Warum essen meine Kaninchen den ganzen Tag und missten dann überall?

5 Antworten

Hi,

schade das Du dich nicht vor der Anschaffung über Kaninchen informiert hast... -.-

Du hast die Tiere nicht von einem Züchter, sondern von einem Vermehrer. Denn ein Zücher hätte die Kaninchen nicht 3-4 Wochen zu früh von der Mutter getrennt. Desweiteren füttern richtige Züchter nicht diesen ungesunden Müll, sondern artgerecht.

"möchte auch umstellen aber der Züchter hat gesagt das ich die ersten Wochen das hinlegen soll"

Das ist zum Teil korrekt:
Wenn man die Ernährung umstellen will dann darf man nicht einfach das alte Futter weglassen udn anderes hinstellen, sondern muss die Umstellung langsam machen. Also füttere über einen Zeitraum von 3-4 Wochen alle paar Tage etwas weniger Pellets und füttere dafür alle paar Tage artgerechtes Futter an.

"Heu und Wasser fressen/trinken sie auch aber sie haben nicht genug davon:( sie könnten den ganzen Tag alles essen was ich ihnen hinlege"

Das ist normal: Kaninchen fressen bis zu 80x am Tag. Das ist wichtig und müssen sie auch, auch, wegen ihren Zähnen und ihrer Verdauung.

"Außerdem sind sie jetzt seit 2 Tagen bei mir und pinkeln und misten überall hin wo sie essen usw..."

Das ist klar, denn zum einen haben sie nicht korrekt von der Mutter lernen können wo man hinmacht, und, markieren ihr neues Gebiet. Die Sauberkeit wird bei guter Haltung aber idR. von alleine kommen; das dauert aber etwas.

"Sie pinkeln schon an die wände des Käfigs..."

Nun, Du weißt das Käfighaltung nicht gut ist ist, oder? Wenn Du das Teil nicht 24 Stunden am Tag offen hast, dann musst Du die Haltung ändern. Käfighaltung, auch wenn die Kaninchen jeden Tag mal da raus kommen, ist Tierquälerei weil Kaninchen sehr bewegungsfreudige Tiere sind die viel Platz brauchen.
Platzmangel macht Kaninchen unglücklich (verkürzt das Leben) und somit aggressiv (randalieren gegen Einrichtungsgegenstände, knabbern am Gitter, bekämpfen sich oder den Menschen).

-   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   -  -   - 

Lies Dir mal bitte meine kurze Übersicht zur Kaninchenhaltung durch...

...informiere Dich ausführlich auf diesen Webseiten....

.... und schau das Du Deine Kaninchen wirklich artgrecht hälst, denn nur so sind sie glücklich und haben ein gesundes langes Leben ;)

Gruß

Also erst mal ist die Mutter gestorben und der Züchter kann nichts dafür... Zweitens wir stellen grad um und er isstt max 20 Peletts am tag und der rest heu wasser und etwas Stroh sein Käfig ist immer offen und langsam gewöhnt er sich dran in sein klo sein geschäft zu machen es wird immer besser :)

0

deine kaninchen sollten mit 8 wochen noch bei der mama sein. erster fehler.
auch ansonsten scheinst du dich nicht informiert zu haben.
im neuen zuhause markieren sie erstmal alles. das tun sie , weil sie ihr revier abstecken. unter anderem passiert dies durch köttel, urin absetzen und über die duftfrüse am kinn.
wie du sie stubenrein bekommst kannst du ganz easy googlen.
das futter vom "züchter"(vermehrer) solltest du nach und nach absetzen und gegen eine vielfältige artgerechte ernährung auswechseln. auch hierzu musst du dich wohl nochmal belesen (kaninchenwiese.de)
als letztes hoffe ich dann mal, das dein gehege groß genug ist, du im blick hast das du in ca 2 wochen zum tierarzt musst zur geschlechterbestimmung und zum männchen kastrieren lassen und ,wenn du eine artgerechte ernährung anstrebst, auch zum impfen!.

ach, und kaninchen MÜSSEN permanent fressen weil sie einen stopfmagen haben. läuft der leer gibts massive verdauungsprobleme die bei kaninchen schnell zum tod führen.

3

Ok und informiert habe ich mich das männlein ist schon kastriert und ich haben nicht mann+mann sondern männlein+weiblein...:)

0

mit 8 wochen kann der kleine noch nicht kastriert sein....

0
@Viowow

Mit 8 Wochen kastrieren geht schon, soll aber lebensgefährlich sein. Einer meiner Männchen wurde auch mit 8 Wochen kastriert :(

0
@monara1988

Ist ja krank. Aber trotzdem glaube ich nicht, das sie ihn vor der Abgabe kastrieren lassen hat, welcher TA macht auch sowas. Bitte lass es vom Tierarzt in 2-3 Wochen nochmal untersuchen. 

0

ach je. welcher ta macht denn sowas?

