Wann benutzt man wegen dem und wann wegen des?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nach wegen kommt hochsprachlich der Genitiv, also hier wegen des.

Umgangssprachlich wird immer mehr der Dativ gebraucht. Ist aber eben umgansgsprachlich.

Völlig richtig dagegen ist der Fall, wo der Genitiv nicht formal zu erkennen ist und aus diesem Grund auf den Dativ umgesteigen wird:

Wegen Problemen in der Fabrik

Während drei Monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

richtig ist "wegen des". "wegen dem" sagt man nur umgangssprachlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von farbflaash
05.12.2015, 17:09

Also heißt das wegen des Kindes?

0
Kommentar von farbflaash
05.12.2015, 17:22

Und bei Mehrzahl heißt das wegen  der und wegen den ist umgangssprachlich oder?

0

Man benutzt nicht zweierlei, und man gibt es dabei sowieso nicht.

Wer sich auskennt und Wert auf s/eine ordentliche Sprache legt, benutzt wegen korrekt mit dem Genitiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ADAsperger
05.12.2015, 17:43

DH.

2

Wegen dem kannst du in der Umgangssprache verwenden. Korrekt heißt es wegen dem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheChaosjoker
05.12.2015, 17:12

Korrekt heißt es wegen des*

1
Kommentar von latricolore
05.12.2015, 17:45

Warum sollte man etwas Falsches benutzen, wenn man hier schon nachfragt?

0
Kommentar von TheChaosjoker
05.12.2015, 18:20

Weil dich im Alltag keiner darauf hinweist.

0
Kommentar von TheChaosjoker
05.12.2015, 20:36

Haarspalterisch...

0

Was möchtest Du wissen?