Meine Freundin ist damit seit 3 Jahren im Streit mit ihrem Stromverbraucher; da wünsch ich dir viel Erfolg und vor allem starke Nerven.... - beauftrage einen Elektriker, für deinen Verbrauch einen "Zwischenzähler" einzubauen; der mißt deinen tatsächlichen Verbrauch. Dann kannst du sehen, ob der vom Anbieter dasselbe angibt. "Gefühlsmäßig" ist nicht aussagefähig. Hast du andere Geräte angeschlossen? Und so weiter....

...zur Antwort

Steig mal um auf Alt oder Pils....

(Bewertungen über die Frage, ob Kölsch überhaupt ein Bier ist, spar ich mir dann jetzt und lass die Kategorie auch mal stehen für die Kölner....)

...zur Antwort

Ob man das "verhindern" kann weiß ich nicht - und das find ich auch ein ziemlich dämliches Ziel....

Ich hab vor meiner ersten Schwangerschaft 20 kg abgenommen und hatte auch Schiss, daß alles wieder von vorne los geht - aber egal; Kind kriegen ist ja wichtiger, wie ich finde.

Stattdessen hab ich in der Schwangerschaft noch mal fast 8 kg abgenommmen, weil mein Stoffwechsel durchgedreht ist. Keine Diät, gesunde Schwangerschafts-Ernährung. Hab mich nie so wohl gefühlt, vom Gewicht her.

Auch bei meiner 2. Schwangerschaft 6 Jahre später hab ich so viel abgenommen- ist für mich jedoch kein Argument, noch mehr Kinder in die Welt zu setzen - obwohl keine andere Diät anschlägt wegen der dösigen Schilddrüse.

Aber ehrlicherweise: selbst wenn ich 20 kg zugenommen hätte - ich wäre happy gewesen. Kam halt gut aus bei mir. Dafür liefen andere Sachen nicht so toll; also nehmen wie es kommt.

...zur Antwort

Ich seh nun zwar dein Bild in den Antworten - da du aber die Kappe drangelassen hast, sehe ich noch immer nicht, was das für ne Stiftspitze ist.

Ich empfehle somit ebenso: leg den Stift in den Kühlschrank und spitze mit einem Anspitzer an; dann ist die Mine nicht so weich und es geht ganz gut.

...zur Antwort

Du stellst Fotos von dir ins Internet - traust dich aber nicht ins Schwimmbad - das versteh ich nicht...
 Wir hier kennen dich genauso wenig, wie die Leute, die dort auch baden gehen. Hier sehen dich mehr Spinner.

...zur Antwort

Das kommt drauf an, was für Schuhe. Ich hatte mal Stiefel an mit Nietenbesatz - am Düsseldorfer Flughafen mußte ich sie ausziehen; am Münchner nicht. Hat mit Sicherheit auch was damit zu tun, wer da grade sitzt, wie die Laune so ist - sind auch nur Menschen, die da beschäftigt sind.

Aber ich leite deine Frage mal an jemanden weiter, der es wissen sollte. Weiß jedoch nicht, ob da noch zeitgerecht eine Antwort kommen wird...

...zur Antwort

Ex-Freund war im Puff?

Hallo, Ich bin neu hier. Musste mich anmelden weil ich echt nicht weiß wie ich mit sowas jetzt umgehen soll oder mit wem ich drüber reden soll da ich mich schäme was ich nicht müsste.

Mein Freund hat sich vor ca 2 wochen von mir getrennt wegen seinem Studium weil ihn das zuviel wurde wenn er am Wochenende da ist ein treffen mit mir und seinen freunden unter einen Hut zubekommen. Was ich null verstehe aber das ist nicht mein Problem. Wir waren auch schon mal 2 monate getrennt da hat er sowas nicht gemacht. wurde vor paar Wochen operiert und so ging auch nix im bett...

Ich schildere es euch mal :

Wir wollten uns treffen um nochmal sex zuhaben (was ich nicht schlimm finde lieber mit ex als mit irgendeinen) jeder hat ja seine Bedürfnisse.

