Ich gehe auf keinen Fall davon aus, dass du es beleidigend gemeint hast. Weil du "süßer Fratz" gesagt hast. Das hebt die abwertende Bedeutung von Fratz (so wie ich es kenne-wenn das Wort alleine benutzt wird) wieder auf.

Ich würde vorschlagen, du stufst es als schrullige Erfahrung ein, und reagierst gar nicht mehr darauf (es sei denn diese Person ist dir wichtig). So ein Missverständnis kommt schon mal zustande, wenn jemand sich voreilig über etwas aufregt, ohne die umfangreiche Bedeutung des Begriffes genauer zu kennen oder den Zusammenhang falsch interpretiert.

Wenn du nämlich Pech hast, dann ist sie u.U. vllt. auch ungehalten darüber, dass du ihr die richtige Bedeutung erklärst, und sie somit, natürlich berechtigt, für unwissend dastehen lässt.

...zur Antwort

Jeder Mensch hat Seiten oder Wesenszüge an sich, die anderen missfallen. Diese Tatsache hast du nun bei diesem Mädchen erlebt, und davon bist du irritiert, schockiert oder geplättet. Das wird sich wieder legen, aber u.U. hat dich das auf eine gewisse Art und Weise geprägt. Ob und wie, das wird sich erst in Zukunft herausstellen.

Lass dich von diesem Bild im Kopf u. dem unangenehmen Gefühl nicht fertig machen. Du kannst es nicht mehr ändern, aber du hast Einfluss darauf, ob du es noch einmal so nah an dich ranlassen willst oder nicht. Ist alles eine Sache der Einstellung. Denn schliesslich steht es dir frei, dich von diesem Mädchen - und vom Alkohol - zu distanzieren.

Oder ein ernstes Wörtchen mit ihr zu reden, und ihr taktvoll und einfühlend zu erklären, wie bemitleidenswert sie in ihrem Zustand ausgesehen und auf dich gewirkt hat.

...zur Antwort

Du hast ein Mädchen kennen gelernt, warst von ihr beeindruckt und wolltest wissen, ob und wie sich das entwickelt. Jetzt haben deine Gefühle "auf dem Weg zur Liebe" frühzeitig einen Stopp eingelegt. Das passiert, und dafür kannst du nichts.

Mag sein, dass das Mädchen verletzt ist, wenn du ihr "nur" deine Freundschaft anbietest, aber noch schlimmer wäre es für sie, wenn du sie in einer festen Beziehung nicht glücklich machen könntest.

...zur Antwort

Ich wünschte, mein Freund würde sich besser kleiden

Guten Morgen zusammen,

bevor gleich das Gebrüll losgeht: Ich liebe und akzeptiere meinen Freund natürlich so, wie er ist, trotzdem ändert das nichts daran, dass ich in Sachen Kleidung dem Klischee der Frau entspreche und mir wünsche, dass mein Partner sich auch gut kleidet. ;)

Seit wir zusammen wohnen, sehe ich ihn einfach ständig im Schlabberlook. Das ist okay, ich zieh in der Wohnung auch keine High Heels und Cocktailkleid an. Ich wünsche mir nur, dass er sich dann wenigstens Mühe gibt, wenn wir zusammen etwas unternehmen.

Er selbst kauft sich praktisch nur bequemes Zeug, das nach nichts aussieht. (Wenn sich an seinem "Stil" nichts machen lässt, nehme ich ihn natürlich weiterhin so, haha)

Ich konnte ihn jetzt überreden, dass er sich ein hübsches Paar Schuhe kauft, außerdem eine Hose. Von mir hat er dazu Shirts und Unterhosen bekommen (er trug unsexy Zeug, hehe) und um mir eine Freude zu machen, zieht er das auch manchmal an.

Jetzt habe ich nach Cardigans und Schals für ihn geschaut und er meinte "Ich bin halt einfach kein Schalträger..." was nicht schlimm ist, aber er ist ja einer, der gar nichts trägt, wenn es nicht schlabbert....

Darum meine Frage: Kann ich irgendwas machen?

Ich will nicht dass er sich verändert, ich würde mir wünschen, dass sein Kleidungsstil wenn wir ausgehen etwas, nun ja, moderner wird.

Soll ich einfach Zeug kaufen und ihm unterjubeln? Soll ich es ihm irgendwie anders schmackhaft machen, oder ihm einfach noch einmal erklären, warum mir das so wichtig ist?