0

Also dass ist so, dieses Zeug was du ihnen vom Züchter aus geben sollst hat sehr viele Kalorien, das bedeutet dass es den Kaninchen schmeckt. Der Züchter gibt Ihnen dass damit sie schnell groß und stark werden. Das ist aber extrem ungesund und kann zu Übergewicht oder Fehlstellungen am Kiefer führen. Du solltest ihnen das nicht mehr geben. Wenn sie wenig trinken ist da nicht schlimm, meine trinken auch nicht fiel. Falls du so eine trinkflasche für Kaninchen hast würde ich noch eine Schüssel mit Wasser hinstellen, manche Kaninchen trinken lieber aus Schüsseln. Und zu den dass sie nicht stubenrein sind, das kommt noch! Bei mir war es jedenfalls so, lass ihnen etwas Zeit

Wenn du ein wirklich gesundes Kaninchen willst, solltest du es nur mit Gemüse Obst und grünzzeug wie Löwenzahn füttern

0

Jaa ich hab grad zum ersten mal kopfsalat probiert und sie haben das geliebt und rennen die ganze zeit hinter mir her was ich jetzt nur noch wissen will ist wie ich sie schneller stubenrein bekommen könnte

0

Und sie trinken auch viel Wasser

0

Meine Kaninchen sind auch vor kurzem in ein neues Gehege gezogen. Am Anfang haben sie auch überall hingemacht und mittlerweile haben sie ihre Ecke gefunden, in die sie immer machen.

0

Ich glaube nicht dass du Stubenreinheit beschleunigen kannst oder Versuch mal ihr "Geschäft" in eine Ecke zu legen. Vielleicht machen sie dann nur noch da hin.

0

Durch Ernährungsumstellung viel Pinkeln?

Hallo,

ich habe seit vier Tagen meine Ernährung umgestellt. Statt den ganzen Tag Schokololade und Mc-Doof zu essen, sowie diverse Fertigprodukte, esse ich nun Gemüse mit Quark und andere frische Lebensmittel. Mein Kalorienverbrauch ist jetzt statt ca 2300 kcal am Tag jetzt ca um die 800. Meinem Magen, der wirklich sehr angeschlagen war, geht es immer besser. Nur irgendwie muss ich seit dem zweiten Tag extrem oft pinkeln und nehme allein durch das Pinkeln immer mehr ab. Ist das gut oder schlecht? Ist das überhaupt normal mit dem Pinkeln? Ich muss sagen, ich war vorher auch ein wenig aufgedunsen...

...zur Frage

Hund einschläfern? ja oder Nein

Hallo ich weiß, dass niemand hier meinen Hund kennt und daher keine spezifische Aussage machen kann. Es ist nur so, dass ich nicht allein entscheiden möchte, ob der Zeitpunkt nun da ist oder nicht und daher die Krankheit meines Hundes hier beschreiben und evtl. Meinungen dazu hören. Mein Jack Russell Bobby war immer ein lebensfroher aktiver Hund. Er hat sich über jeden Menschen (besonders alte Omis fand er toll) gefreut und konnte den ganzen Tag Fußball spielen. Mit dem Alter ließen die Kräfte etwas nach was ja klar ist bis er dann mit 13 Jahren dement geworden ist. Es wurde immer etappenweise schlimmer, nun ist der 15 Jahre alt und seit Anfang des Jahres ist er komplett inkontinent. Ich kann ihm keine Pampers umlegen, da er das nicht versteht und dann nur auf der Seite liegt und strampelt. Er hat Vorlagen in seinem Körbchen, da er jeden morgen nass ist obwohl ich auch nachts nochmal mit ihm rausgehe.... Tagsüber setze ich ihn fast stündlich raus, manchmal weiß er was er draußen machen soll aber meistens nicht und dann pillert er trotzdem in das Haus. Bobby kann sich nur noch im Kreis fortbewegen, immer linksrum und so kreiselt er sich durchs Leben und bleibt überall im haus stecken. Ich habe ihn teilweise schon stunden gesucht und dann irgendwo verkeilt zwischen Getränkekisten oder zwischen Blumentöpfen gefunden....er bleibt dann da stehen weil er nicht mehr weiter weiß und wartet bis ihn einer abholt. Unser Garten ist recht groß und wenn ich ihn unbeaufsichtigt raussetze kreiselt er los, findet aber nicht mehr zur Terassentür zurück sondern steckt einfach irgendwo zwischen den Büschen fest, oder er kreiselt mitunter stundenlang auf der Grasfläche herum. Manchmal rufe ich ihn und klatsche in die Hände um seine Aufmerksamkeit zu erregen und ihn reinzulocken, dann schaut er manchmal auf hüpft zwei drei Schritte nach vorne und kreiselt dann aber wieder, wenn ich ihn nicht anschiebe oder trage schafft er es selten geradeaus zu laufen. Im Haus findet er sein Körbchen alleine nicht. ich muss ihn immer hineinsetzen und warten bis er sich hinlegt, sonst kreiselt er durch das Haus bis er nicht mehr kann und dann irgendwo auf den Fliesen sitzt und in die Gegend starrt. Seine eine Hinterpfote zieht er ohnehin teilweise nur hinter sich her. Nachts ist Bobby sehr unruhig, läuft umher bleibt überall stecken, findet sein Körbchen nicht.....wenn man nicht schnell genug ist pinkelt er dann natürlich auch wieder....