Wie ihr kennt kommt immer diese fragen dann hattest du mit jemanden sex in den 2 wochen bla bla bla... Dann sagt er mir das er letzte Woche mit nen kumpel der öfters geht im Puff war weil er lust auf sex hatte und sich nicht getraut hat mich anzuschreiben. Er meinte das er es bereut und mich nicht anlügen wollte. Er meinte auch das er ein Mitläufer gewesen ist und ein schlechter mensch ist weil er nicht nein sagen wollte... Ich liebe ihn echt sehr und wollte ihn irgendwie zurück bekommen aber jetzt weiß ich leider nicht wie ich damit umgehen soll! Wie seht ihr das mit dem Puff oder könnt ihr mir bitte einen Rat geben was ich machen soll?? Vielleicht reagiere ich auch über weil wir getrennt sind aber ich hatte echt Hoffnung noch!!

Danke schon mal

...zur Frage

Wäre es denn für dich anders gewesen, wäre er mit "irgendeiner" ins Bett gegangen, in die er sich womöglich verliebt hätte? So hat er nur seine körperlichen Bedürfnisse befriedigt; ohne Gefühl, Verantwortung, Ansprüchen - und er war ehrlich. Wenn du nun also noch Hoffnung für euch siehst, sollte das durch die Geschichte jetzt nicht anders sein.

...zur Antwort

Komisch. Dasselbe hab ich von meiner Tochter heute morgen auch gehört - jedoch ist die erst 5...... Sie ging dann aber in die Küche, und hat sich ein Joghurt genommen, während ich geduscht habe. Also DIE kann sich selbst helfen....

...zur Antwort

Das, was du machst, ist "nicht verhüten". Und wenn man nicht verhütet, kann man schwanger werden. Eigentlich sollte dir das mit "schon" 16 (nicht erst 16) bekannt sein....

...zur Antwort

Es gibt einfach Dinge, die Erwachsene ohne das Einverständnis ihrer Kinder entscheiden müssen und sollen - die weitere Familienplanung ist da eingeschlossen. Bedeutet: Ob dein Sohn das jetzt gut findet oder nicht spielt keine Rolle. Kind ist unterwegs; Sohn muß sich arrangieren.

Aber das muß natürlich nicht mit Bauchschmerzen sein; also mach ihm das Geschwisterchen "schmackhaft"; beziehe ihn schon in der Schwangerschaft mit ein - so deine Freundin denn mitspielt....  Lass ihn "großer Bruder" sein; das finden die im allgemeinen großartig, selbst wenn sie "ob nun beeinflusst" oder nicht dagegen sind. Mein Sohn fand das zunächst auch nicht mega, als er hörte, daß er eine Schwester bekommt (was aber dann im Laufe der Schwangerschaft am Geschlecht lag: Mädchen: bäh!) - das Gefühl wechselte glaub ich wöchtentlich. Ich hab ihn mit zu den Vorsorgen genommen (er stand am Kopfende!!!), die ersten Klamotten durfte er aussuchen, irgendwann fand er insgesamt doof, nicht mehr alleine zu sein - es war einfach sehr gemischt. Als die Schwester dann kam, war er zwar tatsächlich "stolzer Bruder"; aber die Mitmenschen haben sich natürlich zunächst NUR noch fürs Baby interessiert - wo ICH dann interveniert habe, und immer drum gebeten habe, auch ihn noch zu beachten. Das hat er mir glaub ich hoch angerechnet; die Kleine war nicht wichtiger als er. Naja; Geschwisterstreitigkeiten gibt es immer; und die Gefühlsschwankungen davor darf man einem Kind auch noch zugestehen.....

Lass ihn merken, daß du weiterhin sein Papa und für ihn da bist! Das ist das Wichtigste!

...zur Antwort

Ich ziehe den morgens als erstes an - dann den Rest. Beim Ausziehen geht es dann auch anders; aber beim Anziehen muß man schon die Reihenfolge einhalten... Erst die Unterhose, dann die Hose - etc.....

...zur Antwort

Wegen dem Problem brauchst du auch keinen Kundendienst rufen - ich hatte dasselbe.....

Die Waschmittelschublade wirst du gesäubert haben, nehme ich an. Damit sind aber die oberen Düsen noch nicht sauber.

