Warum bin ich so nervös?! (Arbeit, Ausbildung)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst sehen, warst Du einen Tag wieder da, ist es so, als wenn Du nie weg warst.
Was haben die Kollegen denn zu meckern? Lasse Dir nichts gefallen.
Gehe nicht auf Sachen ein, die eh unwichtig sind. Man muss nicht alles kommentieren, was andere sagen. Zeige innere Stärke, nur weil man Azubi ist, heißt das nicht automatisch, dass alle auf einem rumhacken können. Du machst das schon. Du hast keinen Grund Angst zu haben.

Wenn du mit fast allen Kollegen auskommst, dann nimm es hin, dass es auch "Meckerer" gibt. Die meckern nicht, weil du Fehler machst (man kann nämlich auch ohne Gemecker auf Fehler hinweisen und Lösungen zeigen, was viel nachhaltiger ist, als Gelaber). Meckerer meckern, weil sie sich dann überlegen fühlen und meinen, sie hätten nun bewiesen, dass sie besser sind als der Angemeckerte. Haben sie aber nicht, sie haben nur beweisen, dass sie weder Manieren noch pädagogisches Geschick haben. Nimm diese Überlegung mit auf die Arbeit, vielleicht bist du dann ruhiger.

Iss mal ab und zu eine Banane. Magnesium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, besonders für Muskeln und Nerven. Es aktiviert über 300 Enzyme, insbesondere die des Energiestoffwechsels und unterstützt die Funktion des Nervensystems. Magnesium beruhigt auf viele verschiedene Arten. Es fördert die Muskelentspannung, das Gleichgewicht des Nervensystems, regelt den Herzschlag, die richtige Nebennierenfunktion und die Produktion normaler Mengen des Glückshormons Serotonin - und fördert damit auch die Stressresistenz.

hab kurz vor Ende des Urlaubs etc. immer riesen psychische Probleme

morgen fange ich nach 14 Tagen Urlaub das Arbeiten wieder an. Problem ist nur, dass ich immer wenn ein Urlaub zu Ende geht schon Tage vorher riesige Beklemmungsgefühle habe ("alles ist ja schon wieder vorbei") bin dann total deprimiert. Ich versuche mir dann immer einzureden, dass das doch ganz normal ist und der nächste Urlaub ja auch irgendwann wieder kommt. Aber ich hab immer diese psychischen Probleme, wenn etwas schönes zu Ende geht - auch oder gerade wenn ich im Urlaub wegfahre/fliege - bereits wenn der Urlaub in die 2. Hälfte geht, kriege ich diese Zustände und Traurigkeitsgefühle - am schlimmsten ist es dann, sobald ich wieder zu Hause bin. Das legt sich dann nach 1-2 Wochen wieder - aber das ist echt so schlimm. Auch wenn ich einen schönen Ausflug gemacht habe - wenn ich nach Hause komme ist da erst mal wieder so eine Leere und ich frage mich nur, wann kann ich denn den nächsten Ausflug machen, um mir das schönzureden.

Kann mir jemand vielleicht einen Rat geben?

...zur Frage

total Angst vor der Praktischen Fahrprüfung! Hilfe

Hallo, leute!

Ich bin so aufgeregt !! Ich hab nun gestern, heute, morgen und Freitag nochmal jeweils eine Doppel Fahrstunde und Montag werde ich dann meine Praktische Prüfung haben. Ich habe einfach total Angst das ich durch kleine dumme Fehler durchfalle oder das mein Prüfer einfach nur ein ***** ist :(

Ich bin so nervös ! Habt ihr vielleicht Tipps damit ich mich etwas beruhige oder sonst was? :-(((((((

...zur Frage

Angst vor Klassenarbeit, was hilft?

Morgen schreibe ich eine Chemiarbeit und ich bin so wie vor jeder arbeit tierisch nervös. Das heißt miri würd übel ich zittere und denke irgendwie nur daran das ich versagen werde. Die Arbeit ist sehr wichtig und ich versuche auch viel zu lernen, aber ich stehe sehr unter Druck und weiß nicht was ich machen soll

...zur Frage

Extreme Prüfungsangst vor Kommunikationsprüfung

Hey leute, ich habe morgen kommunikationsprüfung in englisch (abitur) und ich bin extremst nervös. Bin in englisch so im mittelfeld und ich habe morgen extrem angst zu versagen. Das mir argumente oder wörter einfach nicht einfallen oder ich mich komplett blamiere... Hat da jemand tipps für mich? Danke:)

...zur Frage

Nach Burnout wieder in die Arbeit?

Ich habe Mitte Mai ein Burnout erlitten. Als plötzlich gar nichts mehr ging weil starke Angststörungen hinzugekommen sind war es Mitte Juli. Anfang August wurde ich für 4 Wochen krank geschrieben. Danach erfolgten 2 Wochen betrieblicher Urlaub. Nächste Woche Dienstag beginne ich wieder. Jedoch merke ich wie mein Stresslevel gerade wieder akut ansteigt. Ich habe Angst vor Dienstag. Ich habe Angst wieder einen Rückfall zu erleiden. Ich bin noch lange nicht genesen. Ich bin jetzt erst mal einigermaßen runtergekommen das diese permanente Unruhe und Angst abnimmt. Alleine die Situation zeigt mir, dass ich mit dem Stress noch lange nicht umgehen kann. Ich hatte gestern wieder einen Panikanfall. Den ersten wieder seit 3 Wochen...

...zur Frage

Keine kraft mehr zum lebebn?

Ich muss venlafaxin (antidepressiva) ausschleichen für ein neues medikament. Ich habe aber starke übelkeit, unruhe, brainzaps und schwindel ganze zeit das seit wochen.

Ich kann nicht weiterleben was soll ich machen? ärztin ist im urlaub die mir das verschrieben hat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?