Wann kann ich ein Minus beim Bruch vor den ganzen Bruch vorziehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allgemein gilt:
Wenn VOR dem Bruch ein Minus steht, dann kommt es auf das selbe Ergebnis raus, egal ob du das Minuszeichen entweder auf den Zähler ODER auf den Nenner beziehst.
Aber immer nur entweder Zähler oder Nenner, nicht beides!

-(a/b) = (-a)/b = a/(-b)

Bei deinem Bsp bedeutet das:

(-2x)/(x²-2) = (2x)/(-x²+2) = - (2x)/(x²-2)

ok die mathe KA kann kommen wuhuuuuu

0
@verreisterNutzer

Rubezahl2000 kurz noch eine frage, die nicht wirklich zur oberen gehört, aber weil es eh nur eine kleine frage ist, dachte ich stell ich sie dir kurz und hoffe auf eine antwort: man soll ja um herrauszufinden ob die funkgtion achsensym. zur y-achse oder punktsym. zum ursprung ist, vor jedem x ein minus setzten. wenn aber vor dem x schon ein minus steht, wird das zu plus oder bleibt das?

0
@Rubezahl2000

ok danke wünsch mir viel glück. ich hoffe ich versage nicht................................................................ :( oh man ich hab angst vor der arbeit

0

das Minus bezieht sich auf die Zahl die dahinter steht, außer das Minus steht VOR dem Bruch, dann ist der ganze Bruch damit gemeint

naja, das kannst du dir im weiten Rahmen aussuchen, zB:

-(1/1) = (-1)/1 = 1/(-1)

entweder auf Zähler oder Nenner; aber nicht auf beides.

zb - 2x/(x²-2)= -2x/(x²-2)

oder

2x/-(x²-2)

machen wir es mal anders...

rechne mal -6:3=-2 richtig? das heißt das ergebnis des bruches

ergibt -2. wenn du 6/3 nämlich umformst/kürzt, kommt da -2 heraus. dieses minus prädestiniert das ergebnis bereits als negativ, da das ergebnis des bruches negativ sein wird. brüche sind im grunde nichts anderes als divisionen. d.h. wenn du ein minus zeichen im zähler hast, kannst du dieses minuszeichen auch vor den bruch schreiben.

edit: wenn du natürlich im nenner ebenfalls eine negative zahl hast und im zähler auch, kürzt sich das dann natürlich weg. da eine negative zahl dividiert durch eine negative zahl dann positiv wird. auf brüchen sind die normalen + und - rechenregeln anzuwenden wie als hättest du divisionsaufgaben

Was möchtest Du wissen?