Warum darf man selten seine eigene Meinung haben, ohne dass andere deswegen anfangen müssen zu...

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Tragosso,

gutefrage.net ist ein Ratgeberforum, in dem es in erster Linie um den Austausch von persönlichen Erfahrungen und praktischen Tipps geht. Chatfragen gehören daher nicht hierher! Wenn Dich die Meinung der anderen Communitymitglieder interessiert, kannst Du dafür unser Forum unter www.gutefrage.net/forum nutzen. Bitte achte zukünftig darauf, hier nur Fragen zu stellen, auf die Du einen persönlichen Rat suchst! Schau Dir auch einmal unsere Richtlinien unter www.gutefrage.net/policy an.

Herzliche Grüße,

Sophia vom gutefrage.net-Support

19 Antworten

Gute Frage. Möglicherweise weil man versuchen will, Menschen mit "negativen Meinungen" zu bekehren sprich zum Umdenken zu bewegen?! Denn jede "Medaille" hat zwei Seiten.

Sollte es allerdings nicht gelingen, bin ich sehr Wohl der Meinung, dass man jedem seinen Willen/seine Ansichten lassen soll.

Helli01 28.08.2013, 20:21

warst du nicht selber mal ein kind ? das ist keine meinung sondern eine provokation, das ist für mich genauso als würdest du sagen ich mag adolf hitler und bin nazi.

0

Hallo! Ich denke es liegt im großen und ganzen daran, dass viele Menschen ihre Meinung als die "bessere" Meinung sehen. Oder sie haben noch nicht oft eine solche Aussage gehört und wollen dir dann ihre Meinung sagen. Aber du hast recht, es ist DEINE Meinung, da kann keiner etwas diskutieren. Ein "Das ist eben meine Meinung." - beendet so eine Diskussion oft.

Tragosso 24.07.2010, 11:44

Hoffe ich doch...Aber es gibt auch viele, denen reicht das nicht.

0
Schanine 24.07.2010, 11:47
@Tragosso

Wenn die leute ein "Das ist eben meine Meinung" nicht akzeptieren sind sie einfach mal zu .. selbstüberzeugt um mal eine andere Meinung zu akzeptieren. Sag einfach "Ich möchte nicht darüber diskutieren."

1
Tragosso 24.07.2010, 11:56
@Schanine

Ja...Wäre wohl das beste^^° Auch dir vielen Dank für deine Antwort

0

Die Meinung wird ja akzeptiert, aber jeder muss nunmal seinen eigenen Senf dann noch dazu geben. Das ist wohl menschlich und wird sich niemals abstellen lassen. In der Politik gibt es eine große Menge verschiedener Meinungen die alle diskutiert werden um auf einen Nenner zu kommen oder um einfach Probleme zu lösen.

Hier ist ein Bekannter: Die Menschen wollen einfach nur ihre eigene Meinung durchsetzen es ist Natürlich deine eigene Meinung mach dir da kein Kopf drüber die können dich so Oft volljammern wie sie wollen dennoch können die Leute deine meinung nich ändern... Ich hoffe ich konnte Helfen

Tragosso 24.07.2010, 11:42

Ja...Wird wohl so sein^^°

0

Dich stört es also, wenn kleine Kinder mit ihren Eltern einkaufen gehen ?..also, sowie du das schilderst, klingt es so als ob kleine Kinder am besten nicht vor die Tür gehen sollten weil sie ja empfindliche Menschen stören könnten..

Ich mag es auch nicht wenn man mir eine Meinung aufzwingt, und ich will das auch nicht bei dir machen, ich sage auch nur meine meinung zu diesem Argument.

Ganz simpel, weil der Mensch ein Mitläufer ist. Das und er verspürt das Verlangen nach Dazugehörigkeit, selbst wenn es seine Würde kostet.Er hält sich immer an das, was die Masse sagt. Quantität über Qualität. Die Geschichte der Menschheit beweist das.Egal ob es zum "guten" oder "bösen" führt. Menschen wollen sich von Grundauf nicht verantwortlich fühlen und treten ihre Verantwortung so oft wie möglich ab und unterstützen blind ohne an die Konsequenzen zu denken.Wenn der andere sagt "es ist ok", scheint es das auch...Das ist nicht intelligent, aber leider Gang und Gebe. Siehe die ganzen Zustimmungen, ohne das auch nur einer etwas dazubeigetragen hat,in Form von seiner eigenen Meinung. Siehe mal, als Beispiel Harlem Shake oder Gangnam Style.Um sich "cool" zu fühlen, tanzte jeder zu dem mist.Mitläufer! Es muss ja richtig sein, wenn alle das tun.Falsch. Es gibt, gab wird immer Menschen mit eigenen Meinungen geben die die Balance aufrecht halten und dagegen steuern. Nur so hielt sie sich überhaupt am Leben.Mitläufer werden auch nicht als Anführer erkoren.Es werden keine eigene Meinungen akzeptiert, weil es bedeuten würde, dass Leute anfangen müssten Nachzudenken.Man akzeptiert lieber blind anstatt sich dem Stress hinzugeben. Und deshalb geht alles den Bach runter.