Du kannst entweder eine Tasse Essig ins Fach geben und ohne Wäsche bei höchster Temperatur waschen (was man laut Fachmann einmal im Monat machen sollte) - oder (wie ich es getan habe) mal ein paar Euros in einen Waschmittelreiniger investieren. Gibt es in den Drogeriemärkten. Nach einer Anwendung funktionierte meine Maschine wieder tadellos.

(Weichspüler zum Waschmittel geben bringt nichts; das wird sofort mit rausgespült)

...zur Antwort

Beziehung zwischen Realschülerin und Gymnasiast?

Hallo liebe Community, ich nutze dieses Portal wirklich selten , dennoch habe ich nun eine Frage... Nachdem ich ein halbes Jahr mit einem Mädchen zusammen gewesen bin und sie dann Schluss gemacht hat , habe ich mich doch irgendwie neu verliebt bzw. ich bin "verknallt" :'D. Nun das Mädchen ist wunderschön und hat eine echt nette Persönlichkeit. Ich liebe ihre Augen und ihr Lächeln aber okey ... genug geschwärme ^^ Kommen wir nun zur Frage:

Undzwar ist sie Realschülerin (Kein Problem für mich) und ich habe nun Angst , dass sie denkt , dass ich als Gymnasiast ein Feigling wie auch immer bin (Ich denke ihr kennt die Vorurteile von den meisten Hauptschülern an die Gymnasiasten. Ich selber hege keine gegenüber Hauptschüler , dennoch sind sie mir bekannt.) und das pusht mein Selbstwertgefühl sehr runter. Noch dazu kommt , dass sie in einem anderen Ort wohnt und ihre Freunde eher Ausländer sind (Ich habe kein Problem mit Ausländern... 3/4 meiner Freunde sind welche) und da ich Deutscher bin gibt es auch noch da Vorurteile ... nun mache ich mir über die erste Sache mit der Realschule und Gymn mehr Sorgen und das mit den Freunden lässt mich noch ein wenig mehr zweifeln ...

Also zu den Fragen: Als Realschüler: Habt ihr Vorurteile gegenüber Gymnasiasten und würdet ihr mit einem/r zusammen kommen wenn ihr diese/n mögt/liebt? Als Ausländer: Selbe Frage nur durch Deutsche ersetzt... Und allg. was denken auch die anderen über das Thema

...zur Frage

Wäre ich in deinem Alter und würde dich mit diesen Gedanken kennenlernen - da würde nichts gehen.

Nicht wegen deiner "Argumente", sondern einfach, weil du überhaupt auf solche Gedanken kommst.....

Was hat denn bitte die Schule mit den Gefühlen zu tun? Abstimmen kann ich auch nicht, denn ich sehe hier keine Grenzen, keine Schwierigkeiten und Vorurteile auch noch nicht.

...zur Antwort

Überlegst du denn auch, die Eltern der anderen sich zeigenden Frauen zu kontaktieren? Deren Eltern wären sicher auch schockiert......

"Ich kann es immer noch nicht glauben" - was denn? Daß da Mädels arbeiten, die eine Familie haben, die man kennen könnte? Denkst du, die anderen sind alleine auf der Welt?

Lass deine Cousine mal in Ruhe. Sie hat sich für diesen Weg entschieden, warum auch immer. Entweder braucht sie Kohle (von Leuten wie dir) oder es macht ihr einfach Spaß. 

Verteufelst du das eine, verteufelst du gleichzeitig auch das andere - also nicht nur das Zeigen, sondern auch das Gucken. Wenn du der Meinung bist, "das kann so nicht weitergehen"; dann nutze solche Seiten nicht mehr.

...zur Antwort

Eine Freundin von mir hat mit 32 ihr Abi gemacht, damals auf der Abendschule, neben ihrem regulären Bürojob. Hintergrund war, daß sie immer schon Physik studieren wollte, und sich diesen Traum erfüllen wollte. Das hat sie dann auch durchgezogen. Nach einem Semester Physik-Studium hat sie gemerkt, daß es langweilig war - und hat das Studium wieder abgebrochen und wieder in ihrem Bürojob gearbeitet. Allerdings keinesfalls "weinend" - sie war und ist stolz, das geschafft hat und ihren Traum erfüllt hat. Sie braucht sich nie zu sagen: "Was wäre wenn...." - auch heute noch bereut sie diesen Schritt nicht. (ist schon etliche Jahre her)

...zur Antwort