Wäsche riecht muffig aus dem Schrank?

7 Antworten

Schrank total leeren, den Schrank mit Essiglösung  oder mit reinem Alkohol reinigen 

Trocknen und in den gereinigten Schrank die nochmal gewaschen Wäsche nur ganz trocken  einräumen , evtl etwas getrockneten Zitronenschale  in den Schrank hängen , 

Wenn möglich den Schrank öfter lüften  Türen mal offen lassen ,  wenn es nicht stört.

Kleidung im Schrank so ordnen, dass sie regelmäßig getragen wird.

Säckchen mit Lavendelblüten in den Schrank hängen.

Waschpulver richtig dosieren.

Entkalkertabs benutzen.

Sieb regelmässig reinigen.

Mit einem Waschmaschinenreiniger Waschpulverfach und die Waschmaschine
reinigen, den Rest bei 90 oder 95 Grad waschen. Am besten alle 6 Monate
wiederholen.

Liebe rom007,

Ja woher kommt der Geruch?

Oftmals riecht Wäsche direkt aus der Waschmaschine und teilweise auch noch nach dem Trocknen frisch, da das verwendete Waschmittel die Wäsche vorerst ‚parfümiert‘.

Allerdings kann dennoch die Wäsche nicht richtig sauber sein und irgenwann beginnt sie, komisch zu riechen...

Die Ursachen können vielfältig sein: falsche Waschmitteldosierung (zu wenig) oder falsche Temperatur (zu niedrig).

So können kleinste Rückstände in der Wäsche nach dem Waschen beginnen zu ‚muffeln‘ und man wunderst sich warum?

Dies ist zum Beispiel speziell bei Sportkleidung aus Kunstfasern der Fall, die sehr schnell nach dem Anziehen wieder nach Schweiß riechen oder auch wenn etwa Hautfett nicht richtig ausgewaschen wurde.

Hier hilft etwa eine zusätzliche Behandlung mit einem Geruchsentferner-Produkt helfen, dem Dr. Beckmann Geruchsentferner (brandneu auf dem Markt):

https://youtube.com/watch?v=aR64eQjdwmg

Userfeedback haben wir schon einiges erhalten:

http://www.dr-beckmann.de/waeschepflege/geruchsentferner/geruchsentferner/?et_cid=3&et_lid=2 , da kannst du gerne mal nachlesen, da gibt es User mit ähnlichen Problemstellungen wie bei dir.

Vielleicht ist unser Tipp ja was für dich!

Herzliche Grüße und viel Erfolg beim Loswerden des unangenehmen Problems!

Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team

wir legen immer Seifenstückchen zwischen die Wäsche oder auch (fast) leere Parfüm- oder After-Shave-Fläschchen

man kann auch Lavendelsäckchen dazwischen legen

Wäsche riecht dann angenehm nach parfüm

Seifenstückchen, machen die nicht Flecken? Lavendel klingt aber gut, werde ich bei ihm mal ausprobieren. Danke. :)

0
@rom007

normaler Weise nicht, aber Seife ist ja oftmals noch in so dünnem Papier eingapackt. Einfach das dranlassen oder die Seife in Seidenpapier einwickeln oder einfach in ein kleines Stück Stoff einlegen.

Dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Bei MIR hat die Seife noch NIE Flecken gemacht

0

Hallo, wie wird denn die Wäsche getrocknet nach dem Waschen, auf der Leine draußen oder drinnen, oder Wäschetrockner? Benutzt man Weichspüler, Waschpulver oder Flüssigwaschmittel? Irgendwo dort könnte das Problem stecken.

Also die Wäsche wird mit Flüssigem Waschmittel und ab und an mit Weichspühler gewaschen. Trocknenvtut sie auf dem Wäscheständer zu dieser Jahreszeit in der sehr gut durchlüfteten Wohnung. (Wir haben die selbe Wohnung und ich mach das auch so [1-Raum].)

0
@rom007

Ich könnte mir vorstellen das das Flüssigmittel das Problem ist:Diese Zeug lagert sich in den Schläuchen vom Zu- und Ablauf ab wie zäher Schlamm, verdirbt dort und stinkt. Kommt also immer wieder mit der Wäsche in Kontakt, bei Weichspüler dasselbe. Außerdem waschen wir meistens zu kalt. Die beste Lösung wäre wenn das ganze Schlauchsystem demontiert und gereinigt wird. Habe das letztens bei einem Kundengerät gemacht, man glaubt es kaum was da zum Vorschein kommt. Danach bitte überwiegend Pulver, nie zu viel und den Einspülkasten immer sauber halten!

0

Was möchtest Du wissen?