Warum denken so viele Mensche das baptisten eine sekte sind?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na ja, die religiöse Bildung der meisten User hier weißt erhebliche Lücken und allgemeine Defizite auf - nicht nur bei dieser konkreten Fehlvorstellung...

Fragen zum Christentum rufen reflexartig diffamierende, alberne und aggressive Antworten auf diesem Forum hervor --- schlimm, diese unbedachte und niveaulose Umgangsweise.

Gegenüber Christen und religiös Interessierten gibt es scheinbar keine Skrupel bei der Ausdrucksweise.

da hast du auch wieder recht. das stimmt, ich selber habe auch schon einigen mist dazu gelesen, danke

0
@HektorPedo

Korrektur: " weist erhebliche Lücken [...] auf" ...

OMG ich nun wieder, wie peinlich.

0

Weil die, die es denken einfach keine Ahnung haben. Musst Du Dich mit abfinden.

wahrscheinlich...

0

man muss aber auch mal sagen das es klare historische gründe hat warum man in der katolischen kirche säuglinge tauft! nämlich dass das kind dann einen paten hat wenn die eltern sterben..... in sachen intolleranz kommt bei beiden glaubesrichtungen das selbe raus! es wird gelogen es wird viel ruminterpretiert bis es passt usw. und man versucht sich als überlegen und allwissend darzustellen... so ist es jedenfalls mit der baptistengemeinde in unserer stadt! nartürlich muss man auch unterscheiden weil sich die freikirchen in ihren sitten sehr stark von gemeinde zu gemeinde unterscheiden können...

bei uns ist das anders und in unserer gemeinde hat ein kind trotzdem und acuh ohne taufe einen paten

0

Mmmmh, ich kenne viele Baptisten, alle haben, wie du sagst, verschiedene Lebensweisen.. Aber, ich kenne niemanden die Baptisten für eine Sekte halten..

Eigentlich sind die Baptisten sogar diejenigen Christen, welche sich nach der ursprünglichsten Lehre richten (z.B. Erwachsenentaufe) und somit genau genommen die "wahren Christen" sind (wenn man das so formulieren möchte).

Eine Sekte sind sie sicher nicht. Trotzdem halte ich viele Baptisten (von denen man so hört und liest) für hochgradig gefährlich. Das fängt bei diesen abstrusen "Lebensrechtvereinen" an (die der Frau mal eben so das Selbstbestimmungsrecht über ihren Körper absprechen) und hört bei diesem Israelfetisch auf, wenn es beispielsweise heißt, dass Israel immer recht hat.

Ich denke, dass Du zwar ahnung hast, aber nciht wirklich über Baptisten in Deutschland, so etwas mag es zwar geben, aber dann eher richtung osten, mehr so weißrussalnd und da auch nur vereinzelt und verrstreut. Auch sagen wir nicht das Israel immer recht hat. wenn du nur das was du irgendwann und irgendwo mal gelesen hast glaubst, und du dir selbst auch kein bild von sowas machst, dann lies dir mal den kommentar von kritiker111 durch, der unter deinem steht. ich glaube das hilf dir weiter

0
@Marry111

Mir braucht niemand "weiterzuhelfen". Ich kann sehen, hören und auch denken. Die meisten Texte, die ich zu diesem Thema im Netz gelesen habe, waren fast ausschließlich von Deutschen verfasst. Außerdem ist die "Hochburg" dieser Ideologie nach wie vor USA. Von Baptisten aus Weißrussland habe ich noch nie was gehört O.o

Ist aber auch egal. Viel wichtiger ist: Ich weiß wo ich stehe und ich weiß was ich ablehne. Menschenrechtsverletzungen und Staatsfetischismus finde ich scheiße.

0

Was möchtest Du wissen?