Warum bekommt mein Hund ihr Auge nicht mehr auf?

Linkes Auge ist fast zu  - (Krankheit, Hund, Augen)

13 Antworten

Du solltest nicht mehr warten und gleich mit Deinem Hund zum Tierarzt gehen nur der kann Deinem Hund helfen.

Kein Mensch hier kann Dir sagen was Dein Hund am Auge hat. Hier gibt es keine Tierärzte und wenn es einen gäbe würde er keine Ferndiagnose stellen.

Auf gut gemeinte Ratschläge von Laien darfst Du nicht vertrauen. 

Das beste Beispiel ist der Rat mit Kamillentee ans Auge zu gehen. Denn das darfst Du niemals tun. Die Inhaltsstoffe können das Auge zusätzlich reizen und alles noch schlimmer machen.

LG

Leute , mit dem Auge ist alles wieder in Ordnung da war einfach ein Fremdkörper drinne sie hat etwas gesxhlafen und jetzt ist alles wieder in Ordnung, Trzd danke

0
@lovingirl9

Okay das ist ja erfreulich.🐕

Trotzdem war das mit dem Kamillentee keine gute Idee, ich weiß das da ich mal Arzthelferin bei einem Augenarzt war.

LG

0

Was genau dein Hund hat, kann man auf einem Bild nicht erkennen.
Deshalb würde ich raten unbedingt zu einem Tierarzt zu gehen, um mögliche "Folgen" zu vermindern.

Einzigste Möglichkeit, die du jetzt hättest, wäre einen Kamillentee aufzusetzen, diesen leicht abkühlen zu lassen und darauf hin das Auge ein wenig mit diesem "leicht abgekühlten" Kamillentee "einzureiben" bzw. zu reinigen (mit einem Wattetuch o.ä.). Manchmal bewirkt dies schon kleine Heileffekte ;)

Gute Besserung deinem Hund^^

Kamille trocknet das Auge aus. :)

0

Danke für die Antwort aber das habe ich auch schon gemacht :)

0

...Kamillentee aufzusetzen

Bitte niemals Kamillentee!

Die im Kamillentee enthalenen Schwebstoffe können dem Auge sehr schaden. Vor allem ohne vorliegende Diagnose.

"Bei Augenentzündungen kommt es häufig zu starkem, teilweise auch eitrigem Ausfluss, der sich vor allem in der Früh nach dem Aufwachen als klebrige Masse in und um die Augen darstellt. Es ist offensichtlich, dass das Entfernen und Wegwischen des angetrockneten Ausflusses das Wohlbefinden des Patienten fördert. Vorsicht ist hierbei bei Kamillentee geboten. Frisch gebrühter Kamillentee ist natürlich nicht nur zu heiß, auch die mikroskopisch kleinen Pflanzenhaare im Tee können im Auge zu Reizungen führen. Besser eignen sich zur Augenreinigung Borwasser aus der Apotheke oder verdünnter und filtrierter Käsepappeltee. Wichtig: Immer vom äußeren Augenwinkel zur Nase hin reinigen."

2

Das Stimmt..
Kamillentee enthält ätherische Öle, wirkt antientzündlich und hat eine beruhigende Wirkung auf die Schleimhäute und löst eventuelle Verklebungen um die Augenlider.

Allerdings sollte dieser Kamillentee niemals auf die Pupille aufgetragen werden  → Austrocknungsgefahr. Aber um das Fell wegen eventuellen Verklebungen zu reinigen, sollte es schon in Ordnung gehen.

0
@tveni

Kamillentee hat aufgrund der Schwebstoffe nix am Auge zu suchen!

0

Kein Kamillentee ans Auge!!!

Kamillentee wird aus Blüten hergestellt, die Pollen/Eiweiße darin können das Auge noch mehr reizen! Bitte keine solchen Ratschläge mehr geben! Kamille am Auge ist kontraproduktiv!

0

Es geht um das Auge deines Hundes. Online Diagnosen bringen dir rein garnichts, ebenso wenig Vermutung.

Nur ein Tierarzt vor Ort der kann den Hund anschauen und dort bekommst du auch antworten.

Mein Hund hat etwas am Auge und auch an der Nase sie versucht immer an ihrer Nase zukratzen... sollte ich jezt zum Tierarzt gehen?

Was hat mein Hund am Auge?

Wisst ihr vielleicht was mein hund hat?

...zur Frage

Was hat mein Hund wohl?

Seit einiger Zeit humpelt mein Zwergspitz (8 Monate alt) mit seinem rechten Hinterbein. Das kommt am Tag so um die 2-3 mal vor (nur kurz um die 10sek dann hörts auf). Am meisten passiert das wenn wir draussen sind hebt sie ihr Bein so an. Ich habe schon einen Termin beim Tierarzt aber wollte Fragen ob ihr vielleicht sowas mal hattet und wisst was das ist da ich mir sorgen mache. Würde mich über eine Antwort freuen. (:

...zur Frage

Lid beim Hundeauge angeschwollen, Auge auch rot. Was ist das?

