Warum friert bei einer Schneekanone die Wasserleitung nicht ein?

5 Antworten

Aus dem gleichem Grund, aus dem deine Wasserleitungen im Winter nicht einfrieren, wenn du nur dafür sorgst, daß entweder

  • gar kein Wasser durchfließt oder
  • Wassser durchfließt, dessen Temperatur ständig über 0°C liegt.

Hallo

Schneekanonen und die Zuleitungen werden beheizt und zwar mit der Abwärme der/s Kälteverdichter/s. Und wenn das nicht reicht wird mit Strom und Widerstandkabel geheizt. Deswegen ist Kunstschnee auch so eine teuere Angelegenheit andererseits könnte man da die Stromüberkapzitäten bzw Spannungspitzen im Netz "verbraten".

Absolut richtige Antwort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0

Also besitzt jede Schneekanone so einen Kälteverdichter?

Werden die Wasserleitungen trotzdem entleert?

0

Weil das Wasser fließt und mit etwa 10 Grad durch die Rohre läuft.

Weil nur fließendes Wasser da durchgeleitet wird und dann werden die Leitungen wieder entleert.

Ich hatte auch vermutet, dass das Wasser fließt, aber wusste nicht, dass die Leitungen bei Nicht-Betrieb entleert werden. Vielen Dank!

0
@sophie1235

Das ist ja auch ganz einfach wenn die bergauf verlegt sind und gerade.

0

Wenn man eine Schneekanone einsetzen will, braucht man so wenig eingefrorene Wasserleitungen wie im häuslichen Bad. Nun rate mal, wie man das Einfrieren von Wasser verhindert!

Was möchtest Du wissen?