Warum gibt es Menschen bei denen die Chemie mit anderen nie stimmt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Die Chemie stimmt (nicht)" ist eine Redewendung, die metaphorisch ausdrückt, dass zwei Menschen sich magisch zueinander hingezogen fühlen/ sich nicht füreinander bestimmt fühlen. Mit biochemischen Reaktionen ist das zunächst sekundär verbunden - diese spielen erst viele Rollen bei der Verliebtheit. Ansonsten als Grundlage einer Zueinanderhingezogenheit sind eigene Vorstellungen eines passenden Gegenübers/ Du wesentlich bedeutungstragender. Dazu hat jeder Mensch ein eigenes Projektionsbild - gegenseitige Interessen, gleiche Einstellungen in persönlich als besonders wichtig angesehenen Bereichen, überhaupt die eigene innere Disposition und Neigung sich weiteren Menschen gegenüber zu öffnen. Wenn Du einen Menschen/ Menschen findest, die Deine geistigen Interessen teilen, eine gleiche Ideen von Lebensinn/ Freundschaft/ Liebe usw. haben, die eine ähnliche geistige wie affektive Wachheit mit Dir teilen, werden sie Dich ansprechen/ magisch anziehen - unabhängig davon, ob Du biochemisch auf sie reagierst. Ich denke, Du fühlst Dich in (Freundschafts-)Liebe zu ihnen hingezogen und kannst sie automatisch "riechen", weil sie Dir zuvor in anderen Bereichen zusagten. Die "Chemie" kann wandeln und wesentlich schneller verwischen als eine tiefere Grundlage der Gemeinsamkeiten in gleichen Ansichten und Interessen - man riecht eine potentiell passendes Gegenüber an anderen denn biochemischen Prozessen. Das Sich-darin-Täuschen ist zudem in diesem Verständnis wesentlich geringer.

Die Gründe dafür können ganz verschieden sein. Es gibt eben ganz verschiedene Menschen und nur die, welche sich in bestimmten Dingen einig oder zumindest ähnlicher Meinung und Anschauung sind, nur die werden auch gut miteinander können.

Und ob zwischen Menschen die Chemie stimmen kann oder auch nicht, das hängt auch sehr oft von ihren Interessen, ihrer Erziehung und ihrer Veranlagung ab.

Allerdings gibt es keinen einzigen Menschen, der nicht zu irgend jemanden ein etwas besseres Verhältnis als zu anderen hat. Und in diesem Fall stimmt die Chemie zwischen den beiden ;-)

Warum? Weil Menschen ganz unterschiedlich sind und eine völlig eigene Persönlichkeit haben. Manche orientieren und entwickeln sich an den Maßstäben der "Norm" entlang, nach dem Mehrheitsempfinden. Manche Menschen entscheiden sich bewußt oder unbewußt für etwas anderes. Manche sind einfach von ihren Anlagen her so besonders, daß sie nur bei wenigen anderen Menschen gut ankommen. Nach meinem Geschmack ist das auch in Ordnung so, denn ich möchte keine uniforme Masse von Menschen auf diesem Planeten, in  der sich alle anpassen. Ich hab es lieber, wenn es unangepaßte Querdenker und bunte Falter gibt. Gruß, q.

Keine Klobürste im Haus und meine neue Freundin kommt in einer 1/2 Stunde, wie am besten Schnell sauber machen?

...zur Frage

Wie kann es Menschen geben, die den Holocaust leugnen?

Mit denen stimmt doch etwas nicht!

...zur Frage

Warum verliebt man sich in einen Menschen wenn man eh nicht mit ihm zusammen sein kann, was ist der Sinn dabei?

Warum liebt man jemanden, mit dem man dennoch nicht zusammen sein kann? Wozu verliebt man sich dann überhaupt? Die Wissenschaft erklärt doch ständig man verliebt sich nicht zufällig sondern dass die Chemie stimmen muss. Selbst wenn sie stimmt und einer doch nicht will aus welchen Gründen auch immer - wo ist hier der Sinn?

...zur Frage

Liebe im Körper nachweisen?

Es wird doch oft gesagt, dass Liebe nur eine chemische Reaktion ist - könnte man sie dann auch durch bestimmte Tests oder Verfahren sicher nachweisen? Sich quasi auf Liebe testen lassen?

...zur Frage

Warum spielt die Chemie nicht mit, obwohl der Rest passt?

Warum passt die Chemie nicht, obwohl der Rest zum potentiellen neuen Partner passt?

Stellt euch vor, ihr lernt eure optimale Person kennen, euer Traumpartner, nur die Chemie stimmt nicht, warum ist das so?

Würdet ihr euch trotzdem darauf einlassen?

...zur Frage

Warum fällt Chemie so vielen Leuten schwer?

Ich kenne nicht sehr viele Menschen, die Chemie einfacher finden als Physik. Ich hatte noch nie Probleme mit Chemie, fand es auch immer einfacher als Physik, aber ich hatte auch gute Lehrer/innen. Auch kenne ich viele, die mathematisch nicht so begabt sind, aber Physik besser verstehen als Chemie, was für mich nicht logisch ist. Aber jeder hat ein eigenes Empfinden! Deswegen meine Frage :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?