Solange du deine Meinung für dich behältst, wird niemand mit dir darüber diskutieren. Wenn du sie aber öffentlich kundtust, dann ist das eine deutliche Aufforderung an andere, dir bezüglich deiner Meinung eine Rückmeldung (oberbayrisch: feedback) zu geben. Und das geschieht dann auch. Eigentlich ganz einfach. Oder?

Tragosso 24.07.2010, 12:00

Da versteht mal wieder jemand nicht, was ich meine. Bin ich so undeutlich? Jeder kann sagen, dass er es nicht so sieht wie ich. Nur will ich nicht von anderen überzeugt werden, dass meine Meinung "falsch" ist.

1
Schlaumeier1012 24.07.2010, 12:44
@Tragosso

Du willst also, dass deine Meinung akzeptiert wird, einzig und allein aus dem Grund, dass es eben deine Meinung ist. Unabhängig davon, wie logisch oder absurd sie ist?

Wenn du dir deiner Meinung nicht sicher genug bist und du sie nicht stichhaltig begründen kannst, um sie auch zu vertreten, dann behalte sie besser für dich.

0
Tragosso 24.07.2010, 12:54
@Schlaumeier1012

Nur, weil ich nicht über meine Meinung diskutieren möchte, heißt das nicht, dass ich sie nicht begründen kann. Natürlich muss man die Meinung anderer so akzeptieren wie sie ist. Ganz egal, was man selbst darüber denkt. Denn du kannst nicht behaupten, das ist nicht so. Für denjenigen ist es so. Wie gesagt kann man da allerhöchstens zu sagen, dass man es anders sieht und dann sagt halt jeder wie er darüber denkt. Ohne dem anderen die Meinung aufzuzwingen, denn es wäre, theoretisch zumindest, möglich. Die meisten sind allerdings nicht in der Lage dazu.

1
Caprico 24.07.2010, 13:09
@Tragosso

Tragosso, du scheinst etwas misszuverstehen. Wenn jeder die Meinung eines anderen so akzeptieren würde, wie sie dargelegt wurde, dann gäbe es keine Entwicklung, nur Stillstand. Jeder, der eine Meinung hat, bildet sich diese von einem bestimmten Standpunkt aus, so dass es schwierig ist zu entscheiden: Welche ist denn nun richtig? Man kann sich doch austauschen, um dabei eventuell neue Erkenntnisse zu erlangen. Das ist es, was du wahrscheinlich ablehnst. Du hast den Anspruch, dass deine Meinung widerspruchslos hingenommen wird. Da wirst du lange warten müssen. Meinungen sind nun mal dazu da, um sich in der Diskussion der Wahrheit so weit wie möglich zu nähern, und wenn nötig - sich zu revidieren! Dazu wiederhole ich deinen letzten Satz: "Die meisten sind allerdings nicht in der Lage dazu." Noch einmal: Man sollte nicht streiten, bis einer auf der Strecke bleibt, sondern mit echten Argumenten aufwarten, so dass man sich entgegenkommt.

1
Schlaumeier1012 24.07.2010, 13:53
@Tragosso

Die Meinung, dass die Erde eine Scheibe ist, sollte also ohne Diskussion gleichberechtigt neben anderen Meinungen die Gestalt der Erde betreffend akzeptiert werden?

1
Tragosso 24.07.2010, 14:18
@Schlaumeier1012

Das ist ja wohl was völlig anderes. Das ist keine Meinung, das ist bestätigt und weiß jeder @.@ Nur kann man nicht bestätigen wer was doof findet und was nicht.

0

Es wäre ja schlimm wenn gar keiner auf deiner meinung (positiv oder negativ) reagieren würde.

Tragosso 24.07.2010, 11:58

Naja, es sagt ja keiner, dass sie nicht dazu sagen können, dass sie es nicht so sehen. Die haben genauso ihre Meinung. Aber die meisten wollen mich dann von ihrer Meinung überzeugen, weil nur ihre richtig ist. (ihrer Meinung nach) und das ist es was mich stört. Ich diskutiere nicht darüber, warum ich eine bestimmte Meinung habe, es sei denn die Diskussion läuft so ab, dass jeder vernünftig antwortet und dem anderen nicht seine Meinung aufzwingen will.