Das einzige was Bobby noch mit "Freude" macht ist Fressen. Wenn ich ihn erstmal zum Napf hindirigiert habe, fängt er sofort an zu fressen wenn auch etwas merlwürdig (steht teilweise im Napf ) und dann klebt das Nassfutter überall. Trockenfutter kann er keines mehr essen....Zähne hat er zwar noch aber so gut wie keine Muskulatur mehr .

Objektiv betrachtet ist es für Bobby sicher kein lebenswertes Leben mehr, aber es ist schwierig zu sagen, dass es soweit ist wenn man einen Hund 15 Jahre hatte.

...zur Frage

Kaninchen benutzt klo nicht mehr

Eigentlich hat mein einer Zwerg immer das klo benutzt, doch seit einigen Tagen nutzt er zwar hin und wieder das klo aber auch eine andere Ecke des Käfigs. ist ein großer Käfig und sie dürfen den ganzen Tag frei im Zimmer laufen. Womit kann das zusammen hängen?

...zur Frage

Kaninchen fressen zu viel?

Hallo Leute :) Seid gestern bin ich stolzer Besitzer von 2 Zwergkaninchen :) ...Mir wurde vom züchter das alte Futter nonocheinmal verkauft und er hat gesagt ,dass ich am Tag 1Esslöffel pro Tier verfüttern soll... Nun das habe ich getan aber es ist nach 4 h schon alle ..obwohl es für den ganzen tag reichen sollte ... Nun ist meine Frage ... Ob (die beiden sind erst 6 wochen alt ... Deshalb darf ich,so teilte mir der Züchter auch mit noch kein Frischfutter füttern und gab mir noch ganz viele unterschiedliche getrocknete Kräuter) Ich den Napf nun einfach leer lassen soll und nur die getrockneten kräuter und heu noch drin lassen sollte oder ob ich lieber wenn der napf leer ist neues futter rein tun sollte?? Bitte um schnelle antwort Danke im vorraus Ps ich habe das : bunny young..... Mitbekommen

...zur Frage

kaninchen haltung im ganzen garten... überall urin und köttel was tun? bitte hilfe! :/

hallo, ich habe 2 männliche kastrierte kaninchen (rammler). habe sie seit juni sie sind nun ca. 8 monate alt. am anfang hatten wir für sie ein ca. 6qm großes freilauf gehege in unserem garten, aber jetzt, da sie sehr groß geworden sind und wir mittlerweile den garten gut abgesichert haben, lassen wir sie im ganzen garten (über 50qm) frei rumlaufen, den ganzen tag, die ganze nacht, das ganze jahr..

anfangs als sie im gehege noch waren, waren sie eigentlich nicht stubenrein, sie haben überall hin gemacht, aber als ich sie dann im august getrennt habe, weil sie nur gekämpft haben (sie waren da noch unkastriert) war ein kaninchen alleine in meinem zimmer und der andere alleine im gehege. beide wurden stubenrein, also der im gehege hat nur in einer ecke sein geschäft hinterlassen und der in meinem zimmer nur im käfig. ca. 1,5 monate nach der kastration also ende september haben wir sie wieder zusammen gebracht und seitdem sind sie auch im ganzen garten. da haben sie schon überall auf der wiese uriniert und geköttelt, da fand ich es noch nicht schlimm, aber seit einigen wochen machen sie es schon auf der ganzen terrasse..

wie kann ich ihnen das abgewöhnen das auf die terrasse zu machen? ich habe schon auf die terrasse ein großes katzenklo gestellt, sie machen da zwar rein, aber immernoch landen sehr viele köttel überall. das problem ist, sie haben nichtmal bestimmte stellen wo häufchen sind, sondern die köttel liegen wirklich überall verteilt.

bitte helft mir, das stört wirklich sehr, auf der wiese würde es ja nicht so schlimm sein, aber auf der terrasse ist das wirklich beschi**en im wahrsten sinne des wortes ^^ am liebsten wäre es mir trotzdem wenn sie nur ins klo machen würden, wenn einpaar köttel daneben gehen, mein gott ist ja nicht schlimm, aber ihr müsst mal meinen garten sehen haha

was ich nicht verstehe, sie machen ihr geschäft ja eigentlich meistens beim fressen, da wo ihr futternapf steht ist jedoch garnichts... also würde es auch nichts bringen was zum essen ins klo zu stellen oder? die meisten köttel sind am rand von der terrasse da sie da stehen während sie das gras von der wiese fressen

ich wäre dankbar für einpaar hilfreiche antworten :/

...zur Frage

Welche Pellets verfüttert ihr an eure Kaninchen?

Wir haben 2 Kaninchen. Eines davon hat jetzt schon zum 2. mal innerhalb von 3 Wochen eine Verstopfung. Die Tierärztin meinte es könnte an den Pellets liegen, obwohl wir immer die gleichen kaufen. Wir geben den Kaninchen eigentlich in der Hauptsache Heu zu fressen. Dazu bekommen die jeden Tag frisches Grünzeug. An Pellets füttern wir höchstens 6 El am Tag. Was machen wir falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?