alle Amerikaner gilt.

Gluehbirne1 24.10.2015, 05:58

Das sieht man doch in jedem amerikanischen Film. Das ist keine pauschale Behauptung, sondern eine offensichtliche Tatsache. Es wäre ja auch kein Problem, wenn sie diese Eigenheiten nicht überall auf der Welt propagieren würden. 

1
Herb3472 24.10.2015, 06:06

Aus Filmen kann man doch wohl nur ein Klischee ableiten. Amerikaner glauben auch, dass wir Österreicher in Dirndl und Lederhosen jodelnd durch das Leben gehen.

2
Gluehbirne1 24.10.2015, 06:10
@Herb3472

Welche österreichischen Filme zeigen jodelnde und lederhosentragende Menschen die fröhlich und naiv durch die Welt laufen ? Das was ich hier ansprechen möchte, ist leider KEIN Klischee !

0
Herb3472 24.10.2015, 06:19

"Sounds of Music" - ein Film über die singende Trapp-Familie - ist in den USA seit etlichen Jahrzehnten ein Kultfilm. Manche Kinos spielen seit mehr als 50 Jahren(!) ausschließlich diesen Film. Und Pauschalurteile treffen nie die Wahrheit am Punkt. Das ist so.

2

Pauschalisierungen sind immer falsch. Du nimmst deine Erkenntnisse aus Filmen und solltest wissen, dass diese häufig Phantasiegebilde und mehr oder weniger schöne Geschichten sind, die nicht oder nur teilweise der Realität entsprechen.

Materialismus ist nicht auf Amerika begrenzt, sondern hat sich weltweit gleichermaßen etabliert. Die Amerikaner sind nicht schlechter oder besser als andere Nationalitäten.

Und auf welcher Grundlage basiert das basiert deine Aussage?

Ich habe unten gelesen du beziehst dich auf Filme. Das kann nicht dein Ernst sein oder?

Gluehbirne1, 

woher nimmst Du diese Behauptung? 

Ich persönlich bin Amerikaner und kann deine These nicht nachvollziehen, gib' mir doch einige Beispiele für deine Behauptung!

HighwayPretzel

Wie kommst du darauf das es so ist. Warst du schonmal da? Hast mit vielen dort gesprochen? Oder woher stammt deine Erkenntnis?

1. Bodenlose Beleidigung!
2. Nenne Fakten wenn du ne anständige Diskussion willst!
3. Warum musst du uns grundlos beleidigen?

DrBraune 12.02.2017, 17:31

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

0

Was möchtest Du wissen?