Oder hab ich in dem Punkt eher keine Chance und muss damit leben, dass er rumschlabbert und ich gefragt werde, warum ich ihn als Freund habe?^^

Bitte lacht nicht über mein "Problem". Es ist mir einfach wichtig, nicht unbedingt weil andere ihn schlabbern sehen könnten, sondern weil ich ihn hübsch sehen mag. Wenn wir zusammen zocken, muss er nicht im Anzug dasitzen, aber sollte man für seinen Partner nicht sexy bleiben? :)

Danke an alle konstruktiven Antworten! :)

...zur Frage

Hast du ihn auch im Schlabberlook kennengelernt? (ich denke nicht oder?)

Dann könntest du ihm doch immer wieder einmal um die Nase reiben, wie toll du da sein Outfit fandest, und wie gut ihm schicke/lässige/modische Kleidung steht. Oder du versuchst ihn einfühlsam zu einer gemeinsamen, gemütlichen Shoppingtour zu bewegen, und ihr sucht etwas schönes für ihn aus, das euch beiden gefällt.

Du könntest ihm auch erst mal einen Katalog vorlegen, und ihn so "aushorchen" ob etwas dabei ist, was ihm gefallen würde. Und bei diversen Anlässen, bekommt er dann mal das eine und/oder andere Stück.

Kleider machen nun mal Leute, und können einen Typ schon sehr beeindruckend verändern.

...zur Antwort

Ich kann euch beide verstehen. Deshalb finde ich ehrlich gesagt, dass es gerade in eurer noch relativ frischen Beziehung erst mal wichtig ist, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen, bevor Alleingänge gemacht werden. Wie schnell das geht, liegt in der Regel an Taten und verbalen Überzeugungskünsten.

Natürlich ist es für dich doof, weil du ihm vllt. schon völlig vertrauen würdest (wenn er ohne dich weggeht), und von daher auch sein Vertrauen erwartest. Aber so läuft das in einer Beziehung eben nicht, da ihr beide wohl sehr unterschiedlich mit euren Emotionen umgeht. Und deshalb ist es nötig, dass ihr euch erst aufeinander "abstimmt".

Dein Freund wird hoffentlich noch lernen, mit seiner Verlustangst und/oder Eifersucht umzugehen. Vor allem weil das nicht selten ein Beziehungskiller ist, und im Prinzip ausschlaggebend für sein momentanes Rumgezicke. So, und nun vertragt euch wieder! ;)

...zur Antwort

werde ignoriert...was mache ich nur falsch ^^

Hallo liebe User,

von meinen Eltern war ich ein unerwünschtes Kind. Nichts konnte ich ihnen Recht machen; nichts haben sie mir zugetraut. Als ich später meine eigene Wohnung bezog, wurde ich plötzlich ganz links liegen gelassen.

In meiner Ehe war es ähnlich. Den Schwiegereltern war ich nicht gut genug. Mit unseren Kind wollten Schwiegere. nie was zu tun haben. Wurde ignoriert; nicht mal eingeladen. Alle Schwiegertöchter wurden eingeladen...auf die Enkel aufgepasst, nur ich nicht u auf meinen Sohn wollte keiner aufpassen.

Nach der Trennung/Scheidung distanzierten sich alle von mir (und von meinem Sohn), auch ehemalige Bekannte u Freunde, die mir die Schuld gaben an der kaputten Ehe; obwohl mein Ex Alkoholiker war u mich schlug u Schulden machte. Ich war aber trotzdem Schuld.

Ich bin an falsche Freunde geraten, die mich ausgenutzt haben z.B. ich war immer gut genug bei einer "Freundin" mitzuhelfen ihre Wohnung zu putzen u ihr zu helfen beim kochen u beim Kinderhüten. Brauchte ich mal Hilfe, wurde ich ignoriert...mein Geburtstag vergessen; nicht im Krankenhaus besucht. Von den Freunden habe ich mich distanziert.

Lernte dann einen neuen Mann kennen. Dachte, jetzt wird alles gut. Seine Familie ignoriert mich aber auch. Meinen Geburtstag vergessen alle. Da ruft kein einziger an, obwohl die Familie so groß ist. Eingeladen werde ich von denen, um Geldgeschenke zu machen. Habe ich darauf Geburtstag kommt keiner. Geschenke gibts nie. Obwohl, wenn die Hilfe brauchen, dann bin ich gut genug!