1
Falschenpost 24.07.2010, 12:19
@Tragosso

ja das mein ich, zu sagen zh.b. ich mag aber kinder, die sind so toll bla bla blas, ist doch voll normale und auch ok! nur dann gibts halt die, die dann total unverständlich, besserwisserisch und arrogant dagegen halten! das nervt mich auch!

1

das hass ich so! nur weil man jemanden dann nach dem warum fragt, heißt das doch nicht, dass man das nicht akzeptiert! wenn man natürlich von immer derselben personen für irgendwelche ansichten, meinungen, vorhaben kritisiert wird, sit das was anderes (ich spreche aus erfahrung)

Tragosso 24.07.2010, 12:20

Bei den meisten ist das aber so. Beispiel mit den Kindern. Die wollen mich dann damit überzeugen, dass die ja so süß sind, das schönste auf der Welt und dass ich meine Meinung in ein paar Jahren eh ändern würde. Es wird nicht akzeptiert, dass ich das nicht so sehe.

1
Falschenpost 24.07.2010, 12:23
@Tragosso

dann solltest du einfach sagen "warum wollt ihr meine meinung ändern? lasst mich doch in ruhe! oder so... wahrscheinlich sagen sie dann "du bist so zickig! " ich kenne das zu gut! meine beste freundin, kann nicht 1 mal akzeptieren, dass jeder anders ist und andere meinungen hat!

0
Tragosso 24.07.2010, 12:25
@Falschenpost

Ja, eben genau das kommt dabei heraus Oo Und das sagt mir, sie akzeptieren es immernoch nicht.

0
Falschenpost 24.07.2010, 20:28
@Tragosso

sag mir bescheid, wenn du ne lösung gefunden hast, ich sag dir auch bescheid :D

0

Weil die Menschheit darauf programmiert ist, sich zu behaupten und allen anderen "ihre" Meinung aufzudrängen.Solche Diskussionen können aber unter Umständen recht lustig werden.Ich mach mir da immer nen Spass draus, darüber zu diskutieren, warum mein Mann und ich nach soooo langer Partnerschaft (fast 16 Jahre) immer noch keine Kinder haben...Und alle wollen mir dann ein Kind in Bauch reden...Ich find's auf jeden Fall net schlimm.Wichtig ist, dass Du bei Deiner Meinung bleibst...

Tragosso 24.07.2010, 11:43

Oh, ich hasse Diskussionen^^° Lustig finde ich das nicht...Aber das mit dem drauf programmiert sein wird wohl stimmen ._.

0
Marion2 24.07.2010, 12:00
@Tragosso

Ach was, da musst Du drüber stehn...und Dir Deinen Teil denken.Wenn mir jemand damit auf'n Keks geht sag ich zum Schluss jaja und gut ist...

0

Ich habe ähnliches hier auch schon mal gefragt, kannst ja mal in die Antworten schauen.

. Teil - Veganer, Fußballer, Nichtraucher...

Mir ist es auch unbegreiflich, wieso manche den anderen nicht einfach so lassen können, wie er ist. Zu deinem Beispiel würdest du von mir im Höchstfall die Frage gestellt kriegen, warum das so ist. Du wirst ja sicher gute Gründe dafür haben, warum du keine Kinder magst. Ich höre mir gerne die Meinung anderer Leute an - allerdings versuche ich auch niemanden, vom Gegenteil zu überzeugen. Irgendwie scheint die Toleranz immer mehr abhanden zu kommen.... Schade eigentlich.

Tragosso 24.07.2010, 13:06

Naja, ich sage ich mag die Mehrheit der Kinder nicht. Die meisten sind nunmal laut, stören überall (zu Besuch z.B, qängeln dann, wenn ihnen langweilig ist) Außerdem finde ich sie ganz einfach nicht süß. Dann grabbeln sie alles an mit ihren meist klebrigen Händen mit denen sie weiß der Geier was angefasst haben...Kinderlachen ist auch nicht schön für mich, sondern stört mich. Kinder im Restaurant oder beim einkaufen nerven mich (ich rede da nur von den meisten, sage nicht, dass alle so sind) sie rennen da herum, schreien (oft ohne Grund) weinen (auch oft genug ohne Grund oder aus minimalen Gründen, z.B. es kriegt keine Gummibärchen) Für die meisten sind dies alles keine Begründungen, für mich schon. Es reicht aus, dass ich sagen kann ich mag die meisten Kinder nicht. Gibt vielleicht einige Ausnahmen aber im Prinzip mag ich keine.

