Warum habe ich so eine schlechte Ausdauer beim Joggen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicher spielt auch die Tagesform eine gewisse Rolle, dass man nicht so richtig in die Gänge kommt und einem das Training schwerer fällt als üblich.

Sei es schlechter bzw. wenig Schlaf, Stress am Arbeitsplatz (oder in der Schule), was "schweres" gegessen, kurz vorm Lauf (zuviel) gegessen, und vor allem natürlich körperliche Leiden, wie Du sie im Moment durchmachst.

Auch wenn es ohne offensichtlichen Grund mal nicht so läuft wie gewünscht, einfach mal das Tempo drosseln (das wahrscheinlich eh zu hoch ist) und nicht immer auf die bisherigen Laufzeiten schauen und halten/verbessern wollen, die verbessern sich mit der Zeit "von alleine"...

Hast du Tipps wie ich nicht so schnell loslaufe? Bei mir ist es immer so das ich einfach mein Tempo laufe, aber mit der Zeit geht mir halt die Pumpe aus.

0
@Joya33

Mich erinnert die Technik (Laufuhr/Brustgurt) gelegentlich daran, mein Tempo besser mal etwas zu drosseln (manchmal merkt man vor lauter Euphorie nicht, dass man gerade "überpaced").

Versuche gerade so "schnell" zu laufen, dass Du nicht mehr gehst und vergleiche nicht mehr mit bisherigen Zeiten. Zudem kosten kleine Schritte erst einmal nicht so viel Kraft.

Dann kannst Du auch versuchen, wenn Du merkst, dass Du länger durchhältst, statt die Wechsel (Laufen/Gehen) zu erhöhen, einfach mal etwas länger am Stück zu laufen und das Gehen zu reduzieren. Das Ziel sollte sein, immer weiter auf das Gehen zu verzichten, bis man das erste gesteckte Ziel (z. B. Deine 3-4 km) ohne Unterbrechung durchlaufen kann (Zeit: egal).

1
... vor 2 Wochen angefangen ... bin etwa 5 mal laufen gegangen ... 1 Woche Urlaub und pausiert.

Entschuldigung, aber was erwartest du? Von nichts kommt nichts. Gerade im Urlaub hat man doch Zeit zum Laufen.

Laufe 3 Mal die Woche für etwa eine halbe Stunde (bewusst langsam, falls nötig im Wechsel mit Gehpausen) und das wirklich regelmäßig für mehrere Wochen. Dann wirst du dich auch verbessern, die nötigen Gehpausen werden kürzer und das Tempo bei gleicher Belastung fällt dir leichter.

Im den Ferien war ich Stundenlang wandern und wollte dann statt noch zusätzlich Joggen einfach mal entspannen. Trotzdem danke für die Tips ich gebe mein bestes.

0
@Joya33

Wenn du 2 mal laufen warst, eine Woche pausierst und wieder 2 mal läufst, kannst du keine Veränderung erwarten. Das war es, was ich ausdrücken wollte. Du musst schon ein bisschen am Ball bleiben und wirklich regelmäßig trainieren.

Gerade am Anfang ist etwas Geduld gefragt. Jeder hat mal so angefangen.

0

Wenn die Ausdauer schlecht ist ist das normal die Ausdauer ist Mensch zu Mensch unterschiedlich wenn das joggen zu schwer fällt langsam anfangen mit schnellen Laufen (walken) irgend wann langsam ans joggen ran gehen das braucht Zeit aber irgend wann geht es viel besser noch sehr wichtig ist das du beim joggen einen guten Rhythmus hast im gleichen Rhythmus bleiben

Ich hoffe und denke dass das für einfänger ganz in Ordnung ist. Was denkt ihr? 

Dass das zu schnell ist.

Alex

Aber hast du einen Tipp was ich machen kann? Sonst komme ich ja nicht voran, wenn ich nur gehe oder so.

0
Oder ist das bei Anfänger normal?

Ja.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Soll ich einfach so weitermachen? Meinst du dann wird es mit der Zeit besser?

0
@Joya33

Ja und ja. Am Anfang nicht übertreiben und lieber etwas langsamer laufen.

Im Internet gibt es tausende Trainingspläne für Laufanfänger.

1

Was möchtest Du wissen?