Warum braucht sie so lange zum antworten?

8 Antworten

Hallo NikstarE,

warum sie nicht sofort antwortet kann zwei Gründe haben. Entweder ist sie einfach nicht so oft am Handy oder (und das ist der wahrscheinlicherer Grund) sie ist weiblich.

Als Frau auf Social Media wirst du regelrecht bombardiert mit Nachrichten und Frauen (Männer natürlich auch) halten sich halt gerne viele Optionen offen und der Filterungsprozess nimmt ungemein viel Zeit in Anspruch.

Du kannst dir ja mal den Spaß machen und als Frau Fake-Profile auf gewissen Seiten erstellen, da brauchst du teilweise nicht mal ein Foto drin haben um 20 Nachrichten die Stunde zu bekommen.

Michipo245 hat vollkommen recht, du solltest dich mit ihr in der realen Welt treffen. Und wenn sie das ablehnt weißt du zumindest dass sie kein Interesse hat und musst deine Zeit nicht weiter verschwenden.

Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten :-)

Da frag ich mich immer, wie wir früher zusammen gekommen sind, als es noch keine Handys und kein Internet gab.

Wie alt seid Ihr?

Sie wird halt nicht immer gleich Zeit haben, um zu antworten.

Zum Beispiel darf ich mein privates Handy während meiner Arbeitszeit gar nicht benutzen und antworte auf Nachrichten meist auch erst nach der Arbeit, außer es ist etwas ganz Wichtiges bzw. Dringendes passiert (zum Beispiel dass ein Angehöriger einen Unfall hatte und in der Klinik ist).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mädchen machen des einfach wenn sie einen Jungen mögen und sie wollen das sie interessanter wirken...und anscheinend hat es ja geklappt wenn du dir denn kopf darüber zerbrichst was los sein könnte👍🏼

Triff dich einfach in real life mit ihr

Du kannst einem Menschen doch nicht vorschreiben, wie seine Reaktionszeit beschaffen ist.

Ich antworte manchmal erst am übernächsten Tag, entweder, weil die Nachricht keine unmittelbare Antwort erfordert, oder weil ich sie unwichtig finde, oder weil ich (z.B. bei manchen "Witzen") sie so witzlos finde, dass ich es überhaupt nicht für nötig erachte, überhaupt zu antworten.

Einen "Fluss", also ein dauerndes Hin und Her von allgemeinem Blabla finde ich genauso dämlich wie Smalltalk beim Bier. Und Jugendliche, deren Leben aus sowas besteht, verdienen mein aufrichtiges Mitleid.

Mein Leben ist zu wertvoll, als dass ich es an Vernachlassigbares verschwende.

Statt in mein Handy zu kriechen, mach ich lieber meinen Audio-Player an, setze Kopfhörer auf und höre ein Klavierkonzert von Mozart.

Triff dich mit ihr in der realen Welt, dann hast du nicht das Problem, dass „kein richtiger Fluss“ zustande kommt. Es gibt auch noch Leute, die nicht ausschließlich am Handy hängen und schreiben.

Ist halt aber auch schwer nach einem Date zu fragen wenn man vorher kaum geschrieben hat ...

0
@NikstarE

Hä? Warum, einfach fragen. Da lernt ihr euch besser kennen als beim Schreiben

1

Was möchtest Du wissen?