Also wir haben gestern bei unseren Hund an dem einen Auge festgestellt das es rot und geschwollen ist, außerdem ist auf er Pupille irgendetwas. Das Auge tränt auch. Wir vermuten das sie entweder eine Bindehautentzündung hat oder sich draußen irgendwo gekratzt hat. An sonsten ist sie wie immer frisst, spielt und so weiter. Wir gehen Morgen auch mit ihr zum Tierarzt. Aber wisst ihr vielleicht was das sein könnte?? Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Das weiße im Auge meines Hundes ist geschwollen. Was ist das?

Habe heute meinen Hund mit Hundeshampoo gebadet und da ist ein wenig Shampoo in sein Auge geraten. Habe es dann, wie es auf der Verpackung steht, ausgewaschen. Jetzt zuckt er immer mit seinem Auge und das weiße innere ist geschwollen. Was ist das & geht das wieder weg oder muss ich zum Tierarzt ?

...zur Frage

Mein hund quikt leise von sich her...?

hallo, mein hund hat seit 3 Wochen ca. eine Verletzung an seiner Pfote. Ich bin schon mit ihm zum Tierarzt gegangen, die meinte es wäre nur eine Verstauchung, und haben ihn eine Bandage dran gemacht die ihn stützt. Er hat es jetzt seit fast 2 wochen dran und er hat Immernoch schmerzen dran, er bewegt seine Pfote garnicht mehr, es scheint mir fast wie eine Lähmung... was soll ich noch machen?

...zur Frage

Kaninchen hat Eitriges Auge seit klein auf?

Guten Tag,

mein Kaninchen (weiblich, unkastiert, ~4 Jahre Alt, zusammen mit Männlich, kastriert ~4 Jahre Alt) weiblich hat seit klein auf weißen Ausfluss im Auge, dazu Atmet sie schwer.

Sie lebte von klein auf draußen im Außengehe (Einstreu, Stroh, Steinboden, Heu), zwischendurch habe ich sie gerne mal auf den Rasen gelassen. Nach einer Zeit habe ich sie mit zu meinem Freund mitgenommen wo auch viele andere Hasen getrennt gelebt haben, das Gehege war nur mit Stroh ausgelegt da sie dort auch draußen waren. Als ich eines Tages zu Besuch war, kam für mich der Schock. Total verklebte Eitrige Augen!

Ich habe erstmal im Internet nachgeschaut wie ich das erstmal behandeln kann und habe heißes Wasser mit 1/2 Teelöffel Salz angerührt, es abkühlen lassen und auf ihren Auge getropft. Für den ersten moment haben sich BEIDE Eitrige Augen erstmal gelöst.

Nach 3 Tagen und Feiertagen (Weihnachten) habe ich das Kaninchen wieder mit zu mir genommen ( Innengehege !! Nicht an der Heizung, nicht im Durchzug, nicht an Duftkerzen, kein Parfum & Deo!) und direkt ein Tierarzt kontaktiert, die sie erstmal gewogen haben (2KG) und erstmal angeschaut haben. Sie haben ihr das rest Eiter von ihren abgerupft und erstmal behandelt.

Vom Tierarzt habe ich erstmal 1 Salbe für das Rechte Auge bekommen und 1 Salbe für das Linke Auge (mehrmals Täglich) damit die Bakterien sich nicht übertragen, dazu habe ich Metacam (1x Täglich) bekommen das ich bis 2 KG hochziehe und ihr Oral gebe und noch ein anderes Schmerzmittel was ich mit Wasser verdünne (2x Täglich). Dies habe ich 1 Monat lang gemacht mit Erfolg, doch der Erfolg war schneller weg als gedacht.

Vor knapp 3 Tagen habe ich mir das Kaninchen zur Kontrolle geschnappt, mal wieder war das Auge komplett zugeklebt!

Ich habe mir warmes Wasser geschnappt, gereinigt, Eiter erstmal abgelöst und Metacam gegeben. Natürlich habe ich direkt den Tierarzt kontaktiert, nur leider glaube ich das sie selber nicht weiterwissen.

Kleine Infos: Das Männliche Kaninchen hatte sowas NICHT. Impfung ist schon etwas her, aber Myxomatose wurde ausgeschlossen, Zähne sind es nicht denn Essen tut sie gerne, Einstreu im Innengehege geändert um zu testen ob es am Einstreu liegt in Hanf Einstreu ( ohne Stroh, mit Heu )

Zu Essen bekommen sie oft Möhren, Salat, Apfel, Gurken usw..

Trockenfutter bekommen sie nur ab und zu denn meiner Meinung ist es nicht ganz wichtig.

Vor 2-3 Jahren war ich schonmal deswegen beim Tierarzt und mir wurde nur Salbe verschrieben.

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen, denn ich weiß nicht mehr weiter... die kleine tut mir unglaublich leid und keiner kann ihr sozusagen helfen. Bei Fragen bitte Fragen ich Antworte gerne.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?