1
diewildeHilde 24.07.2010, 13:12
@Tragosso

Ich habe gar nicht erwartet, daß du mir das begründest. Ich meinte nur, ICH WÜRDE dir die Frage stellen. Ich könnte dir jetzt viele Gegenbeispiele nennen, aber genau das tue ich eben nicht. Einer mag die Biester, der andere nicht. Ist absolut dein gutes Recht. Ich sehe das wie du; kein Thema, über das man diskutieren muß.

1
Hitsugaya 24.07.2010, 13:19
@Tragosso

Genau das ist es, dem kann ich nur zustimmen. Ich gehe in den Laden warum muss ich mir wo ich selbst kein Kind will und habe da die ganzen schreienden Kinder ans Bein hängen? Ich will nur in Ruhe einkaufen gehen warum lassen die Leute ihre Kinder nicht einfach zuhause oder sonst wo? Warum müssen andere Leute ihre viel zu müden schreinenden Kinder mit den in den Laden nehmen die dann den ganzen Laden zusammen keilen? Ich gehöre zu den Menschen die Lautstärke nicht abkönnen, dann sagen mir die Mütter ICH solle Rücksicht nehmen, warum sollte ich Rücksicht nehmen? Die Mütter nehmen keine Rücksicht auf mich und andere Lärmempfindlichen Menschen! Aber ich soll Rücksicht nehmen? Oder was auch gerne eine Standartausrede ist ´Ich weiß nicht wohin mit dem Kind in der Zeitdas überlegt man sich bevor man ein Kind in die Welt setzt und danach der Standartspruch ja aber ich wollte es nicht haben, ist halt so dazu gekommen liebe Leute jeder weiß wie Kinder entstehen, wenn man keins will oder wenn man nicht weiß wohin damit wenn man mal einkaufen geht etc. dann denkt man über Verhütung nach -,-° ich kann es doch auch, eben weil ich kein Kind will. Ihr wollt dass wir Rücksicht auf euch und eure Kinder nehmen, dann tut uns einen Gefallen und nehmt ebenso Rücksicht auf uns, denn solange ihr keine Rücksicht auf uns nehmt werden wir es nicht einsehen Rücksicht auf euch zu nehmen!

1
diewildeHilde 24.07.2010, 13:43
@Tragosso

Hä? Geht das hier etwas am Thema vorbei, oder hab ich was nicht mitbekommen? Ich habe Kinder, trotzdem gehen sie mir oft genug auf den Sender - einkaufen gehen muß ich aber trotzdem. Ich persönlich achte aber drauf, nicht mit übermüdeten und gelangweilten Kindern in Geschäfte oder in die Bahn zu gehen; das ist nämlich nicht nur für die anderen stressig, sondern für mich auch. Aber das hat ja nichts mehr mit dem Thema hier zu tun; ich denke, das mit den Kindern war nur ein Beispiel - und ich habe nur gesagt, daß ich niemanden bekehren will, sondern bei so einer Aussage schlicht nachfragen würde, ohne zu belehren oder so. Gibt ja auch noch andere Beispiele: Warum müssen Nichtraucher ständig die Raucher bekehren? Oder so. Darüber kann man auch Endlosdiskussionen führen; statt einfach den anderen so leben zu lassen, wie er selbst das möchte oder für richtig hält. Gilt immer für beide Seiten....

1
erweh 24.07.2010, 16:47
@diewildeHilde

Bei den Blagen ist das in erster Linie eine Frage der Erziehung, denk ich. Klar rumnerven tun die schon mal, aber das machen andere Leute auch. Kann da allerdings nur theoretisch mitreden.

0
Hollalupa 28.08.2013, 20:29
@Hitsugaya

Also wenn ein Kind im Supermarkt laut schreit, dann schreie ich noch lauter und plötzlich ist wohltuende Stille und ich kann in Ruhe einkaufen.

Ich liebe Kinder, aber die zelebrierte Mütterlichkeit in der Schönhauser Allee in Berlin ist einfach befremdlich.

Und dann fällt mir auch der immense Egoismus dieser Mütter auf das sich alle gefälligst nach ihren Bedürfnissen und deren Kinder zu richten haben.

0

Sie wollen dich umstimmen.. in jedem menschen ist halt ein kleiner politiker der will das du so denkst und handelst wie er selber :D

Tragosso 24.07.2010, 12:01

Aber echt xP

0

Du stellst ja Deine Meinung gerade durch das Aussprechen zur Diskussion. Oder magst Du plötzlich Kinder, nur weil Du den Mund hälst?

Du siehst ja selbst Sophia hat hier enorme Toleranzprobleme!!