In den letzten Jahren interessiert es meinen neuen Freund (seit 12 J zusammen) auch nicht mehr ob ich Geburtstag habe. Er gratuliert mir nicht mehr, sondern steckt mir nur Geld zu: "hier kauf Dir was" ! Fertig. Dabei hat er früher alles für mich getan u ich für ihn z.B. seine beiden Kinder, aus seiner Ehe mit großgezogen. Die Kinder (23 u 25) gratulieren mir auch nicht mehr zum Geburtstag...ich werde ignoriert; aber wehe, sie brauchen Hilfe von mir, dann wissen sie wo ich zu finden bin!

Ich habe 2 leibliche Kinder. Ein Sohn aus erster Ehe. Ein Sohn (11) von meinem Freund. Beide Kinder gratulieren mir auch nicht mehr zum Muttertag, Geburtstag. Ich bekomme kein Geschenk; nicht mal 1 Blume oder was gebasteltes! Zu meinem Geburtstag kommt mein Großer nicht. Der Kleine geht lieber zu seinem Freund, auch am Muttertag. Mein Freund animiert die Kinder auch nicht, etwas für mich zu tun, an diesem Tag.

Ich mache dabei alles für meine Familie. Bin immer da. Helfe wo es geht. Fühle mich aber total alleine!

Meine Kollegen erzählen immer davon was sie am WE, mit ihren Freunden zusammen gemacht haben. Mich ruft keiner an u fragt mal, ob ich mitkomme...zu mir kommt auch keiner nach Hause, trotz Einladung.

Frage mich was ich falsch mache, dass ich immer so ignoriert werde. Ich passe mich an, lasse mich aber nicht verbiegen. Vertrete meine Meinung, bin aber kompromissbereit. Steh nicht so auf Partys u Disco, aber nicht langweilig. Bin keine Tratschtante, kann Geheimnisse bewahren !

Gruß M

...zur Frage

Dein Text liest sich jetzt schon so, als wenn du die Leidtragende wärst. Aber, und sei mir bitte nicht böse, ich kann nur spekulieren.

Ich denke, irgendetwas hast du an dir, bzw. vllt. sendest du unbewußt etwas aus, woraus interpretiert wird, du wärst entweder unnahbar, oder hättest kein Problem damit, wenn traditionelle oder angebrachte Ereignisse nicht entsprechend gewürdigt/umgesetzt werden. Das ist natürlich verdammt bitter, wenn es dein ganzes Umfeld so sieht!

Was kannst du tun?: Die Menschen, die dir am allerwichtigsten sind, solltest du ernsthaft mit deiner Enttäuschung konfrontieren, und eventuell auch Lösungsansätze parat haben. Alles Gute für dich!

...zur Antwort

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber du kannst glaub ich deswegen im Rathaus eine Verleumdungsklage einreichen. Sorry, ist schon ne Weile her, dass ich es gespielt hab.

...zur Antwort

Auch wenn der Firma ein Fehler unterlaufen ist, würde ich sofort reklamieren (oder gerade deswegen). Da muss nochmal jemand her, der das dann hoffentlich endgültig beheben kann.

...zur Antwort

Jedem vernünftig denkenden Menschen sollte klar sein, dass ein Wort das andere gibt, man sich so puscht, und das nur Gemeinheiten bis ins Endlose bewirkt.

Anstatt die Zeit mit gegenseitigen Vorwürfen zu vergeuden, schlage ich vor, ihr versucht eine Lösung zu finden, wie diverse Streitauslöser vermieden werden können.

Aber da es sich um deinen Ex-Freund handelt, könntest du dir auch überlegen, inwieweit dir noch etwas an ihm liegt, und du überhaupt noch Kontakt mit ihm haben willst.

...zur Antwort

Jeder Mensch verarbeitet Trauer/Verletztheit auf seine Weise. Die einen mit Tränen, die anderen mit Wutausbrüchen oder wiederum andere mit Rückzug und Stillschweigen usw.

Also ich brauche mir nur gewisse Filme ansehen, und Wasser marsch. Dafür muss ich nicht mal traurig oder verletzt sein.

Ob das bei dir auch klappt, weiß ich natürlich nicht. Vielleicht ist es bei dir ein spezielles Lied das dich zum Weinen bringt (bringen kann).

...zur Antwort

Auf dieser Seite findest du z.B. 30 Fremdwörter, incl. Erklärung/Definition dazu (musst sie nur anklicken). Hier => http://www.fremdwort.de/stats.php

...zur Antwort