Unwahrscheinlich dass hier der Balken hin kommt von einem speziellen Supportmitarbeiter.

Deine Frage ist ganz klar zum Austausch von persönlichen Erfahrungen. Sie glaubt, du willst nur plaudern.

Irre wie verrückt dich hier die Leute einstufen. Jeder Jeck ist andres.

Als Profi sehe ich klar deinen Austauschbedarf. Die Frage verdient hier den Platz, mehr als so manche andere!!

Tragosso 24.07.2010, 12:13

Das dachte ich mir auch so ._. Aber ich bin es leider schon gewohnt, dass viele Fragen gelöscht werden, obwohl sie auf keinen Punkt der Regeln zutreffen. (z.B. könnte leicht ergooglet werden...Sowas mache ich immer, bevor ich eine Frage stelle und stelle diese erst, wenn ich nichts darüber im Internet finde. Außerdem gehe ich davon aus, dass diese Seite ebenfalls anderen Leuten dient, die z.B. googlen und sich das selbe fragen. Die kommen auf diese Seite und könnten das dann lesen. Stattdessen wird meine Frage gelöscht, weil man sie angeblich googlen könnte @.@ Unsinnig

1
Hitsugaya 24.07.2010, 12:37
@Tragosso

Dem kann ich mich nur anschließen, hier finden alle Fragen Platz wo man sich denkt "Ey Alter geh selbst gucken was so ein bestimmter Chicken Burger bei Mc Doof kostet" aber Fragen wo man im Web überhaupt keine Antwort findet und die auch nicht anstößig sind oder gegen sonstige Regeln verstoßen, Fragen die wirklich mal einer Erklärung bedürfen, die werden hier kommentarlos gelöscht, ich dachte dieses Board wäre zum Fragen stellen gedacht. Warum bleiben dann Spamfragen etc. online und wirklich sinnvolle und wichtige Fragen werden gelöscht, weil sie einem Mod nicht passen oder ähnliches. Ein Beispiel, ich hatte mal eine harmlose Umfrage gestartet wo mich die Antworten wirklich interessiert hätten, ging um das Thema warum einige Männer Frauen immer so mit dem Thema Sex bedrängeln, die Antworten waren alle harmlos die Umfrage wurde direkt von so einem Sex Bedrängler gelöscht -- oder ich hatte mal eine Frage online warum gläubige Menschen es nicht akzeptieren können dass andere eben nicht gläubig sind, die wollen einem ihren Glauben aufzwingen, aber die wollen von nicht Gläubigen ohne hinterfragt zu werden akzeptiert werden. Hier wird auf die Rechte etc. der Gläubigen Wert gelegt und der der nicht Gläubigen werden mit Füßen getreten, ein gläubiger Mensch darf Fragen stellen wie er will, ich als nicht gläubiger Mensch soll die Klappe halten. Das schränkt mich alles einfach nur ein, entweder alle oder keiner! --

1

was interessiert deine Meinung, wenn Du sie nicht zur Diskussion stellst? dann behalte sie halt für dich.

Tragosso 24.07.2010, 11:37

Ahja. Wie hilfreich Oo

0

Kinder sind immer n sensibles Thema. Klar fühlt man sich als Mutter dann indirekt angegriffen und fährt die Hörner aus. Das ist unsere Natur.

Wenn du schon weißt, was du mit deiner Aussage provozierst, dann laß es einfach!

Tragosso 24.07.2010, 11:38

Ich provoziere also mit meiner eigenen Meinung? -_-° Du sagst "Ich finde Katzen oder irgendwas doof" dann willst du dir doch sicher nicht von anderen anhören, warum die nicht doof sind?

1
pierrot 19.10.2010, 09:30
@Tragosso

Genau so ist es, weil du nur Aufmerksamkeit willst und hier sinnlos herumdiskutierst!

0

Damit Herr und Frau Wichtig, sich wichtig tun können.

Hat auch was mit Doppelmoral zu tun.

Zu jedem Pups seinen / ihren Senf beitragen müssen.

Ich liebe es zu disputieren (so gemeint). Mir fällt nicht ein, einem Menschen meine Meinung aufzuzwingen. ich höre mir die Meinung an, man kann diskutieren / disputieren aber nicht mit Doppelmoral, Heuchelei und verinnerlichten Glaubenssätzen argumentieren.

Empathie

ja das liegt an dir,du lässt dich dahinein verwickeln,sage das nächste mal:schluss aus pasta,das ist meine meinung.

Tragosso 24.07.2010, 11:39

Werde ich wohl tun müssen oO Danke dir

0

Was möchtest Du wissen?